Rezepte

Schokoladiges Beeren-Tiramisu

Beeren Tiramisu

Hallo ihr Lieben! :love: Die Erdbeerzeit ist da, jippie! Ich liebe Erdbeeren einfach über alles und freue mich riesig, wenn es endlich wieder leckere Erdbeeren vom Feld gibt :) Bis da ist es zwar noch etwas hin, aber man bekommt immerhin schon Erdbeeren aus Deutschland. Da ich versuche, so gut wie möglich regionale Produkte zu kaufen, bin ich da sehr glücklich drüber. Da war auf jeden Fall klar, dass ich für unseren Wochenendbesuch einen Nachtisch mit Erdbeeren zaubern wollte.

In einer Kochzeitschrift fand ich ein Rezept für Erdbeer-Tiramisu, das jedoch hauptsächlich aus Mascarpone oder Sahne bestand, die Erdbeeren waren da eher Dekoration. Mascarpone ist allerdings nur etwas für mich, wenn der Geschmack nicht allzu dominant ist. Also ein wenig experimentiert und tadah! Der Freund meinte zwar, es schmeckt ein wenig nach Erdbeerjoghurt, aber da kann ich nichts Schlimmes dran finden – und lecker fand es der Besuch trotzdem. :)

Zutaten (für 6 Personen):
2 dunkle Biskuitböden
150mL starker Kaffee
400g Erdbeeren
200g Himbeeren
250g Mascarpone
400g Magerquark
4EL Joghurt
Saft einer Zitrone
2 EL Puderzucker
Zartbitterschokolade
Basilikum

Beeren Tiramisu

Zubereitung: Als Erstes wird der Kaffee aufgebrüht. Dann werden die Erdbeeren gewaschen und das Grün entfernt. Die Hälfte der Erdbeeren vierteln und zur Seite stellen, die restlichen Erdbeeren gemeinsam mit den Himbeeren grob pürieren. Nun in einer Schüssel das Beerenmus mit Mascarpone, Quark und Joghurt mit einem Schneebesen oder dem Handrührgerät aufschlagen, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Durch den Fettgehalt des Mascarpone kann es ein wenig flocken, dann einfach weitermischen, bis die Masse homogen wird ;) Anschließend den Zitronensaft und den Puderzucker untermischen und je nach Geschmack noch mehr Zucker oder Zitronensaft zugeben.

Wenn die Masse fertig und der Kaffee durchgelaufen ist, wird eine Auflaufform (meine war circa 20*30cm groß) am Boden mit Biskuit ausgelegt, dazu müsst ihr die Böden zurechtschneiden und ein bisschen puzzlen ;) Den Boden mit der Hälfte des Kaffees tränken, dann die Hälfte der Quarkmasse darauf verteilen. Eine weitere Biskuitschicht zuschneiden, wieder mit Kaffee tränken und die restliche Masse daraufgeben. Die geviertelten Erdbeeren kommen obendrauf. Als Topping könnt ihr noch Schokostreusel oder Röllchen darauf verteilen. Ich habe beispielsweise mit einem Sparschäler von einer Tafel Schokolade Späne abgeschält :D Nun darf das Ganze mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank. Vor dem Servieren kommt dann noch etwas Basilikum obendrauf. Der harmoniert hervorragend mit den Erdbeeren.

Lasst es euch schmecken! :love:

Beeren Tiramisu

6 Kommentare

  • Reply
    Kaddi
    21 Mai, 2016 at 15:38

    Oh man, da möchte man gleich drüber herfallen. :eh:

  • Reply
    Meine Woche KW20 - Ein Wochenrückblick ~ Lilienmeer.de
    22 Mai, 2016 at 22:40

    […] Posen * Rezept zu einen leckeren Salat von Landleben.de * Rezept zu einen Tiramisu von Himmelsblau.org * Tolle Bastelidee mit Papptellern für Kinder auf […]

  • Reply
    Gilda
    22 Mai, 2016 at 23:32

    Wow, das sieht wirklich toll aus. Ich mache gerne Tiramisu, aber bin noch nie auf die Idee gekommen es fruchtig zu machen. Wirklich top!

    LG Gilda
    http://www.itsgilda.com

  • Reply
    Mona
    31 Mai, 2016 at 08:32

    Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! Das klingt richtig lecker und sieht so hübsch aus :)
    Liebe Grüsse, Mona

  • Reply
    Shanee
    8 Juni, 2016 at 22:59

    Das sieht sooooo lecker aus. Muss ich mir gleich mal merken. :D

  • Reply
    Sarah
    23 Juni, 2016 at 19:12

    Echt eine mega schöne, sommerliche Alternative zu dem normalen Tiramisu, dass ich gerade an heißen Tagen immer viel zu Süß und Schwer finde. Aber das kann man ja auch echt super bei 40 Grad auf der Terasse noch Essen, besonders mit gefrohrenen Beeren kann ich mir das gut vorstellen :)

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: