[OOTD] Marine Style


Guten Morgen ihr Lieben! :-) Heute gibt es mal einen etwas, sagen wir, ungewöhnlicheren Post von mir :-) Da in den CMNT-Beiträgen immer mal wieder Kommentare fielen, ich solle doch mal ein OotD machen, habe ich lange hin und her überlegt. Im Sylt-Urlaub Ende August ist dann eine Fotoreihe entstanden (die übrigens mein Freund gemacht hat :love: ), mit der ich so weit zufrieden war, dass ich mich nun traue, sie hier zu veröffentlichen :D

Bitte seid nicht allzu kritisch mit mir, das ist für mich das erste Mal, dass ich ein “Outfit” präsentiere, ich muss das auf jeden Fall noch üben…


Ich liebe Marine-Outfits in blau/weiß/rot total und trage diese Farbkombinationen auch sehr häufig ^^ Das Outfit ist zwar im August entstanden, mit schicken Biker Boots oder Chelsea Boots ist es aber auch jetzt noch gut tragbar, da der Pullover recht warm ist und die Jacke den Herbstwind abhält :-) Die Jacke war übrigens ein echter Glücksgriff und Zufall. Eigentlich wollte ich eine braune Lederjacke haben, durch Zufall ist mir dann aber diese ins auge gefallen und es war Liebe auf den ersten Blick. Die Marke ist zwar nicht gerade typisch für meine Altersklasse, aber ich habe mir gedacht – who cares? Ich mag sie trotzdem :love:

Jeans – Tom Tailor
Schuhe – Tommy Hilfiger
Jacke – Bonita
Pullover – Adagio
Schal – noname-Stand in Warnemünde
Armbänder – Tally Weijl
Kette – Primark
Nagellack – Essie (forever yummy)



Ich hoffe, das Outfit und die Fotos haben euch gefallen (danke an den Fotografen! :-) ). Schreibt mir doch, ob ihr öfter so etwas sehen wollt oder ob ihr sowas total langweilig findet ^^ Ich hätte nämlich schon ein richtiges Herbstoutfit in Aussicht… :love:

My “fearless” moment – OTTO Fearless Selection

Otto Fearless Selection
Keypiece – Bikerjacke

T-ShirtJeansMützeArmband

Die Fearless Selection von Otto soll vor allem eins ausstrahlen: Furchtlosigkeit und Souveränität in jeder Situation. Schließlich kennt jeder Momente, in denen man sich ganz klein und winzig machen möchte, wo man doch eigentlich mit erhobenem Kopf Sicherheit ausstrahlen sollte. Otto fragt also, welches Outfit für einen selbst am meisten Furchtlosigkeit ausstrahlt und verlost unter den Teilnehmern fünf 100€-Gutscheine :-)

Mein Outfit mit der Otto Fearless Selection

Kriterien für mich waren, dass das Outfit schick sein sollte, aber nicht overdressed. Und gleichzeitig dann bitte auch noch bequem. Als Keypiece habe ich mich für die schwarze Lederjacke entschieden. Ich besitze selbst eine aus Kunstleder und fühle mich damit sofort sicherer und vor allem auch gleich schick angezogen. Zudem wirkt die Bikerjacke sehr rockig, damit wäre ich weniger ängstlich als in einem rosa Cardigan ;-)

Das Outfit drum herum ist für mich sehr typisch: Röhrenjeans, Printshirt und im Herbst auch gern eine Mütze, die etwas tiefer angesetzt auf dem Hinterkopf liegt. Kleines Highlight am Outfit ist noch der silberne Armreif. Dazu würde ich die Haare lockig und offen tragen. Als Makeup gäbe es dann Smokey Eyes und nudefarbenen Lippenstift. :love:

Dieses Outfit würde ich so zum Beispiel zu einem ersten Date tragen (auch wenn ich das momentan nicht haben werde *hihi*). Da ist man dann ja doch mal nervös und versucht, sich so zu kleiden, dass man sich wohl fühlt. Für ein Vorstellungsgespräch würde ich einfach die Lederjacke gegen einen schwarzen Blazer tauschen, die Mütze weglassen und Makeup und Frisur ändern – schon passt sich das Outfit an die Gegebenheiten an. Gerade bei Vorstellungsgesprächen bin ich immer furchtbar nervös und achte darauf, dass ich mich in meiner Kleidung wohl fühle – denn das strahlt man dann auch nach außen hin aus. :-)

Das Gewinnspiel von Otto läuft übrigens noch bis zum 5. Oktober, die Teilnahmebedingungen könnt ihr euch hier durchlesen.

Gefällt euch das Outfit?
Würdet ihr es zu einer der genannten Gelegenheiten anziehen?
Und welches Stück der Fearless Selection gefällt euch am Besten? :love:

essence LE “Hello Autumn!”

essence LE Hello Autumn

Schon seit es die ersten Previews gab, habe ich auf diese LE gewartet :love: Das Design spricht mich total an und auch die Farben haben mir sehr gut gefallen :-) Früher habe ich mehr aus LEs gekauft, mittlerweile halte ich mich da aber ganz gut zurück. Prinzipiell habe ich ja mein Grundequipment, auf dass ich dann in der Mehrheit der Fälle doch immer wieder zurückgreife (geht das eigentlich nur mir so? ^^* ). Daher habe ich mich auch beschränkt und nur drei Produkte aus der LE mitgenommen, die ich euch heute vorstellen möchte:

Multi Colour Powder: 01 autumn & the city

essence LE Hello Autumn

Eindeutig das Schmuckstück meines Kaufs. Ich werde bei Kosmetikkäufen oft auch von Verpackung und Aufmachung geleitet, da war mir von Anfang an klar, dass dieser Puder bei mir einziehen musste :-) Die Prägung ist einfach wunderschön und der Farbton passt auch super zu meinem eher blassen Hautton. Der Puder macht dank guter Pigmentierung einen schönen Schimmer, weshalb ich ihn eher als Akzentgeber einsetzen würde, da macht es sich dann aber wirklich gut. Für 3,25€ das teuerste Produkt meiner Ausbeute, aber immernoch eindeutig akzeptabel.

essence LE Hello Autumn

Lip Cream: 01 Beauti-FALL Red

essence Lipcream

Die Lipcream war mehr ein Ersatzkauf, da ich eigentlich lieber den Nudeton haben wollte (02 keep calm & go for a walk). Den habe ich aber leider nirgendwo mehr bekommen :-( Dementsprechend habe ich mich dann für den intensiven Rotton entschieden und wurde nicht enttäuscht. Die Lipcream ist dank Applikator sehr leicht aufzutragen. Ich habe allerdings bisher immer wieder etwas Farbe mit einem Kleenex abgenommen, da es sonst leicht in die Lippenfältchen läuft und mir vor allem auch die Farbe etwas zu stechend war. Die Haltbarkeit ist bei mir sehr gut, auch Abfärben auf Tassen oder Gläser konnte ich nicht feststellen. Für den Preis von 1,95€ eine absolute Empfehlung!

essence LE Hello Autumn

Auf dem Foto kommt die Farbe leider nicht so gut raus, ich trage sie aber auch hier im letzten Vlog, da kommt sie meiner Meinung nach besser zur Geltung :-)

Thermonagellack: 04 keep calm & go for a walk

essence Nagellack

Ich hatte bisher noch keinen Thermonagellack in meiner Sammlung und wollte daher das Prinzip unbedingt ausprobieren. Da ich bei roten Nagellacken meinen Farben von essie treu bleibe, habe ich mich für den neutralen Nude-Ton entschieden. Ratsam wäre es, zwei Schichten aufzutragen, damit er deckt, ich habe nur eine Schicht genommen. Auf dem Foto oben seht ihr den Lack bei kalten und bei warmen Fingern, der Unterschied ist schon deutlich zu erkennen. Zwischendurch tritt auch ein leichter Verlaufseffekt ein, den konnte ich leider fotografisch nicht festhalten ;-) Leider ist die Haltbarkeit nur so lala, nach 3 Tagen trat bei mir schon deutliche Tipwear ein. Für 1,95€ ist das aber zu ertragen, zudem fällt das bei mir zumindest dank der neutralen Farbe weniger schnell auf.

Insgesamt freue ich mich an allen meinen neuen Stücken und denke, dass sie mich sehr gut in den langsam herannahenden Herbst begleiten werden! Die LE ist übrigens noch bis Oktober 2014 erhältlich.
Habt ihr euch etwas aus der LE geholt? :love:
Oder haltet ihr von LEs eher Abstand?

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 11 12 Nächste