Rezepte

Zimtige Cupcakes mit Schokofrosting

Zimt Cupcakes

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es mal wieder etwas Süßes für euch :love: Ich habe im Herbst und Winter immer wahnsinnigen Appetit auf Zimt. Daher habe ich beim Backen ein wenig experimentiert und herausgekommen sind diese Zimtigen Cupcakes mit Schokolade (Kaffee-Sahne :love:) und Schoko-Zimt-Frosting! Das Frosting war noch ein wenig säuerlich aufgrund des Frischkäses, wer da entgegenwirken möchte, sollte mehr Zucker verwenden. Ich fand es als Gegenpol zu den Cupcakes jedoch sehr lecker, weshalb ich es auch so gelassen habe :) Übrigens schmecken die Cupcakes auch ohne Frosting hervorragend, dann einfach Puderzucker drüber stäuben oder mit Schokoglasur überziehen.

Zutaten (für circa 15-18 Cupcakes):
für den Teig
150g Margarine
120g Kaffee-Sahne-Schokolade (oder eine andere Sorte eurer Wahl!)
150g braunen Zucker
3 Eier
120g Mehl
3TL Backkakao
eine Prise Salz
ein TL Zimt

für das Frosting
200g Joghurt-Frischkäse
3EL Puderzucker
2EL Backkakao
ein TL Zimt

Zimt Cupcakes

Zubereitung:
Zunächst erhitzt ihr die Margarine und die in Stückchen gebrochene Schokolade in einem Wasserbad. Bei mir kommt da einfach eine Metallschüssel von IKEA auf einen Topf mit kochendem Wasser, aber da hat ja jeder so seine Vorlieben ;) Während die Schokolade schmilzt, werden Zucker und Eier aufgeschlagen und die trockenen Zutaten in einer Schale vermengt. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, mischt ihr sie ein wenig mit der Margarine und gebt dann die Schokoladenmasse und die trockenen Zutaten zu den aufgeschlagenen Eiern. Erst vorsichtig vermengen, damit es nicht so sehr staubt und dann alles gut durchrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Nun könnt ihr eine Muffinform entweder einfetten oder aber mit Förmchen auslegen. In jedes Förmchen kommen circa anderthalb gehäufte Esslöffel Teig. Die Cupcakes nun im Ofen bei 170°C Umluft (vorgeheizt) für 20 Minuten backen lassen. Nach dem Backen schnellstmöglich aus der Form nehmen, damit sie schön saftig bleiben.

Während die Cupcakes auskühlen, könnt ihr das Frosting anrühren. Dazu einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und das Ganze aufschlagen, bis es schön cremig wird. In eine Spritztüte geben und das Frosting auf die ausgekühlten Cupcakes aufbringen. Zum Schluss noch – wer mag – etwas Zimt darüber streuen und bis zum Verzehr am Besten im Kühlschrank aufbewahren. (Zu Weihnachten lassen sich die Cupcakes auch noch mit goldenen und silbernen Zuckerperlen dekorieren.) Lasst es euch schmecken! :love:

Zimt Cupcakes

5 Kommentare

  • Antworten
    Anni

    Oh wie gut die aussehen?
    Und ich bin noch so ein großer Zimt-Fan, damit hast du bei mir total ins schwarze getroffen :)
    Danke für das Rezept, das wird direkt gebookmarkt

  • Antworten
    nici

    Huhu…

    Oh die sehen ja soooo lecker aus ;)
    Und dann noch Schokolade. Yam.
    Wäre mein Ofen nicht kaputt, würde ich sofort in die Küche springen und selber welche machen.
    Vor einiger Zeit waren wir in Erfurt in einem Capcake Shop, allerdings sind selbstgemachte eindeutig leckerer.

    Alles liebe

  • Antworten
    Farina

    Ich kann mir zwar grade nicht vorstellen wie Zimt und Schokolade zusammen schmeckt aber die sehen schon echt verführerisch aus. Ich kann die Weihnachtszeit gar nicht erwarten wenn man wieder Plätzchen backen kann und alles! :D
    Liebst,
    Farina

  • Antworten
    Janine

    Boah verdammt sehen die lecker aus :O da könnte ich nicht nein zu sagen, allein schon deshalb, weil ich so gerne Zimt esse :)
    Alles Liebe,
    Janine

  • Antworten
    Random Recap Oktober - hydrogenperoxid.net

    […] ja auch liebe zu Backen muss ich euch unbedingt auch diesen Rezeptbeitrag von Himmelsblau zeigen. Zimt Cupcakes mit Schokofrosting – Prädikat […]

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: