Die besten Laufstrecken ~ Hannover Edition


Hallo ihr Lieben :-) Ich zeige euch heute mal eine meiner Laufstrecken. Dazu hat nämlich von Leben und Limonen aufgerufen: es sollen die liebsten Laufstrecken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gesammelt werden. Ich bin hiermit entsprechend für Hannover dabei :love:

In Hannover kann man natürlich ganz klassisch um den Maschsee laufen oder aber auch durch die Eilenriede, den 640 Hektar großen Stadtwald. Für mich liegt aber leider beides nicht gerade um die Ecke, weshalb ich gern im Georgengarten laufen gehe. Der grenzt an die Herrenhäuser Gärten an und bietet genügend Wege und auch schattige Plätzchen, um im Sommer gut Kilometer machen zu können :-)


Höhe Kilometer 6

Meine gezeigte Strecke ist etwas über 8km lang. Da ich von meiner Wohnung bis zum Startpunkt noch einen Kilometer Laufen muss, komme ich so (hin und zurück) auf eine 10km lange Route. Das ist vielleicht für einige schon etwas zu lang, aber man kann die Route gut abkürzen und einfach das laufen, was man schafft.

Der Start ist am Königsworther Platz. Hier liegt mein Campus der Universität und der Platz sollte vor allem bei Studenten eigentlich bekannt sein. Die Höhenmeter liegen mit 17m/18m im unteren Bereich, aber Hannover ist nun mal eher flach :D Die Strecke führt zunächst die lange Allee entlang, auf der rechten Seite kommt man da am Schloss der Leibniz Universität vorbei. Dann geht es einmal um den Großen Garten herum. Da hat man immer wieder schöne Einblicke in den Garten selbst. Nach gut der Hälfte des Weges geht es dann weiter an kleinen Teichen und eher verschlungenen Wegen bis zum Schneiderberg und von dort noch ein Stück durch den Unipark, bis man schließlich direkt am Schloss vorbei wieder zum Königsworther Platz zurückläuft. Die Strecke besteht größtenteils aus Wegen, die nicht asphaltiert sind, was ich für die Gelenke sehr gut finde.


Höhe Kilometer 2,5 und 3,5

Was sind eure Lieblingsstrecken?
Lauft ihr immer die gleiche Route oder sucht ihr auch mal Abwechslung? ^^

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!


Wochenrückblick – 32/2015


Medien der Woche

  • Gelesen: Lover at Last, Der Rithmatist
  • Geschaut: Maze Runner
  • Gespielt: nichts

Alltagsheldin: Highlights der Woche
Diese Woche war ich jeden Tag im Büro, Urlaubsvertretung. Bei dem Wetter ist das kein Spaß ._.\" Montag Abend ging es noch zu Freunden auf den Balkon, die abendliche Abkühlung genießen. Am Mittwoch haben wir das gute Wetter genutzt und im Park gegrillt, außerdem gab es noch zwei Runden Mölkky :love: Der Donnerstag und der Freitag waren neben Arbeit größtenteils der Diss gewidmet. Am Wochenende war ich viel im Garten, habe wieder für die Diss gearbeitet und mich am Samstag noch mit Freunden getroffen. Insgesamt also eine eher unspektakuläre Woche mit kleinen Highlights :love: Habt einen schönen Sonntag!

An der Sportfront
Montag ging es bei ekliger Hitze ins Fitnessstudio (ja, ich kenne da keine Gnade :D ) und am Dienstag war ich dann mitten im schönsten Platzregen Joggen – 7km mit Intervallläufen. Donnerstag ging es dann zu einer mittleren, sehr anstrengenden Runde (10km) bei 30°C joggen und gestern stand dann eine größere Runde an (14km). Ihr seht, die Laufeinheiten steigen, ich bereite mich auf den Wettbewerb im September vor :-)

Kreatives & Gefundenes
Gezeichnet wurde wieder mal gar nichts, aber ich habe schonmal ein wenig den Juli von meinem Memory Book sortiert :-) Für euch habe ich ein Harry Potter Fanart, etwas Spannendes zu Game of Thrones und ein extrem geniales Foto. Bei Sari gibt es Käsekuchen mit Kirschen, Ina zaubert Waldbeer-Crumble und Lara bastelt ein Relax-Jar für frisch gebackene Mamis. Übrigens ist es auch wieder Zeit für Post aus meiner Küche. Wer macht mit? :love:

:love: Zitat der Woche

Die schönsten Dinge der Welt können nicht gesehen oder ertastet werden. Sie müssen mit dem Herzen gefühlt werden.
(Helen Keller)

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!


[Kreatives] Besonderer Anlass V

Karte Ruhestand

Hallo ihr Lieben :-) Heute gibt es mal wieder eine Karte zu sehen. Mir fiel übrigens beim Schreiben dieses Artikels auf, dass die letzten Karten mit schöner Regelmäßigkeit in einem Abstand von vier Wochen erschienen sind. Zufälle gibt’s. Ich zeige euch übrigens nicht alle Karten, die ich so bastle, sondern nur die, die mir auch wirklich gut gefallen :D Diese hier ging wieder an die Frau Mama. Eine ehemalige Arbeitskollegin ging in den Ruhestand. Da ich sowas wie „Zum Ruhestand“ zu langweilig fand, gab es stattdessen „Auf zu neuen Ufern“. Ich fand’s passend, was meint ihr? :love:

Das Papier ist alles aus dem gleichen Scrapbooking-Block von Jen Allyson. Ich liebe solche kleinen Blöcke, da kann man immer spontan was draus zaubern, ohne lange suchen zu müssen, welche Papiere nun farblich zusammen passen :D Die Schmetterlinge habe ich übrigens (schlauerweise nach dem Fotografieren…) noch ein wenig hoch gebogen, sodass die Flügelchen etwas abstanden. Hatte nochmal einen niedlichen 3D-Effekt :love:

Karte Ruhestand

Verwendetes Material

Papier
Cardstock in pink (Tchibo)
Scrapbooking-Papier (cut&paste von Jen Allyson)

Stempel & Stanzen
Schmetterlings-Stanze (.idee)
Eckenabrunder (Heyda)
Stempelset „Frühlingsgefühle“ (Stampin Up!)

Sonstiges
weißes Embossingpulver (Ranger)
Embossingstempelkissen (Top Boss)
weißer Gelstift (Sakura)
Transferspitze (Nanu-Nana)
Abstansklebeteilchen (.idee)
Glossy Accents (Ranger)

Karte Ruhestand

Hebt ihr Geburtstagskarten & Co eigentlich auf?
Ich habe mittlerweile zwei volle Boxen mit Karten von lieben Menschen unter meinem Bett stehen. Und die Aktuellsten hängen immer an der Pinnwand :-)

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!


Seiten: Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 487 488 Nächste