Rezepte

Mandarinentorte (ohne Backen!)

Mandarinentorte

Hallo ihr Lieben! Am letzten Wochenende hatte meine Oma Geburtstag (89 Jahre ist sie geworden) und das verlangte natürlich nach einem Geburtstagskuchen :) Vor zwei Jahren hatte ich ihr schonmal eine Pfirsichtorte gezaubert, dieses Mal gab es eine ähnliche Version, aber mit Mandarinen – und etwas anderer Füllung. Erst wollte die Creme einfach nicht fest werden, mit etwas Geduld hat es dann zum Glück doch geklappt (auf jeden Fall über Nacht durchkühlen lassen, falls ihr sie nachmachen wollt…) Lecker war sie dann auf jeden Fall und das Geburtstagskind hat sich gefreut!

Zutaten (für eine 24-26cm Springform oder einen Tortenring):
250g Löffelbiskuits
150g weiche Butter
200g Frischkäse
250ml Sahne (oder z.B. Rama Cremefine)
zwei Dosen Mandarinen
eine Limette
3EL Zucker
8 Blatt Gelatine oder vergleichbare Produkte
Schokolsplitter oder andere Verzierung

Mandarinentorte

Zubereitung: Die Löffelbiskuits zerbröseln und mit der weichen Butter vermischen. Dann den „Boden“ in einen vorher angepassten und auf einem Teller stehenden Tortenring geben und festdrücken. :) Der Boden darf dann erstmal schon in den Kühlschrank. Für die Füllung werden Frischkäse mit dem Zucker, dem Saft einer Limette und etwas Saft von den Mandarinen vermischt, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Zwischendrin mal probieren und gegebenenfalls noch etwas mehr Zucker zugeben ;) Dann die Gelatine einweichen und schließlich im Topf schmelzen. Die Frischkäsemasse langsam zugeben und vorsichtig rühren, bis alles homogen ist. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Währenddessen könnt ihr die Sahne aufschlagen, bis sie vollständig steif ist. Dann die Sahne vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Frischkäsemasse heben und zum Schluss die Mandarinen aus der ersten Dose dazugeben.

Alles noch einmal vorsichtig vermengen und dann auf den Boden gießen. Noch etwas glatt streichen und dann darf unsere Kühlschranktorte über Nacht durchkühlen. Am nächsten Tag vor dem Verzehr dann nur noch mit Mandarinenspalten und Schokoblättchen verzieren und fertig – lasst es euch schmecken!

Mandarinentorte

Wer mag, könnte die Füllung auch einzeln herstellen und dann als Dessert in Gläser geben. Als Topping können dann noch zerstoßene Löffelbiskuits obenauf gegeben werden :)

3 Kommentare

  • Antworten
    Aki
    18. März 2017, 08:00

    Sieht fein aus! Ich lieb‘ ja solche Frischkäse-Kuchen.
    An solche Kühlschrank-Torten habe ich mich bisher noch nicht getraut, ich hab – keine Ahnung, warum! – riesen Respekt vor der Gelatine bzw was vergleichbarem. :/
    Aber das liest sich immer so simpel bei dir, kann ja kein Hexenwerk sein, ne? ;)

  • Antworten
    Wonderful.Moments
    18. März 2017, 08:00

    Wie lecker das aussieht! Da möchte ich direkt ein Stück davon abhaben :-)
    Ist auch gar nicht so schwer in der Zubereitung. Also genau richtig für mich!

  • Antworten
    Marie-Theres Schindler
    18. März 2017, 08:00

    Hmm wie lecker, ich liebe solche Kuchen ohne Backen.
    Herzliche Grüße,
    Marie

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: