beauty is the promise of happiness. #35

Hallo ihr Lieben! :) Als ich die Fotos für das Buchreview am Mittwoch gemacht habe, fielen mir diese Fotos hier in die Hände. Die entstanden vor circa zwei Wochen, wo hier noch so richtig viel Schnee lag. :D Ich liebe solche Fotos mit den gefrorenen Pflanzen und den Schneekristallen darauf :love: Die Fotos sind alle im heimischen Garten entstanden und die Models heißen übrigens Salbei, Bohnenkraut und Thymian – äußerst fotogen oder? ;)

Am Liebsten hätte ich noch auf das Makroobjektiv (60mm) gewechselt, aber dafür fehlte leider die Zeit. Dann eben beim nächsten Schneefall – der hoffentlich erst wieder im nächsten November oder Dezember kommt, bitte :D

Salbei
Thymian
Bohnenkraut
Bohnenkraut
Salbei

Ich liebe ja auch dieses Licht, dass bei Schnee und Sonne vorherrscht – strahlend hell und bläulich, aber trotzdem irgendwie schön. Welches ist euer Lieblingsfoto der Reihe? :)



Buchreview – Wir kommen mit

Buchreview Wir kommen mit

Autor: Catherine Ryan Hyde
Hier in Deutschland erschienen: November 2015
Genre: Drama, Roman
Empfohlen: ab 14 Jahren
ISBN: 1503953912
Persönliche Einschätzung:

Kurzbeschreibung: Der Highschool-Lehrer August Schroeder hat nach dem Tod seines siebzehnjährigen Sohnes nur ein Ziel: Er will die gemeinsam geplante Reise nun allein unternehmen, um etwas von der Asche seines Sohnes im Yellowstone-Nationalpark zu verstreuen. Doch schon bald sieht es ganz so aus, als wollte ihm das Schicksal einen Strich durch die Rechnung machen. Sein Wohnmobil bleibt mitten im Nirgendwo liegen, und die Reparaturkosten würden sein Budget für diese ihm so wichtige Reise sprengen. Aber dann macht ihm der Besitzer der Autowerkstatt ein Angebot: Wenn er seine beiden Söhne Seth und Henry mit auf die Reise nimmt, wird er ihm das Wohnmobil kostenlos instand setzen. August ist hin- und hergerissen. Die Reise ist ihm wichtig, aber ist es wirklich eine gute Idee, die sieben- und zwölfjährigen Jungen mitzunehmen, wo er doch den Tod seines eigenen Sohnes noch lange nicht verarbeitet hat? (via Amazon)

Buchreview Wir kommen mit

Er war so weit gefahren,
um den Himmel zu sehen.

Rezension: August Schroeder fährt wie jedes Jahr mit seinem Wohnmobil durch Nationalparks in den USA. Das hat er Jahre lang gemacht, früher mit Frau und Sohn. Und jetzt allein. Er will etwas Bestimmtes erledigen und hat dafür nur eine genau kalkulierte Summe Geld. Die notwendige Reparatur des Wohnmobils würde diese Summe weit überschreiten. Durch einen Deal mit dem Mechaniker bekommt er die Reparatur umsonst, wenn er dessen Söhne, Seth und Henry, mitnimmt. Diese Reise, die er eigentlich nur mit sich selbst machen wollte, ist plötzlich um zwei Jungen reicher: einen, der nicht aufhört zu reden, und einen, der kaum ein Wort von sich gibt – und wenn, dann nur zu seinem Bruder. Die beiden sind noch nie aus ihrer Stadt oder gar ihrem Bundesstaat heraus gekommen.

Und plötzlich merkt August, dass nicht nur für die beiden eine aufregende Reise ansteht, die sie für immer verändern wird – sondern auch für ihn selbst.

Nach dem Sommer wussten wir, dass Du uns auffangen würdest,
wenn er uns fallen ließe.

Buchreview Wir kommen mit

Fazit: Ich mochte die Bücher von Catherine Ryan Hyde bisher alle, Ich bleibe hier habe ich euch ja auch schon mal rezensiert. Auch Wir kommen mit beschäftigt sich mit einem schwierigen Thema in unserer Gesellschaft, nämlich Alkoholismus und vor allem dessen Auswirkung auf die eigenen Kinder. Ein wunderbarer Roman, der nie rührselig wird, sondern stattdessen mitfühlend und deutlich zeigt, wie es Kinder verändern kann, wenn für die Eltern nicht mehr die Kinder das Wichtigste auf der Welt sind.

Auch wenn die Rezension sehr dramatisch klingt, hat das Buch auch wunderbar schöne Stellen, die zum Lächeln bringen, aber auch immer ein wenig zum Nachdenken. Insgesamt eine gelungene Geschichte, nur zu empfehlen! :)



Sparkle & Shine ~ Februar 2016

Hallo ihr Lieben! :) Und schon ist der erste Monat mit „Sparkle & Shine“ von Schildmaid vorbei. Ich muss sagen, dass ich die Flexibilität des Projekts sehr gern mag und mich freue, dass ich es dieses Jahr auch einmal ausprobiert habe – und ich möchte auf jeden Fall das ganze Jahr über dabei bleiben! :) Durch die Einteilung in Kategorien und das monatliche Update können auch kleinere Dinge auf dem Schirm bleiben und gehen nicht verloren *tihi*

Bevor ich euch meine Februar-Ziele zeige, kommt ein kurzer Rückblick auf die Ergebnisse von Januar (was ich nicht geschafft habe, ist kursiv markiert):

BODY
Sportplan aufstellen für den neuen Wohnort
Sportmöglichkeiten recherchieren
mindestens 5x ins alte Fitness-Studio gehen [5/5]
MIND
Erste-Hilfe-Kurs belegen!
Timer/Planer für 2016 besorgen!
ein neues Kapitel schreiben
SOUL
Kleiderschrank in der Uniwohnung aussortieren
Kochbücher aussortieren
Küchenutensilien aussortieren
Umzug in die neue Wohnung!
HEART
Alle Kapitel außer dem Fazit fertig haben
optional: Rohfassung fertig stellen
Korrekturleser suchen

Insgesamt sieht das Ganze doch soweit ganz gut aus oder? :) Ich persönlich bin jedenfalls recht zufrieden, da ich die wichtigsten Dinge auf jeden Fall erledigt habe :love: Hängen geblieben bin ich ein bisschen am Projekt „Buch schreiben“, aber durch die neue Arbeit kamen so viele Dinge auf mich zu, dass ich weder Zeit noch Lust hatte, da wirklich dran zu arbeiten. Angesichts des kommenden Arbeitspensums weiß ich auch leider nicht, ob sich das zeitnah ändern wird, aber ich bleibe erstmal optimistisch ;) Allgemeine Infos zu meinen Kategorien findet ihr hier auf der Übersichtsseite. Jetzt aber erstmal ein paar Worte zu den Vorsätzen für Februar und natürlich diese auch in passenden Ziele formuliert.

Meine Ziele für Februar


Im Bereich BODY will ich weiter am Thema sport dranbleiben. Durch den Umzug ist leider momentan kein Studio mehr in der Nähe, es gibt allerdings eins in der Nähe meiner Arbeit. Mal schauen, ob ich es irgendwie schaffe, da mal hinzukommen. Als Alternative stehen Youtube-Videos oder Sport-Apps auf dem Plan. Und ich möchte wieder regelmäßig Joggen gehen und neue Rezepte ausprobieren, beides mindestens ein Mal pro Woche. :)

Sport machen (Studio, Apps oder YouTube) [1/8]
regelmäßig Joggen gehen [0/4]
neue Rezepte ausprobieren [0/4]


Dank dem Webumzug läuft einiges auf dem Blog noch nicht ganz rund. Auch hier habe ich dank Umzug einiges schleifen lassen. Ich möchte Fehler ausbügeln und vor allem die fehlerhaften Links (da ist jetzt überall ein /wordpress/ zu viel drin…) beheben. Außerdem will ich eine Infoseite für meinen Roman anfertigen, da habe ich auch schon eine Domain :love:

Webpräsenz für Kanthára anfangen
Kaputtes Theme reparieren
Fehlerhafte Links ausbessern [0%]


Wir wohnen zwar in der neuen Wohnung, aber so richtig alles fertig ist noch nicht :D Wir wollen im Februar nochmal einige Dinge anschaffen (ein Regal, einen großen Spiegel und vielleicht noch einen Schrank fürs Badezimmer…). Außerdem muss noch einiges eingerichtet werden, vor allem bei den Badezimmersachen und im Bürobereich :D

Aquarium einrichten (Pflanzen & Fische)
fehlende Möbel kaufen ✔
alles fertig einrichten


Mein Herzensprojekt geht voran. Vorerst steht für Februar vor allem Arbeit für andere an: Korrekturlesen ist angesagt :D In der Zeit kann ich ein bisschen Organisatorisches machen :)

selbst noch einmal Korrektur lesen ✔
Dateien an die Korrekturleser versenden ✔
Anlagen-CD zusammenstellen

Was haltet ihr von dem Konzept Sparkle&Shine?
Macht ihr euch auch immer für einen bestimmten Zeitraum Pläne? :)