Historische Romane Liebesromane Rezensionen

Der Zauber zwischen den Seiten

Der Zauber zwischen den Seiten

Titel: Der Zauber zwischen den Seiten
Autor: Cristina Caboni
Hier in Deutschland erschienen: August 2018
Genre: Liebesroman
Empfohlen: ab 14 Jahre
ISBN: 3734105846
Persönliche Einschätzung:

Kurzbeschreibung: Seit sie denken kann, ist Sofia von Büchern fasziniert. Sie liebt das Rascheln der Seiten, den Geruch des Papiers und vor allem die darin beschriebenen Welten. Schon immer haben sie der schüchternen Frau geholfen, der Realität zu entkommen. Als sie eines Tages in einem Antiquariat ein altes Buch kauft, findet sie darin enthaltene Manuskripte und Briefe einer gewissen Clarice, die Mitte des 19. Jahrhunderts gelebt haben soll. Sofia und Clarice scheinen viel gemeinsam zu haben, und Sofia spürt eine Verbindung zu ihr. Um mehr über sie zu erfahren, reist Sofia quer durch Europa. Dabei stößt sie nicht nur auf eine unglaubliche Liebesgeschichte, sondern findet endlich auch ihr eigenes Glück … (via Amazon*)

Man neigt dazu, nur das zu lieben, was man nicht besitzt.

Der Zauber zwischen den Seiten

Rezension: Sofia Bauer, deren Eltern deutsche Wurzeln haben, lebt in der unendlichen Stadt, in Rom. Dort teilt sie ihr Leben mit ihrem Ehemann Alberto. Und obwohl dieser ihr alle Annehmlichkeiten zugesteht, ist sie nicht glücklich in ihrer Ehe, fühlt sich eingeschränkt und bevormundet. Denn für ihre Ehe gab sie ihren Beruf als Bibliothekarin und Restauratorin auf und das, obwohl Bücher ihre große Leidenschaft sind. Nach einem weiteren Konflikt mit Alberto entschließt sie sich zur Trennung.

Obwohl sie sicher ist, dass dies der richtige Schritt war, ist sie zunächst unsicher, was sie nun mit ihrem Leben anfangen soll. Dann jedoch kommt es zu einer glücklichen Fügung: In einem alten Antiquariat, das sie von früheren Besuchen mit ihrem Großvater kennt, findet sie ein altes Buch des Schriftstellers Christian Philipp Fohr, ihrem Lieblingsautor aus dem 19. Jahrhundert. Als sie den schlecht erhaltenen Buchumschlag reparieren möchte, findet sie in einem Geheimfach einen Brief aus längst vergangenen Zeiten. Die Absenderin ist Clarice Marianne von Harmel und ihre Geschichte zieht Sofia so in ihren Bann, dass sie beschließt, Nachforschungen anzustellen. Dabei steht ihr – zunächst wider Willen – ein gut aussehender Skriptologe zur Seite, der als Erster ihre Leidenschaft zu Büchern zu teilen scheint…

Eines Tages würde sie frei sein, frei wie der Wind.

Fazit: Der Zauber zwischen den Seiten entfaltet sich, sobald man das Buch begonnen hat. Man leidet mit Sofia und auch mit Clarice, die in ihren jeweiligen Leben, obwohl so viel Zeit dazwischen liegt, ähnliche Probleme teilen: Bevormundung, Einschränkung und einen unglaublichen Entfaltungsdrang. Als dann beide Frauen ihr Leben selbst in die Hand nehmen, möchte man den Roman kaum mehr aus der Hand legen, so schnell überschlagen sich die Ereignisse. Eine wunderbare Geschichte über die Magie des geschriebenen Wortes!

PS: Christian Philipp Fohr und auch Clarice von Harmel sind keine historischen Persönlichkeiten. Es gab jedoch einen Maler namens Karl Philipp Fohr – vielleicht stand dieser ja Modell für Christian. :)

Der Zauber zwischen den Seiten

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Randomhouse Verlag/Blanvalet entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension im Rahmen der „Hello Sunshine“-Aktion zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

3 Kommentare

  • Reply
    Yvonne
    24 August, 2018 at 07:23

    Das ist eine sehr schöne und ausführliche Review. Ich denke das es sicher ein tolles Buch ist, aber eher weniger meinen persönlichen Geschmack trifft :)

  • Reply
    Katharina
    7 Oktober, 2018 at 13:46

    Ich habe das Buch gerade fertig gelesen und bin mega begeistert. Es hat mich sofort mitgerissen und nicht mehr aus seinem Bann gelassen. Ich war vorher etwas skeptisch, da ich von der Autorin noch nichts gelesen hatte. Aber jetzt bin ich völlig überzeugt. Genau mein Geschmack.

  • Reply
    Karin Lohe
    4 November, 2018 at 13:53

    Hallo Missi,
    ich war bei uns in einem Kaufladen und dieses Buch hat mich magisch angezogen. Ich habe es gekauft und mich richtig aufs Lesen gefreut. Wenn man dieses Buch ließt, wird man verzaubert. Man lebt wirklich in dieser Welt, man erkennt sich darin wieder. Dieses Buch hat mir sehr geholfen und ich danke der Autorin für dieses wundervolle Werk. Ganz liebe Grüße Karin Lohe

  • Schreibe einen Kommentar!