Inspiration

Moppe – Ordnung ist das halbe Leben

Als ich bei Lara zu Besuch war, hatte ich bei ihr eine ganz tolle Idee gesehen: eine MOPPE Kommode von IKEA, selbst angemalt und verschönert, beherbergte ihre Zeichen- und Bastelmaterialien. Ich persönlich muss ja immer alles zwischen Zuhause und Uniwohnung hin und her schleppen, aber einig Dinge lasse ich dann doch meist daheim, da es sonst einfach zu viel wird. Also konnte ich bei meinem letzten Schweden-Besuch am Samstag nicht wiederstehen und habe eine mitgenommen :D
Moppe
Diese habe ich nun natürlich nicht so schlicht gelassen, sondern noch ein wenig verschönert. Die Zutaten dafür seht ihr im folgenden Bild. Denkt euch bitte noch ein Wasserglas, einen Pinsel und einen simplen Deckfarbkasten dazu ;)

Der Rest war eigentlich ganz simpel *tihi* Ich habe zwei der Schubladen türkis angepinselt und erstmal trocknen lassen. Dann wurden alle vier Schubladen mit dem Bordürenklebeband verziert. Schildchen ausschneiden, mit schwarzem Gelstift beschriften und mit Tesafilm aufkleben, damit ich sie, falls ich irgendwann mal umsortiere, leicht wieder abbekomme *tihi* Zum Schluss noch mit bunten Japankitschstickern verzieren – momentan steh ich da drauf |D
Und – tadaaaah! – hier ist das kleine Kunstwerk :D Wie gefällt es euch? ^^
Und fertig :D

3 Kommentare

  • Reply
    Sophia
    9 Mai, 2012 at 11:37

    Hey, gefällt mir gut! :-3 Ich will auch wieder mehr selber machen, aber irgendwie fehlt mir die Zeit dazu… X_x

  • Reply
    Raine
    9 Mai, 2012 at 19:35

    Schöne Idee! Erinnert mich daran, dass ich so ein Ding hier auch noch stehen hab, nur mit neun Fächern. Sollte ich vielleicht auch mal endlich bemalen. xD

  • Reply
    Sailor Strawberry
    10 Mai, 2012 at 12:03

    Sehr süß! So eine hab ich auch., Allerdings verschönert als ich 14 war. Mitten in meiner Gothicphase – dementsprechend stehen da jetzt so schöne Dinge wie „KooRnnn rulez“ etc drauf. Jaja..

  • Schreibe einen Kommentar!