Rezepte

Cantuccini mit feiner Zimtnote

Cantuccini

Hallo ihr Lieben! Als ich am Wochenende den Rom-Beitrag getippt habe, hatte ich vor meinem inneren Auge das ganze leckere Essen aus Italien :D Zum Espresso gab es häufig ein kleines Cantuccini dazu, großartig lecker! Wir haben zwar hier auch Cantuccini gekauft, die waren aber bei weitem nicht so gut. Also: selbst ist die Frau! :) Ich habe mehrere Rezepte durchstöbert und schließlich ein wenig angepasst. Als Zugeständnis an die bald kommende Adventszeit gibts ein wenig Zimt dazu – und das Ergebnis ist ein italienisches Träumchen!

Zutaten (für circa 50 Stück):
250g Mehl
200g Zucker
1/2 Päckchen Backpulver
ein Päckchen Vanillezucker
1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
ein Teelöffel Zimt
30g Margarine
2 Eier
175g Mandeln

Cantuccini

Zubereitung:
Die Zubereitung ist kinderleicht. Alle Zutaten bis auf die Mandeln zu einem Teig verkneten. Dieser ist zu Beginn etwas krümelig, das ist aber normal. Einfach weiterkneten, dann legt sich das ;) Zum Schluss die Mandeln per Hand untermengen und den Teig schließlich zu einer Kugel formen. Diese darf nun für eine Stunde in den Kühlschrank.

Nach der Ruhezeit kann der Ofen schon auf 180°C Umluft vorgeheizt werden. Den Teig in sechs gleich große Teile teilen und dann jedes Teil zu einer langen Teigschlange rollen, die ungefähr 25-30cm lang sein sollte. Die Teigrohlinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, oben etwas platt drücken und dann für 15 Minuten im Ofen backen.

Nach der Backzeit das Blech herausnehmen und kurz abkühlen lassen, den Ofen auf 160°C runterdrehen. Anschließend die Teigrohlinge etwas schräg in circa 1-2cm dicke Streifen schneiden. Die Cantuccini erneut aufs Blech setzen und mit Alufolie abgedeckt nochmals 15 Minuten fertig backen, so werden sie schön knusprig. Abkühlen lassen und genießen! Zur Aufbewahrung solltet ihr die Cantuccini am Besten in eine Blechdose legen. Lasst es euch schmecken!

Cantuccini

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

:) 
:D 
;) 
:( 
._. 
o_O 
X_x 
^^* 
:love: