Reviews

Buchreview ~ Die Wolkenfischerin

Die Wolkenfischerin

Titel: Die Wolkenfischerin
Autor: Claudia Winter
Hier in Deutschland erschienen: Dezember 2017
Genre: Liebesroman
Empfohlen: ab 14 Jahre
ISBN: 3442485738
Persönliche Einschätzung:

Kurzbeschreibung: Charmant und gewitzt hat sich Claire Durant auf der Karriereleiter eines Berliner Gourmet-Magazins ganz nach oben geschummelt. Denn niemand ahnt, dass die Französin weder eine waschechte Pariserin ist noch Kunst studiert hat – bis sie einen Hilferuf aus der Bretagne erhält, wo sie in Wahrheit aufgewachsen ist: Ihre Mutter muss ins Krankenhaus und kann Claires gehörlose Schwester nicht allein lassen. Claire reist in das kleine Dorf am Meer und ahnt noch nicht, dass ihre Gefühlswelt gehörig in Schieflage geraten wird. Denn ihr Freund Nicolas aus gemeinsamen Kindertagen ist längst nicht mehr der schüchterne Junge, der er einmal war, und dann taucht aus heiterem Himmel auch noch ihr Chef auf. Claire muss improvisieren, um ihr Lügengespinst aufrechtzuerhalten – und stiftet ein heilloses Durcheinander… (via Amazon)

Willkommen zu Hause, ma crevette.

Die Wolkenfischerin

Rezension: Die Geschichte beginnt in Paris, wo die junge Gwenaelle, ihre kleine Schwester Maelys und ihre Mutter bei ihrer Tante Valérie landen, nachdem sie es nach dem Tod des Vaters in dem beschaulichen, bretonischen Dort Moguériec nicht mehr ausgehalten haben. Während Gwenaelles Mutter eine Rückkehr nach den Sommerferien plant, hat die junge Gwen anderes vor. Sie möchte in Paris bleiben, das Dorf ist ihr zu eng und zu vollgestopft mit Erinnerungen. Ihre Mutter stimmt zu und reist mit der kleinen Schwester zurück nach Moguériec, während Gwen in Paris bleibt. Fast zwei Jahrzehnte lang kehrt sie tatsächlich nicht zurück, sondern baut sich auf einem Geflecht aus klugen Worten, einem gefälschten Lebenslauf inklusive neuem Namen und französischem Charme eine Karriere auf.

Doch diese droht plötzlich, in sich zusammenzustürzen. Als sie wegen familiären Angelegenheiten nach Hause muss, taucht unerwartet ihr Chef im kleinen Fischerdorf auf – und neben der störrischen Schwester, ihrem undurchschaubaren Chef und dem Freund aus Kindertagen, der plötzlich außerst attraktiv geworden ist, muss Gwen versuchen, ihr eigenes Leben in geordnete Bahnen zu bringen – und herausfinden, was sie eigentlich will.

Genau das bist du für mich, Claire. Ein Meer mit mehr als zwanzig Blautönen, und egal, wie oft ich hinsehe, es kommt jedes Mal eine weitere Nuance hinzu, die etwas in mir berührt.

Fazit: Ich muss zugeben, dass die Wolkenfischerin ein wenig auf sich hat warten lassen. Die ersten 50 Seiten waren zäh, schwierig und sehr mühsam. Sobald jedoch Gwenaelle ihr eigenes Leben begann (und spätestens mit der Ankunft der erwachsenen Gwen in Moguériec) war ich begeistert und konnte das Buch kaum weglegen. Die Beschreibungen lassen Urlaubsstimmung aufkommen und die Charaktere sind bunt, störrisch und individuell, was mir sehr gefallen hat. Insgesamt ein schöner Roman mit vielen netten, aber auch ernsten Tönen. Ein kleiner Bonus sind noch die Rezepte hinten im Buch, die im Roman erwähnt werden – die Karamellcreme wird auf jeden Fall ausprobiert!

Die Wolkenfischerin

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Randomhouse Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

3 Kommentare

  • Reply
    Yvonne
    5 Februar, 2018 at 09:27

    Hört sich nach einem super Buch an!

  • Reply
    Anna
    5 Februar, 2018 at 10:20

    Ich glaube dieses Buch würde mir auch gefallen, obwohl ich eigentlcih gar kein großer Fan von Romanen bin :)

    Liebe Grüße,
    Anna
    von https://whenanna.com/

  • Reply
    Mona
    9 Februar, 2018 at 11:08

    Das Buch klingt wirklich interessant. Gut das du sagst, es lohnt sich über einen zäheren Start hinaus zu lesen, ich hätte sonst vielleicht abgebrochen… :)
    Liebe Grüße, Mona

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: