Cosplay & Conventions Travelling

Hannover MCM Comic Con 2017

Hannover MCM Comic Con

Hallo ihr Lieben! :) Am Samstag war ich mit der lieben Lea in Hannover auf der MCM Comic Con! Nachdem ich ja letztes Jahr im Alleingang dort war, habe ich mich sehr gefreut, dieses Mal in Begleitung gehen zu können Leider hat sich von der Menge der Stände her nichts getan, obwohl das angekündigt worden war. Insgesamt war es recht leer und überschaubar. Auch die Anzahl an Besuchern hielt sich in Grenzen. So hatte man zwar genügend Platz, aber es wäre trotzdem toll gewesen, wenn mehr los gewesen wäre.

Auch dieses Jahr war ich (natürlich) im Cosplay, also in Verkleidung, dort. Entschieden habe ich mich für eine weibliche Version von Montgomery Scott aus Star Trek, passend zu meiner Begleitung als James Tiberius Kirk :) Das Cosplay lag schon seit Herbst letzten Jahres ungetragen daheim, nur die Perücke habe ich zusätzlich bestellt. Das Kleid ist selbstgenäht, der Rollkragenpullover gekauft. Insgesamt habe ich mich echt wohlgefühlt, vor allem, weil ich weder einen Stab schleppen musste noch aufzupassen hatte, dass mir keiner aufs Kleid tritt :D

Hannover MCM Comic Con
Fotograf: Christoph Gerlach

Lediglich die Perücke war gegen Ende etwas eng und hat mir Kopfschmerzen verursacht. Außerdem werde ich fürs nächste Mal üben, einen vernünftigen Lidstrich zu ziehen. Und den Phaser definitiv noch lackieren, dieses Neon-Orange ist echt eine Katastrophe :D Tolle Fotos gab es auch, wie haben Christoph Gerlach von Cosbase getroffen, der mit uns geshootet hat. Danke dafür!

Neu war für mich, dass viele Vlogger da waren, die nach Videoaufnahmen gefragt haben. Auch zwei Fernsehkameras waren unterwegs, da habe ich die Aufnahmen jedoch nicht finden können. Im Vlog von Silent Mike (siehe unten) findet ihr uns so circa ab 1:45. War mal eine andere Erfahrung und ich finde das Ergebnis ziemlich cool :D

Mein Fazit für die Cosplaywahl ist also eindeutig positiv, nur von der Comic Con bin ich leider gar nicht begeistert gewesen. Insgesamt waren wir drei Stunden da und hatten dann auch alles gesehen. Auch die eingeladenen Stars haben uns nicht interessiert, sodass wir dann um die Mittagszeit wieder in die Innenstadt gefahren und dort noch bei Jim Block gegessen haben – seltsame Blicke aufgrund unserer Kostüme inklusive, aber damit muss man als Cosplayer rechnen.

Für Con-Anfänger ist die ComicCon aber auf jeden Fall super, weil man da weitläufig Platz hat und mal ein wenig Conluft schnuppern kann, ohne gleich von Menschenmassen erschlagen zu werden. Und mal sehen, vielleicht schaue ich ja 2018 doch wieder vorbei :D

Hannover MCM Comic Con
Fotograf: Christoph Gerlach

6 Kommentare

  • Antworten
    Christiane

    Das letzte Bild gefällt mir. Find die Frisur/Perücke steht dir voll.
    Würde auch gern mal auf sowas gehen, aber die, die wohl am geeignetsten wäre – weil wenig los – hab ich scheinbar verpasst :D

    • Antworten
      Missi

      dankeschön <3 ComicCon ist ja 2018 wieder, einfach mal im Blick behalten :)

  • Antworten
    Sari

    Haha, der Lego Batman is ja cool *lach*

  • Antworten
    Franzi

    Wow sieht toll aus! ;) War früher auch mal Comic interessiert, das hat sich aber gelegt, solche Events finde ich aber spannend! Liebe GRüße

  • Antworten
    Lara

    Hach, endlich konntest du das Kostüm „ausführen“, schaut auf jeden Fall sehr toll aus – eure Schuhe sehen auch total hübsch aus. <3 Schade, dass nicht so viel los war, kann man sich unter dem Namen "Comic Con" immer gar nicht so wirklich vorstellen…

  • Antworten
    Meine Highlights im Mai 2017 - Himmelsblau.org

    […] gegönnt in Form von eine Massage und einem Friseurbesuch Außerdem war ich mit Lea auf der Comic Con und in Bielefeld auf einem Junggesellinnenabschied. Die Hochzeit war übrigens vergangenes […]

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: