Daily Things Travelling

Scheeßel calling ~ Hurricane 2017

Hurricane 2017

Hallo ihr Lieben! :) Wie ihr ja bereits im Sparkle&Shine lesen konntet, war ich am letzten Wochenende auf dem Hurricane Festival in Scheeßel. Der letzte Festivalbesuch war für mich 2014, auch da war ich auf dem Hurricane. Während da das Wetter jedoch echt großartig war, hatten wir dieses Jahr drei Tage Regen… eigentlich wollten wir Donnerstag anreisen, jedoch hat der Veranstalter aufgrund der Unwetter darum gebeten, erst Freitag anzureisen. Also ging es für uns um 6:15 los in den Norden.

Nach der Ankunft wurde natürlich erstmal aufgebaut und dann auf die anderen Gruppenmitglieder gewartet und dann erstmal angegrillt ;) Bandtechnisch hatte ich dieses Jahr nur wenige Favoriten, ich wollte auf jeden Fall blink182 und Passenger sehen, beim Rest war ich ziemlich tiefenentspannt, was die Musikwahl anging. Dementsprechend konnte ich ja eigentlich auch nur überrascht und nicht enttäuscht werden *hihi*

Hurricane 2017

Hurricane 2017 – Die Bands

Am Freitag Nachmittag und Abend haben wir mit einem Besuch bei Gloria gestartet, der Band von Klaas Heufer-Umlauf. Die haben im Zelt auf der White Stage gespielt und für einen Auftakt war es ganz nett, aber nicht besonders (da hatte ich mehr erwartet). Weiter ging es mit Flogging Molly, die habe ich auf einem früheren Festival kennengelernt und es macht einfach Spaß, zuzuhören und ein wenig mitzuhüpfen. Im Anschluss kam für mich eins der Highlights des Festivals: SDP! Ich hatte lange nicht so viel Spaß auf einem Konzert, der Hammer :D Besonders gefeiert habe ich die Lieder Männer und Frauen und Tanz aus der Reihe. Unbedingt mal reinhören, absolute Gutelaunemusik! Der erste Headliner, Green Day, hat mich dagegen nur mäßig begeistert, obwohl ich die Alben früher rauf und runter gehört habe. Daher bin ich mit einer Freundin zu Clueso gewechselt. Dort war es zum einen leerer und zum anderen die Performance auch deutlich besser

Hurricane 2017

Am Samstag hat es dann erstmal den Vormittag über geschüttet ohne Ende. Zum Glück blieb unser Zelt dicht, andere hatten da nicht so viel Glück :( Am Nachmittag kam aber dann doch noch ein wenig die Sonne und wir konnten bei Traumwetter Passenger genießen. Eine toller Liveauftritt! Am Abend gab es noch ein wenig Joris (ganz okay) und dann mitsingen und tanzen bei Blink182! Auch der zweite Headliner, Linkin Park, konnten mich und dieses Mal auch den Liebsten nicht überzeugen, sodass wir zu Irié Revolté wechselten. Auch diese Band kenne ich nur von Festivals, aber auch hier machen die Jungs einfach Laune und die Lieder laden geradezu zum Tanzen ein. Yay!

Der Sonntag begann wieder mit Regen und dann mussten wir auch schon abbauen, sodass wir nicht mehr allzu viele Konzerte sehen konnten. Dafür waren Jennifer Rostock jedoch eins meiner Highlights auf dem Festival. Tolle Show, super Lieder und auch wenn ich nicht allzu textsicher bin, finde ich Jennifer und ihre Jungs einfach absolut sympathisch :D Vor allem die Performance bei Hengstin hat mir gut gefallen. Die letzte Band für uns, Mando Diao, konnten dieses Jahr wieder überzeugen, nachdem ich sie bei einem früheren Festival 2013 eher so lala fand. Pluspunkt!

Hurricane 2017

Hurricane 2017 – Mein Fazit

Insgesamt waren die Bands für mich absolut passend, besonders begeistert war ich von SDP, Jennifer Rostock, Passenger und blink182. Die Headliner konnten mich leider nicht überzeugen. Insgesamt hatten wir das Gefühl, dass die Lage der sanitären Anlagen für uns dieses Jahr sehr weit entfernt waren, vielleicht war das aber auch ein subjektives Gefühl. Dafür haben sie bei den kulinarischen Möglichkeiten definitiv zugelegt und unsere Stichproben (Falafel, Pommes und Crêpes) waren sehr lecker! Mein Endfazit: Nächstes Mal gern besseres Wetter, ansonsten immer wieder gern

Wart ihr auch auf dem Hurricane?
Welche Bands haben euch am Besten gefallen? :)

3 Kommentare

  • Reply
    Ulrike
    28 Juni, 2017 at 11:43

    SDP läuft bei uns auf Partys auch immer mal. bisher vorallem „ne Leiche“ und „Die Nacht von Freitag auf Montag“. die von dir verlinkten Lieder finde ich aber auch ziemlich cool.
    Hast du auch Montreal gesehen? Da wären wir definitiv gewesen, hätten wir nicht gerade erst Nachwuchs bekommen. ;)

  • Reply
    Claas
    28 Juni, 2017 at 13:53

    Ich bin fast sicher dass mein Gesicht so nicht aussieht

  • Reply
    Meine Highlights im Juni 2017 - Himmelsblau.org
    24 Juli, 2017 at 08:27

    […] vom Fußballverein des Liebsten statt, wo ich ein echtes Reh streicheln konnte und es ging zum Hurricane Festival nach Scheeßel. Zum Monatsende ging es dann noch nach Hannover zum Shoppen mit Mama, die nun auch […]

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: