Rezepte

Frühstücksbrötchen mit Mandeln

Frühstücksbrötchen mit Mandeln

Hallo ihr Lieben! Ich hatte vor zwei Wochen Hefe gekauft, weil ich den großen Plan hatte, Hefekuchen zu backen. Leider kam es dann irgendwie doch nicht dazu und die Hefe weinte leise im Kühlschrank vor sich hin :( Am vorletzten Sonntag war ich dann plötzlich supermotiviert und dachte mir, wenn kein Kuchen, dann eben Hefebrötchen! Letzten Monat habe ich euch ja schonmal ein Rezept für einen Hefezopf gezeigt. Der ist auch superlecker, macht aber viel mehr Arbeit :D Die Frühstücksbrötchen sind im Optimalfall in etwas über einer Stunde fertig! Propiert es unbedingt aus!

Zutaten (für 9-12 Brötchen):
230ml Milch
21g Hefe
70g Butter
500g Mehl
1/2 TL Salz
75g Zucker
ein Ei, ein Eigelb
etwas Milch
Mandelblättchen

Frühstücksbrötchen mit Mandeln

Zubereitung: Der Hefeteig ist an sich schnell gemacht. Die Milch mit der Hefe und der Butter vorsichtig in der Mikrowelle erwärmen (nicht zu heiß werden lassen!). Währenddessen Mehl, Salz, Zucker und das Ei in eine Schüssel geben und vermengen. Dann die angewärmte Milch zugeben und alles verkneten, bis sich der Teig gut von der Schüssel lösen lässt. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn es schnell gehen muss, könnt ihr den Teig ohne Geschirrtuch bei 50-70°C in den Ofen stellen, dann geht es schneller ;)

Wenn der Teig aufgegangen ist, noch einmal kurz verkneten und dann kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Die Milch mit dem Eigelb verquirlen und die Brötchen damit bestreichen. Zum Schluss noch mit Mandelblättchen bestreuen und dann für 20-25 Minuten backen. Nach 20 Minuten mal schauen, wenn die Brötchen gebräunt sind, sind sie fertig :) Falls euer Ofen das mit Umluft nicht schafft, am Ende kurz auf Grillfunktion bzw. Oberhitze stellen, dann sind sie schön gebräunt.

Frühstücksbrötchen mit Mandeln

Besonders lecker schmecken die Brötchen und Frischkäse und Marmelade, wie hier mit Schwarzkirschmarmelade.
Lasst es euch schmecken!

PS: Ja, da liegen Erdbeeren neben der Schwarzkirschmarmelade. Ich hatte weder Kirschen noch Erdbeermarmelade da. Musste also so gehen ;) #fürmehrrealitaetimbloggerleben

4 Kommentare

  • Antworten
    Jessica

    Oh, Brötchen habe ich irgendwie noch nie selber gebacken. Vielleicht tue ich das mal! Voll fies so leckere Bilder zu sehen wenn man bereits im Bett liegt. :D
    Liebe Grüße, Jessica | http://www.vintageherz.com

  • Antworten
    Sunny

    Super Post und tolles Rezept. Auf jeden Fall zum Ausprobieren!!:)
    Liebst
    Sunny
    https://theradiancex.blogspot.com

  • Antworten
    Carolin

    Das sieht echt sehr lecker aus, ein tolles Rezept! <3
    Die falsche Obst-Marmelade Kombination wäre mir jetzt auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen :D

    Liebe Grüße, Caro :*

    http://nilooorac.com/

  • Antworten
    Rückblick – Mai 2017 » LifeSaysHello.com

    […] hat leckere Frühstücksbrötchen mit Mandeln gebacken, bei Aki gibt es Tomaten-Quiche mit Käse und Kräutern und Vera hat einen leckeren Salat […]

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: