Rezepte

Saftiger Sauerkirschkuchen mit Streuseln

Sauerkirschkuchen mit Streuseln

Hallo ihr Lieben! Ich habe die vergangene Woche auf meine Oma aufgepasst, da meine Mama im wohlverdienten Urlaub war. Mit gleichzeitigem Arbeiten ist das nicht mehr so leicht, aber wir haben das gut hinbekommen, denke ich :) Meine Oma ist ein sehr großer Kuchenfan, da ergab es sich von selbst, dass ich mich in die Küche gestellt und Kuchen gebacken habe :D Entstanden ist dabei dieser superleckere Kirschkuchen, der mangels Zutatenvorhandensein aus mehreren Rezepten kombiniert und abgewandelt wurde (das kommt davon, wenn man 21:30 anfängt, Kuchen zu backen…). Da weiß man ja nie, was man bekommt, aber dieses Mal war es sehr lecker! :)

Zutaten (für eine 24cm-Springform):
für den Teig
125g Margarine
75g Zucker
1 Ei
250g Mehl
etwas Salz

für die Füllung
ein Glas Sauerkirschen
4 EL Zucker
ein Päckchen Vanillepuddingpulver

für die Streusel
100g Butter
100g Zucker
150g Mehl
75g gemahlene Mandeln
ein TL Zimt

Sauerkirschkuchen mit Streuseln

Zubereitung: Zunächst die Kirschen abgießen, den Saft dabei in einem Messbecher auffangen. Circa 450ml von dem Saft (ggf. mit Wasser strecken) mit dem Zucker und dem Puddingpulver aufkochen und dann abkühlen lassen, zwischendurch immer wieder umrühren. Wenn die Puddingmasse abgekühlt ist, können die Kirschen untergerührt werden. Während der Pudding abkühlt, könnt ihr euch um die beiden Teige kümmern. Jeweils die Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten, bis zwei Mal eine Art Mürbteig bzw. Streuselteig entsteht. Wenn die Margarine sehr warm ist, solltet ihr den Boden zwischendurch nochmal ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank legen, ansonsten kann er sofort weiterverarbeitet werden.

Eine Springform mit Backpapier umspannen und den aus dem Mürbteig einen Boden formen. Am Rand gut hochziehen, sonst läuft die Kirschmasse nämlich aus :D Dann die abgekühlte Füllung hineingeben und glatt streichen. Die Streusel obenauf verkrümeln und dann darf der Kuchen auch schon bei 175°C Umluft im vorgeheizten Ofen für 50 Minuten gebacken werden. Nach Ablauf der Zeit unbedingt in der Form abkühlen lassen, sonst fließt euch die Füllung davon ;)

Sauerkirschkuchen mit Streuseln

Nach dem Abkühlen nur noch vorsichtig aus der Form lösen. Wer mag, kann dazu noch Schlagsahne essen, da bin ich aber kein Fan von. Schmeckt auch pur wunderbar, vor allem gekühlt. :) Lasst es euch schmecken!

3 Kommentare

  • Antworten
    Sophia

    Sieht sehr lecker aus!
    Das letzte Bild ist total schön :)

  • Antworten
    Laura Master

    Ich habe das Rezept gesehen und hatte sofort Lust darauf, gesagt, getan – super lecker!! Vor allem ist es so sommerlich und einfach mega lecker.
    Liebe Grüße und vielen Dank für die leckeren Rezepte – ich bin dein großer Fan geworden !

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: