Daily Things

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

neuer Lebensabschnitt

Gestern wurde es mir so wirklich bewusst. Ich bin fertig. Vollständig fertig. Nämlich mit meiner Berufsausbildung. Gestern habe ich die letzte Unterrichtsstunde vor den Sommerferien absolviert, am Mittwoch hole ich mein Zeugnis ab. Dann habe ich das 2. Staatsexamen, das mich für den Lehrberuf an Gymnasien qualifiziert.

2007 habe ich Abitur gemacht und direkt im Herbst mit dem Studium begonnen, das ich dann auch in der Regelstudienzeit 2012 beendet habe. Direkt im Anschluss ging es an die Promotion, die ich 2016 eingereicht und erfolgreich verteidigt habe. Die Abgabe überschnitt sich bereits mit dem Beginn des Referendariats, das nun nach knapp 18 Monaten beendet ist. Kein Studium mehr, keine Ausbildung mehr. Die Prüfung war ja bereits Anfang Mai, auf Instagram hatte ich euch davon berichtet.

neuer Lebensabschnitt

Ich weiß auch (zum Glück) schon, wie und wo es nach den Ferien für mich weitergeht, starte mit einer vollen Stelle an einem Gymnasium. Bis dahin will ich noch die Doktorarbeit verlegen und so auch diesen Teil offiziell abgeschlossen haben. Und dann – endlich! – arbeiten und den Bildungsweg abgeschlossen haben. Ich habe zwar eigentlich immer nebenbei gearbeitet, im Studium mit einer halben Stelle und im Ref natürlich eigentlich „vollzeit“, aber trotzdem freue ich mich, dass ich nun auch offiziell „fertig“ bin. So ein akademischer Werdegang zieht sich halt manchmal doch und das, obwohl ich eigentlich weder getrödelt noch Zeit verschwendet habe. Und trotzdem komme ich mir manchmal „alt“ vor. Kann das wer nachvollziehen? ;)

Mit diesem „Ich bin fertig“-Gefühl kommen auch so manche Gedanken auf. Was ist der nächste Schritt? Was kommt jetzt? Worauf arbeite ich hin? Mal sehen, was dieser neue Lebensabschnitt für mich bereithalten wird. Erstmal natürlich die Hochzeit im September. Und dann? Das wird sich zeigen. Ich bin auf jeden Fall gespannt! :)

neuer Lebensabschnitt
PS: Die Blumen habe ich übrigens gestern von meinem Relikurs zum Abschied bekommen – sooo schön, ich habe mich riesig gefreut :)

5 Kommentare

  • Reply
    Ines
    17 Juni, 2017 at 14:59

    Herzlichen Glückwunsch! :) Hast es ja sehr schnell durchgezogen!

  • Reply
    Steffi
    17 Juni, 2017 at 17:07

    Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Unterrichten. :)

  • Reply
    Anne
    18 Juni, 2017 at 07:42

    Guten Morgen,

    yay, herzlichen Glückwunsch! :)
    Wie schön, dass du direkt eine Stelle gefunden hast – viel Spaß!
    Thihi, als nächstes Projekt nach der Hochzeit könnt ihr ja ein Haus bauen… dann seid ihr erstmal eine Weile beschäftigt. ;)

    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply
    anni
    17 August, 2017 at 19:02

    Glückwunsch Franzi! Das „Ich bin fertig“-Gefühl setzt sich aber tatsächlich erst nach der Probezeit mit der allerletzten Urkunde durch. Ist bei mir jedenfalls so :‘)

  • Reply
    Fünf Tipps fürs Referendariat - Himmelsblau.org
    11 September, 2017 at 08:00

    […] ihr Lieben! Seit letztem Schuljahr bin ich ja nun keine Referendarin mehr, sondern ausgebildete Lehrkraft am Gymnasium. Auch an meiner neuen Schule komme ich allerdings mit […]

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: