Blogging Tips Rezensionen

Ein Plugin für bessere Leserorientierung

Related Posts by Sovrn

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich euch ein weiteres Plugin vorstellen, das euren Lesern hilft, weitere spannende Artikel zu finden. Im Bereich „related posts“ findet man viele Plugins, ich finde dieses hier definitiv am Anschaulichsten und am Schönsten. Ich erkläre euch heute ein wenig, wie das Ganze funktioniert und wie man es anschließend nutzen kann.

Zum Einbauen geht ihr in eurem WordPress-System auf Plugins > Installieren und sucht nach dem Plugin Related Posts by Sovrn. Nachdem ihr dieses aktiviert habt, geht es erstmal an die Optimierung. Die Plugin-Seite findet ihr unter dem Reiter Einstellungen. Dort könnt ihr nun einige Einstellungen vornehmen, ich habe euch hier mal einen Screenshot gemacht.

Wichtig sind im Endeffekt die folgenden Angaben:

  • Related Posts Title – Was soll über euren Linktipps stehen?
  • Number of Posts – Wie viele Artikel sollen angezeigt werden?
  • Theme Settings – Welche Eckdaten zum Artikel wollt ihr angeben? bei mir ist es nur ein Thumbnail, der Titel wird automatisch angezeigt.
  • Exclude these Categories – Sollen Kategorien nicht angezeigt werden?
  • Und ganz wichtig: Haken setzen bei Auto Insert Related Posts, so wird das Plugin automatisch ins Theme eingebaut

Die restlichen Angaben sind dazu da, das Layout zu verändern, hier könnt ihr in der CSS des Plugins noch einiges modifizieren, das ist aber nicht zwingend notwendig. Nun ist das Plugin startbereit und fügt automatisch ähnliche Artikel, meist aus gleichen Kategorien, unter eurem Beitrag ein, wie ihr das auch unter diesem Beitrag sehen könnt.

Das Tolle an dem Plugin ist jedoch, dass ihr theoretisch bei jedem Beitrag selbst bestimmen könnt, welche Artikel angezeigt werden können. Dazu schaut ihr euch – eingeloggt als Admin – euren fertigen Beitrag an. Unten bei den Artikelempfehlungen findet ihr einen orangefarbenen Button, der mit edit related posts beschriftet ist. Dann kommt ihr zur folgenden Übersicht, die wunderbar intuitiv funktioniert:

Related Posts by Sovrn

Die voreingestellten Artikel könnt ihr ganz leicht per drag & drop herausziehen und stattdessen andere Artikel einbinden. Über die Suchfunktion werden euch alle Artikel eures Blogs angezeigt. Superpraktisch!

Mein Fazit: Ein simples und gleichzeitig praktisches Plugin, um seinen Lesern mehr Orientierung zu bieten und gleichzeitig auch ältere Blogbeiträge präsent zu halten. Für mich definitiv eine Empfehlung!

4 Kommentare

  • Reply
    Yvonne
    6 Juni, 2018 at 08:29

    Das Plugin kannte ich ja noch gar nicht, bei mir generiert sich das immer selbst :)

  • Reply
    Michelle FrÜH
    6 Juni, 2018 at 13:28

    Finde ich super, dass du das Plugin vorstellst und auch erklärst.
    Bei mir ist das im Design integriert.
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  • Reply
    sweetazaleea
    6 Juni, 2018 at 17:01

    Dieser Post kommt gerade recht. Ich werde bald wieder mal meinem Blog weiter bearbeiten. Da kommt sowas einfach gut an :)
    Danke für den tipp:)

  • Reply
    Aki
    24 Juni, 2018 at 23:29

    Ganz vielen Dank für die Vorstellung – das hat mir bisher gefehlt, dass ich genau auswählen kann, was angezeigt wird. :D

  • Schreibe einen Kommentar!