Rezepte

Luftige Zitronengugl mit Vanille

Zitronengugl mit Vanille

Hallo ihr Lieben! Wenn man im Referendariat eine Prüfung bestanden hat, ist das natürlich nicht nur der eigene Verdienst, sondern die Lerngruppen und Klassen haben da auch einen Anteil. (Nebeninfo: Ich habe meine Prüfung am Montag erfolgreich bestanden! :D) Deshalb ist es einfach nett, den Schülern nach der Prüfung eine Kleinigkeit mitzubringen. Meine Oberstufe hat den Karamellkuchen mit Sauerkirschen bekommen und für die Mittelstufe (da nur 14 Schüler) gab es Muffins :) Da ich nicht genügend Platz auf dem Muffinblech hatte, sind zusätzlich noch ein paar Gugl entstanden, die ich euch heute zeigen möchte

Zutaten (für 12 Stück):
180g Butter
160g Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
etwas Salz
5 Eier
2 unbehandelte Zitronen
340g Mehl
ein Paket Backpulver
90mL Milch
100g Puderzucker
Streudekoration

Zitronengugl mit Vanille

Zubereitung: Zunächst die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillemark und Salz aufschlagen. Nach und nach die Eier dazugeben und alles gut vermischen. Dann von einer der Zitronen den Saft auspressen und die Schale abreiben, beides unter den Teig heben. Zum Schluss Mehl, Backpulver und Milch zugeben und unterheben. Hier ist es wichtig, den Teig nicht „totzurühren„, sondern am Besten mit einem Teigschaber alles vermischen, damit der Teig schön fluffig bleibt :)

Dann den Teig zu zwei Dritteln Höhe in die Guglformen füllen (alternativ geht natürlich auch ein Muffinblech, hier bitte Papierförmchen nutzen!) und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 175°C 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Dann die Gugl vollständig auskühlen lassen und erst danach aus der Form stürzen.

Zitronengugl mit Vanille

Aus dem Puderzucker und dem Saft der zweiten Zitrone einen Guss anrühren und die Gugl damit verzieren. Am Ende noch mit Streudeko verzieren, zum Beispiel mit Zuckerstreuseln oder mit essbaren Blüten :D Auf meinen Gugls sind es übrigens Kamilleblüten, die hatten so einen schönen Gelbton :) Lasst es euch schmecken!

4 Kommentare

  • Antworten
    Héloise

    Herzlichen Glückwunsch! Ich bin seit Januar mit dem Ref durch und erinnere mich noch gut an das tolle Gefühl, wenn die Lehrprobe überlebt war =) Die Gugl sehen sehr fein aus =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  • Antworten
    Sarah

    Oh wie toll!!!! Die sehen mega gut aus! <3
    Die probier ich auch mal aus. Danke für das Rezept!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

  • Antworten
    Franzi

    Wie lecker… ich liebe Guglhupfs. Allerdings habe ich meine Guglhupfform aus Sillikon gerade verbannt, da sie ewig stecken bleiben. Liebe Grüße

  • Antworten
    Sabrina

    die sehen wirklich köstlich aus.

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: