Healthy & Fit

#runmissirun ~ Sportrückblick Sep/Okt 2017


Hallo ihr Lieben! Kurze Zeit habe ich überlegt, die Monate September und Oktober erst gar nicht im Blog zu zeigen, weil ich mich selbst dafür schäme… das ist irgendwie seltsam, weil ich zumindest Sport gemacht und nicht nur auf dem Sofa gelegen habe. Trotzdem ist es seit 2014(!) mit Oktober der schlechteste Monat, was Sport angeht. Ich habe zwar gute „Entschuldigungen“ dafür, aber ich bin trotzdem unzufrieden mit mir selbst – kennt ihr das? Im Endeffekt habe ich mich trotzdem dazu entschlossen, die beiden Monate zu posten – sowas gehört schließlich auch dazu ;)

September ~ Hochzeitsvorbereitungen³


Ihr seht, es geht bergab… 13x Sport waren es insgesamt, davon aber keine Runtastic Apps. Viel Tanzen war dabei, da wir für die Hochzeit Privatstunden genommen haben. Ich war 2x Laufen und bin auf 10,5km Strecke gekommen. Zeitlich waren es 12,5 Stunden Sport dabei wurden 4600Kcal verbrannt. Damit liege ich mit Zeit und Kalorien zumindest noch auf dem Maß von August. Immerhin :D Natürlich war der September voll mit Hochzeitsvorbereitungen, Junggesellenabschied, Polterabend und natürlich die beiden Hochzeitstage. Da war einfach wenig freie Zeit neben der Arbeit zur Verfügung.

Oktober ~ Urlaub und Erkältung…


Und nun mein Monat der Schande. Zu meiner Verteidigung habe ich die Tage, wo ich nicht zu Hause war, ausgegraut – die ersten zehn Tage war ich mit dem Liebsten in den Flitterwochen (und wir sind da immerhin jeden Tag zwischen 15.000 und 20.000 Schritten gelaufen…) und am Monatsende war ich in Berlin bei Lara. Dazu kam dann noch eine fiese Erkältung in der dritten Monatswoche. Übrig bleiben 16 Tage daheim, in denen ich 8x Sport gemacht habe, davon vier Mal mit den runtastic Apps. An Strecke gab es nur 5,5km über den Ellipsentrainer, d.h. ich bin gar nicht gelaufen :( Zeitlich waren es 5,75 Stunden und insgesamt verbrannt wurden auch nur 2200 Kalorien.

Ihr seht, es läuft nicht immer alles perfekt. Glücklicherweise läuft der November bisher wieder deutlich besser, daher hoffe ich mal, dass ich meine Motivation wiedergefunden habe ;) Das nächste Eingeständnis kommt dann im neuen Jahr. :D

Geht es euch auch so wie mir, dass ihr unzufrieden mit euch selbst seid, wenn es nicht so klappt wie erhofft?
Ich bin da teilweise wirklich ungenießbar ;)

5 Kommentare

  • Reply
    Anne
    14 November, 2017 at 05:43

    Immerhin hast du überhaupt etwas gemacht – und sooo wenig ist das doch nun auch nicht. <3

    Aber ja, ich kenne das… diese Differenz zwischen den Ansprüchen an mich selbst (sechs Mal die Woche Sport, soundsoviele Kilometer im Jahr laufen, diese oder jene Fitness-Challenge durchziehen etc.) und der Wirklichkeit mit x Terminen, Erkältungen und manchmal auch einfach nur der Entscheidung, den Abend lieber zusammen mit dem Besten bei einem Film zu verbringen als alleine beim Sport (gibt gerade nicht so viele Sportarten, die wir zusammen ausüben). ._.

    Ich versuche mich da aber jetzt nicht zusätzlich zu stressen und unter Druck zu setzen… aktuell hilft's mir ganz gut, dass ich zweimal pro Woche feste Verabredungen zum Sport mit anderen habe (Tennis und Reiten) und teilweise noch dazu mit einer Nachbarin laufen gehe. Doppelter Schweinehund ist halber Schweinehund. :D

    Und ich hab wieder angefangen, ebenfalls Runtastic zu nutzen… irgendwie finde ich das motivierend, dass auch nach dem Training noch etwas davon "sichtbar" ist, und sei es nur so ein kleines blaues Kästchen im Kalender. ;)

    Ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal einen ganzen Schwung Motivation für den November!

    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply
    Mona
    14 November, 2017 at 09:35

    Ich finde es dennoch toll, wie gewissenhaft du deinen Sportplan verfolgst. Und eine Hochzeit mit all ihren Vorbereitungen und Terminen im Vorweg nimmt einfach viel Zeit neben der Arbeit in Anspruch :) Wenn noch Reisen und Krankheit dazu kommen ist dein Sportpensum dafür richtig gut find ich :)
    Liebe Grüße, Mona

  • Reply
    Vanessa
    14 November, 2017 at 10:21

    Ich finde auch, dass es auf jeden Fall gut ist, dass du überhaupt etwas gemacht hast. :)
    Man sollte einfach auf seinen Körper hören und wenn man hin und wieder keine Lust/Motivation hat etwas zu tun, hat das meistens einen Grund. Wir sind nun einmal keine Maschinen und ich finde da sollte man auch nicht allzu streng mit sich selbst sein. Das Leben ist einfach im ständigen Gleichgewicht und was die letzten Monate nicht geklappt hat, funktioniert dafür jetzt wieder umso besser. :)

    Ich wünsche dir noch viel Erfolg beim Sport.

    Liebe Grüße
    Vanessa

  • Reply
    Michelle Früh
    14 November, 2017 at 13:14

    Kopf hoch, auch wenn du im Oktober nicht ganz so viel gemacht hast, so war es doch etwas.
    Außerdem soll man auch einfach mal genießen können. Ihr hattet Flitterwochen. Da kann der Sport mal pausieren und bei Erkältungen muss man auch aufpassen. Höre einfach auf dein Körpergefühl und sei nicht traurig, wenn es mal nicht so läuft.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Reply
    Andrea
    14 November, 2017 at 16:13

    Ich muss auch so dringend viel öfter Sport machen!

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: