Inspiration

Wandcollage mit IKEA-Rahmen [+ Printable!]

Hallo ihr Lieben! Mittlerweile wohnen wir schon fast vier Monate in der neuen Wohnung und bis auf zwei Bilder im Flur ist auch tatsächlich alles fertig :) Mein persönlicher Wunsch war auf jeden Fall eine Fotocollage an der Wand, da das in der Wohnung davor aufgrund den hohen Altbau-Decken zu verloren gewirkt hätte. Da wir hier aber eine normale Deckenhöhe haben, konnte es dann endlich losgehen *tihi* Und da ich mir gedacht habe, dass das für euch vielleicht auch interessant ist, habe ich den Entstehungsprozess für euch dokumentiert :love:

Nachdem Mitte März endlich unser Sofa ankam (da musste ich noch drauf warten, um ordentlich abmessen zu können), habe ich zuerst die freie Fläche über dem Sofa abgemessen, also die Maße der verfügbaren Wand darüber. Die habe ich dann in Photoshop im Maßstab 1:10 auf ein neues Bild übertragen. Und dann konnte es eigentlich schon losgehen :) Die von mir gewählten Rahmen sind alle von IKEA. Ich habe mich extra für unterschiedliche Rahmen entschieden, um das Ganze etwas aufzulockern. Dafür habe ich mir die Maße mehrerer Rahmen aus dem Onlineshop rausgesucht, sie im passenden Maßstab als Schablone erstellt und dann ging das fröhliche Hin- und Herschieben los!

Auf der Collage seht ihr, wie die unterschiedlichen Rahmen angeordnet sind. Insgesamt habe ich fünf verschiedene Modelle verwendet: Ribba (A), Limhall (B), Fiskbo (C), Marietorp (D) und Mossebo (E). Nachdem ich mit der Collage in Photoshop zufrieden war, ging es ans Probeanbringen. Aber natürlich nicht mit den schon gekauften Rahmen, das war mir zu unsicher ;) Stattdessen habe ich aus Craft-Geschenkpapier die entsprechenden Größen ausgeschnitten und dann so an die Wand geklebt, wie später auch die Bilder hängen sollten. So konnte ich mir das Ganze auch fertig an der Wand vorstellen. ^^ Nachdem mein Freund die Anordnung abgesegnet hatte, wurde eine Einkaufsliste geschrieben und es ging zum Möbelschweden. Meine Liste sah dann folgendermaßen aus:

50*50cm Ribba in weiß
40*50cm Fiskbo in schwarz
40*50 Mossebo in weiß
30*40 Mossebo in weiß
30*21 Marietorp in schwarz (2 Stück)
23*23 Ribba in schwarz (2 Stück)
13*18 Limhall in weiß (2 Stück)

Witzigerweise hatte ich nicht mit geplant, welche Rahmen ich in schwarz und welche in weiß haben wollte. Einige Rahmen gab es nur in einer Farbe, aber welche nehme ich für die, wo ich die Wahl hatte? Glücklicherweise war es im IKEA sehr leer (Donnerstag um 19:30) und wir haben kurzerhand die Grafik vom Handy aus aufgerufen, uns die Rahmen geschnappt und unsere Collage auf dem Boden im IKEA nachgelegt :D :D :D So konnte man dann auch entscheiden, welche Rahmen weiß und welche schwarz werden sollten. Wenn ihr das Ganze nachmacht, überlegt euch das also am Besten vorher :D


Leider nur Handyfoto bei schlechtem Licht… sorry ;)

Zurück in der Wohnung wurde dann an zwei Wochenenden genagelt und gebohrt, weil die linke Wandhälfte bereits eine tragende Wand ist. Gar nicht so einfach! Da mein Freund sehr perfektionistisch veranlagt ist, sind zwischen den Bildern immer genau zwei Zentimeter Platz, so sieht das Ganze sehr strukturiert aus. Ich freue mich über das Ergebnis, weiß aber nicht, ob ich so viel Geduld gehabt hätte. Bis dann alle Bilder drin waren, hat es noch einmal zwei Wochen gedauert. Aber: was lange währt, wird endlich gut – oder so ;)

Printable Download!

Das Printable in der Mitte der Wandcollage ist selbst erstellt. Falls es euch gefällt, biete ich ihn euch hier als kostenlosen Download an :) Das Format ist auf den Fiskbo-Rahmen von IKEA zugeschnitten, entspricht also 40*50cm.


Printable Schokolade (150 Downloads)

Das Printable wurde von mir erstellt und steht euch kostenlos zur Verfügung. Du darfst sie für den privaten Gebrauch ausdrucken und vervielfältigen, jedoch nicht als Dein Eigentum ausgeben oder weiter verkaufen. Wenn Du jemanden auf die Datei hinweisen möchtest, verlinke bitte den Beitrag und nicht den direkten Download-Link. Vielen Dank! :love:

Wie gefällt euch das Ergebnis? :love:
Habt ihr auch eine Foto-Collage an der Wand?

8 Kommentare

  • Reply
    Sarah
    23 Mai, 2016 at 09:36

    Ohhh ja das hab ich auch vor! :D Die Rahmen sind auch schon gekauft, jetzt muss ich nur noch alles an die Wände bekommen :D
    Sieht hübsch aus bei dir!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    http://www.belle-melange.com

  • Reply
    Lara
    24 Mai, 2016 at 09:21

    Wunderschön – sowohl die Rahmenanordnung als auch das Printable. <3
    Jetzt stelle ich mir euch beide übrigens auf einem Ikea-Boden knieend und Rahmen umherschiebend vor, herrlich!

  • Reply
    Sari
    24 Mai, 2016 at 09:47

    Wow, wie Du da rangegangen bist. Bei mir entsteht sowas immer Stück für Stück, fängt mit einem Bild an usw… *lach* Für so viel Vorarbeit würde es mir definitiv an Geduld fehlen. Aber es sieht toll aus. Auch das Printable

  • Reply
    Anne
    29 Mai, 2016 at 08:39

    Sehr schick ist’s geworden! Die ganze Arbeit hat sich definitiv gelohnt.
    Musste da gerade an diesen einen Satz denken: „Wer beim Planen scheitert, plant zu scheitern“ – ihr habt da ja auf jeden Fall alles richtig gemacht. :)

    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply
    Mona
    29 Mai, 2016 at 10:23

    Die Collagen Wand ist dir wirklich gut gelungen :) ich finde sowas auch immer einen tollen Hingucker!
    Liebe Grüße, Mona

  • Reply
    Marta
    24 Juni, 2016 at 08:25

    Gefällt mir sehr, werde auch mal sowas ausprobieren für meine Wohnung. Mal schauen wie es wird

    Lg
    http://fantasybeautyofficial.blogspot.de/

  • Reply
    Die Wohnung verschönern mit PIXERS - Himmelsblau.org
    11 März, 2017 at 08:01

    […] unter der Woche) und lässt kaum Wünsche offen. Mit einigen Dekoprojekten wie beispielsweise der Wandcollage über der Couch ist es auch richtig schön – finde ich […]

  • Reply
    Angela
    26 August, 2017 at 08:19

    Hallo Missi, leider kann man Deine Bilder nicht mehr sehen – schade :) ;) …

  • Schreibe einen Kommentar!