Blogging Tips Rezensionen

[Blogging Tips] WordPress-Plugins


Hallo ihr Lieben! :) Da ich in der letzten Zeit immer wieder Blogs gesehen habe, die von Blogger auf WordPress umgezogen sind, dachte ich mir, ich zeige euch in einer kleinen Artikelreihe einige WordPress-Plugins, die ich persönlich für einen WordPress-Blog für unverzichtbar halte. Dabei handelt es sich natürlich um meine persönliche Meinung. Insgesamt gibt es ja Tausende von Plugins; manche sind gut, andere weniger. :D

Geplant ist die Reihe in drei Artikeln, die im Abstand von zwei Wochen erscheinen werden:

  • Teil #01: Die Basics (hier sind wir gerade)
  • Teil #02: Social Media und Artikelreichweite
  • Teil #03: Artikelplanung

Starten möchte ich heute mit einigen Basic-Plugins, die man sich auf jeden Fall zulegen sollte, um ein stabiles Grundgerüst auf dem Blog zu haben.


Wordfence Security
Besonders wichtig ist zunächst einmal eine Art bloginternes Sicherheitssystem. Diese schützt vor unerwünschten Zugriffen und verhindert das Eindringen von Malware, also schädlicher Software. Wordfence findet sowohl gefährliche Kommentare, veränderten Code im WordPress-System oder in Plugins und blockiert sogar gefährliche Bots für eine bestimmte Zeit. Insgesamt also sehr hilfreich, um den Blog möglichst sicher zu halten :) Ihr müsst das Plugin einfach nur installieren und dann regelmäßig den Scan ablaufen lassen. Die Warnmeldungen können dann entsprechend bearbeitet werden.

» Hier gehts zum Plugin-Download


Antispam Bee
Neben der Firewall ist natürlich auch ein Antispam Plugin sehr hilfreich. Wordfence hat zwar bereits eine Antispam Funktion, aber hier finde ich, dass doppelt besser hält. Mit der Antispam Bee mache ich bereits seit Bloggingbeginn gute Erfahrungen. Das Plugin muss nur aktiviert werden und schon fängt es sinnfreien Spam wirkungsvoll ab. Wer mag, kann regelmäßig in den Spam-Ordner schauen und prüfen, ob vielleicht etwas dazwischen gekommen ist, was eigentlich kein Spam war. Das ist mir aber in sieben Jahren nur ein Mal passiert, also eher selten :)

» Hier gehts zum Plugin-Download


WP-Optimize
Das WP-Optimize ist ein kleines Optimierungs-Plugin, das euren Blog regelmäßig von Datenmüll befreit. Dazu gehören beispielsweise Spam-Kommentare (die von der Antispam-Biene eingefangen wurden ;)), Trackbacks und Pingbacks oder alte Stände von Artikeln, die ihr überarbeitet habt. Das Plugin räumt nach einem Klick die Datenbanken auf. Dadurch läuft das System bei regelmäßiger Anwendung deutlich flüssiger. Ich nutze es selbst beispielsweise einmal im Monat (immer dann, wenn ich auch mein Media Kit aktualisiere ^^).

» Hier gehts zum Plugin-Download


Revision Control
In diesem Bereich ebenfalls hilfreich ist Revision Control, mit dem ihr direkt festlegen könnt, wie viele Revisionen (also automatische Speicherungen) eines Artikels ihr haben wollt. Generell reichen drei völlig aus, wer mag, kann die Zahl auch höher ansetzen. Mithilfe des Plugins werden dann nur maximal die jeweils neuesten Revisionen gespeichert und die älteren (beispielsweise die entsprechend 4. oder 6. Revision) werden gelöscht.

» Hier gehts zum Plugin-Download

Das waren erst einmal meine vier Grundlagen-Plugins, die in keinem Blog fehlen dürfen. In zwei Wochen geht es dann mit Plugins zum Thema Social Media und Artikelreichweite weiter :)

Habt ihr vielleicht noch bestimmte Wünsche oder Fragen zu WordPress-Plugins oder zu WordPress allgemein?
Dann hinterlasse mir gern einen Kommentar und ich werde mal schauen, ob ich weiterhelfen kann :love:

7 Kommentare

  • Reply
    Sumi
    21 August, 2015 at 12:53

    Uh, die letzten Beiden habe ich gleich mal installiert, danke dafür :)

  • Reply
    Karin
    22 August, 2015 at 22:01

    Für Anti-Spam habe ich mit Akismet auch gute Erfahrungen gemacht. Super Artikel, bin gespannt auf die nächsten!

  • Reply
    Sabrina
    23 August, 2015 at 16:42

    Das ist eine tolle Postreihe.
    Ich stecke da noch voll in den Kinderschuhen. Werde mir die Plugins auf jeden Fall anschauen :)

    Freue mich auf Teil 2

  • Reply
    Wordpress-Plugins - Social Media & SEO - Himmelsblau.org
    4 September, 2015 at 08:03

    […] Teil #01: Die Basics […]

  • Reply
    Ines Kirchner
    4 September, 2015 at 21:14

    Bei mir landen auch die letzten beiden im „Warenkorb“ haha

  • Reply
    Pascal
    9 September, 2015 at 10:46

    WP-Optimize kannte ich noch gar nicht und habe ich mir gleich mal installiert. :)

  • Reply
    [Blogging Tips] Wordpress-Plugins III - Himmelsblau.org
    25 September, 2015 at 08:03

    […] Teil #01: Die Basics […]

  • Schreibe einen Kommentar!