Reviews

Buchreview ~ Die Pilgrim Saga

Pilgrim Saga

Titel: Die Pilgrim Saga ~ Band 1: Rebellion
Autor: Joshua Tree
Hier in Deutschland erschienen: April 2017
Genre: Fantasy
Empfohlen: ab 14
ISBN: 152100286X
Persönliche Einschätzung: (Erklärung im Fazit!)

Kurzbeschreibung: Aus den Wellen eines endlosen Ozeans erhebt sich der Berg Pilgrim. Unter der Herrschaft ihres unsterblichen Anführers, dem Hüter der Seelen, vollbringen seine Bewohner wahre Wunder mit ihrer mystischen Magie, dem Hatori. Quelle ihrer scheinbar grenzenlosen Macht ist die Weltenblume, ein uraltes, mysteriöses Wesen, das tief im Herzen des Berges schlummert. Doch für ihre Magie fordert sie einen Preis: Den Wahnsinn. Magnus, Prinz von Pilgrim und seine Freundin Tzunai müssen bald herausfinden, dass sich hinter den scheinbar grenzenlosen Wundern ihrer Heimat weitaus mehr verbirgt als sie ahnen. Warum darf kein Pilgrim älter als 40 Sommer werden? Welches Geheimnis steckt hinter der Weltenblume? Als Magnus und Tzunai ihre gemeinsame Suche nach Antworten beginnen, ahnen sie noch nicht, dass sie Pilgrim für immer verändern werden, denn die Rebellion hat gerade erst begonnen… (via Amazon)

Uneinsichtigkeit und Vorsicht sind keine Schwäche, Junge.
Impulsivität und Selbstüberschätzung dagegen schon.

Pilgrim Saga

Rezension: Die Geschichte beginnt in einem Forschungslabor, wo die größte Entdeckung der Geschichte gemacht werden soll. Doch irgendetwas geht furchtbar schief und das lang ersehnte Forschungsereignis endet in einer großen Explosion. Im nächsten Kapitel findet man sich plötzlich in einer ganz anderen Welt wieder, nämlich auf dem Inselberg Pilgrim, wo die Menschen eingleichförmiges, meditatives Leben leben, sich ganz auf Erleuchtung und Perfektion konzentrieren.

Eine Ausnahme bilden hier Magnus, der vom Herrscher Pilgrims selbst abstammt, sowie seine Freunde Tzunai, Tomm und Felix. Magnus fürchtet, dass irgendetwas an dem System Pilgrims erschreckend falsch ist und entschließt sich, seinen Vater zur Rede zu stellen. Dort machen er und seine Freunde eine schreckliche Entdeckung, woraufhin sie ihre Heimat überstürzt und ein wenig unfreiwillig verlassen müssen. Bis dahin dachten sie, dass ihr Inselberg der Nabel der Welt sei, doch nun müssen sie feststellen, dass sie bisher wie Schafe auf einer sicheren Weide waren – und dass die Welt voller Wölfe ist…

Plötzlich hörte er einen gewaltigen Knall in seinem Rücken und ihre verzweifelte kleine Menschenkette wurde von einer gigantischen Druckwelle mitgerissen,
wie verwelktes Laub, das der Wind achtlos von der Mauer fegte.

Pilgrim Saga

Fazit: Ich muss sagen, dass ich Schwierigkeiten hatte, mit Pilgrim warm zu werden. Vor allem der erste Teil (nur etwa 5% des Buchs im Forschungslabor) liest sich sehr zäh und schleppend, sodass ich mehrmals anfangen musste, um schließlich in der Welt der Pilgrim anzukommen. Ab hier wurde es viel spannender und leichter zu lesen. Die Entwicklung, die Magnus und seine Freunde durchmachen und die Menschen, auf die sie treffen, sind interessant und zum Teil auch überaus amüsant. Das Buch ist mit vielen Hintergrundinformationen und Fachbegriffen aus der Seefahrt gespickt, was es jedoch nur bereichert. Einziges Manko neben dem Prolog ist für mich, dass durch den Selbstverlag doch noch einige Fehler im Text sind (vor allem in Bezug auf Kommasetzung), die mich beim Lesen stören. Ansonsten ist es eine spannende Geschichte und ich bin schon sehr neugierig, wie es weitergehen wird :)

PS: Nach einem Austausch mit Joshua erklärte er mir, dass mittlerweile eine korrigierte und lektorierte Version online ist, dass also viele der von mir angemerkten Fehler wohl weg sind. Ich habe das nicht überprüft, würde aber in diesem Fall auf erhöhen :D

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Autor Joshua Tree entstanden. Das Ebook wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

2 Kommentare

  • Reply
    Carmen
    18 Mai, 2017 at 09:10

    Also ich muss sagen, dass ich total eingetaucht bin… Die Geschichte klingt wirklich so spannend, dass ich auf jeden Fall mal in das Buch rein lesen werde. Eine sehr gelungene Vorstellung deinerseits.

    Liebste Grüße
    Carmen <3

  • Reply
    Isabella
    31 Mai, 2017 at 13:26

    Hallo meine Liebe;)

    Toller Blogpost, das buch muss ich auch lesen. Es klingt wirklich unheimlich spannend und interessant;)

    Ganz liebe Grüße
    Isa

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: