Rezepte

Sternkuchen mit Cranberries und Zitronat

Sternkuchen

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ihr habt die Feiertage mit euren Lieben gut verbracht und konntet die Weihnachtstage genießen. Wir haben am 2. Feiertag zum ersten Mal unsere Eltern zu uns eingeladen und das gesamte Weihnachtsmenü bestritten: Vorspeise, als Hauptgang Ente mit Rotkohl und Knödel und zum Nachtisch Lebkuchenmousse mit Himbeeren. Und zum Kaffee gab es dann noch den Sternkuchen, den ich heute für euch dabei habe Der ging relativ fix, was mir besonders wichtig war, und vor allem sieht er durch die Form trotzdem irgendwie besonders aus :)

Übrigens könnt ihr das Vollkornmehl auch durch normales Mehl ersetzen, das habe ich aufgrund eines Gastes mit einer speziellen Mehlallergie zum Backen genutzt. Vermutlich wird der Kuchen dann auch etwas heller ausfallen.

Zutaten (für einen Guglhupf):
5 Eier
200g Zucker
ein Päckchen Vanillezucker
etwas Salz
125g Butter oder Margarine
2cl Rum
250g Vollkorndinkelmehl
60g Zitronat
60g Cranberries
40g Mandeln
Fett und Semmelbrösel für die Form
Kuchenglasur
Kandierte Orangenschalen und Zuckerdekor

Sternkuchen

Zubereitung:
Zunächst den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Dann die Eier zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Salz mindestens 5 Minuten aufschlagen. Je länger ihr den Part aufschlagt, umso fluffiger wird der Kuchen. Dann in einer zweiten Schüssel Mehl mit Zitronat, Cranbarries und Mandeln mischen und dann die Masse zu der Zuckermasse geben. Zum Schluss den Rum und die zimmerweiche Butter zugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig vermengen.

Nun könnt ihr eine Kuchenform (ich hatte einen schönen Sternguglhupf verwendet, es geht natürlich auch ein normaler oder eine Kastenform!) ausfetten und dann mit Semmelbröseln ausstreuen, damit kein Teig kleben bleibt. Nun den Teig einfüllen und den Kuchen 60-65 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Den erkalteten Kuchen noch mit Kuchenglasur überziehen und nach Belieben mit Dekor verzieren. Lasst es euch schmecken!

Sternkuchen

Ein Kommentar

  • Reply
    Mona
    2 Januar, 2018 at 12:16

    Zitronat ist nicht so mein Fall aber der Kuchen sieht super lecker aus!
    Liebe Grüße, Mona

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: