Rezepte

Maqui Joghurt mit Minze & Knuspermüsli

Maqui Joghurt

Guten Morgen ihr Lieben! :) Ich habe euch heute mal wieder ein Rezept mitgebracht, das eigentlich gar keins ist. Oder zumindest ist es so kinderleicht, dass ich mir nicht sicher bin, ob es den Namen „Rezept“ überhaupt verdient hat. Da es uns aber so gut geschmeckt hat, dachte ich mir, ich zeige es euch einfach trotzdem. ^^

Ich habe die Ehre, Teil des Nu3-Insiderclubs zu sein. Als Mitglied bekommt man da eine Starterbox und kann auch danach an tollen Aktionen teilnehmen. Den Inhalt meiner Starterbox könnt ihr euch bei Instagram nochmal anschauen, wenn ihr wollt :love: Ein Produkt aus der Box war jedenfalls das Maqui Pulver*. Das besteht ausschließlich aus gemahlenen Maquibeeren, die besonders viel Vitamin C enthalten. Ein guter Kick für die Abwehrkräfte bei dem regnerischen Wetter momentan :D Da ich Smoothies eigentlich nie trinke, dachte ich, ich probiere es mal mit Joghurt und tadah, mit Knuspermüsli wurde das Ganze zu einem sehr hübschen Dessert *tihi*

Zutaten (für drei Portionen):
500g fettarmen Joghurt (1,5%)
3TL Maqui Pulver
2EL Kastanienhonig
2EL Apfelgelee
drei Stengel Minze
6EL Knuspermüsli (circa 50-60g)

Maqui Joghurt

Zubereitung: Zunächst den Joghurt gegebenenfalls glattrühren und dann das Maquipulver unterrühren. Es dauert ein wenig, bis sich das Pulver vollständig gelöst hat. Gesüßt wurde zu gleichen Teilen mit Apfelgelee und Kastanienhonig, da könnt ihr variieren wie ihr mögt (bspw. Agavendicksaft oder auch einfach Zucker nutzen ^^). Von der Minze die kleinen Spitzen als Dekoration abschneiden und die restlichen Blätter sehr klein hacken und ebenfalls unter den Joghurt geben.

Nun auf den Boden der Gläser oder Schälchen jeweils einen Esslöffel Müsli geben und den Joghurt auf die Schälchen aufteilen. Das restliche Müsli obenauf geben und mit den kleinen Minzblättern garnieren. Und fertig – lasst es euch schmecken! :love:

Maqui Joghurt

Der Joghurt geht gut zum Frühstück, zum Nachtisch oder als Snack zwischendurch, wie man möchte :)
Für die Figurbewussten habe ich hier nochmal die Eckdaten des Rezepts pro Portion aufgeschrieben:
31,47g Kohlenhydrate | 10,37g Eiweiß | 5,33g Fett | insgesamt circa 218 Kcal

*sponsored post ~ Das Maqui Pulver habe ich von nu3 kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Der Artikel ist jedoch freiwillig entstanden und war nicht verpflichtend. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe im Artikel meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

2 Kommentare

  • Antworten
    Kehraus Oktober 2015 - Die Ziele - Himmelsblau.org

    […] neue Rezepte ausprobieren Herbst = endlich mehr kochen! Neue Gerichte möchte ich ausprobieren, am Liebsten eines pro Woche und am Liebsten Herzhaftes mit Kürbis Mal schauen, was sich da so ergibt. Wenn es schmeckt, gibts natürlich auch Rezepte zum Nachkochen Geplante Dauer: 4 Tage Fortschritt | benötigte Zeit: | Couscous mit Kürbis; Tomatensuppe mit Möhren & Kräuter der Provence; Maqui Joghurt; […]

  • Antworten
    Barbara

    Hui, die Farbe allein macht ja schon was her! Und Joghurt-Desserts mag ich eh sehr gerne :)

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: