Fantasy & Science Fiction Rezensionen

Reckless #1: Steinernes Fleisch

Titel: Reckless: Steinernes Fleisch
Autor: Cornelia Funke
Hier in Deutschland erschienen: September 2010
Genre: Fantasyroman
Empfohlen: ab 12
ISBN: 3791504851
Persönliche Einschätzung:

Kurzbeschreibung: Jahrelang ist es Jacob Reckless gelungen, im Zimmer seines verschwundenen Vaters unbeobachtet die Hand auf den Spiegel zu legen und so ins märchenhafte Reich dahinter zu gelangen. Dort hat er als erfolgreicher Schatzjäger unter anderem im Dienst der Kaiserin gearbeitet, ist dem Schuh von Aschenputtel ebenso hinterher gejagt wie dem Tischlein deck dich, dem Knüppel aus dem Sack oder dem Goldenen Ball, der jeden in sich hineinzuziehen vermag, der ihn berührt. […] Jetzt aber ist Jacobs jüngerer Bruder Will dem Schatzjäger ins geheimnisvolle Reich hinter dem Spiegel gefolgt – und gerät dadurch in tödliche Gefahr. Eine unerbittliche Jagd gegen die Zeit beginnt, die Jacob kaum gewinnen kann… (via Amazon*)

Weder Menschen noch Goyl lebten lange genug, um zu begreifen, dass das Gestern ebenso aus dem Morgen geboren wurde wie das Morgen aus dem Gestern.

Reckless: Steinernes Fleisch

Rezension: In Reckless geht es um eine Familie mit zwei Söhnen, in der plötzlich der Vater verschwindet . Er ist in eine Parallelwelt geflüchtet, die alle Märchenfiguren enthält, die man sich vorstellen kann, und noch einige mehr – zum Beispiel die Goyl, die bösen Wesen der Spiegelwelt. Der ältere Sohn Jacob verschwindet ebenfalls immer wieder in dieser Welt, prinzipiell auf der Suche nach seinem Vater. Doch auch wenn er es selbst nicht wahrhaben will, flüchtet er ebenfalls vor der Trauer seiner Mutter und den fragenden Blicken seines Bruders. Als ihm dann Jahre später sein jüngerer Bruder Will folgt, wird er von einem Goyl verwundet, womit er zu einem der ihren wird – aus Stein, ohne Seele oder Gefühle. Der Versuch, ihn zu retten, wird für Jacob, Wills Freundin Klara und Jacobs beste Freundin und Gefährtin Fuchs zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Denn in der Spiegelwelt ist eins ganz wichtig – man kann niemandem vertrauen.

Reckless wird aus verschiedenen Perspektiven geschrieben. Vor allem die Brüder Jacob und Will sind natürlich wichtig, aber auch die Perspektiven von Fuchs und weiteren wichtigen Charakteren werden beleuchtet. So bekommt der Leser einen guten Eindruck aller Personen und taucht tief in die Faszination der Spiegelwelt ein. Die liebevollen Illustrationen tun dann ihr übriges dazu, dass Reckless eine ganz wundervolle Reihe um Familie, Liebe und Zusammenhalt ist. ❤

Aus der Gegenwart wurde so schnell Vergangenheit
und plötzlich trug die Zukunft fremde Kleider.

Reckless: Steinernes Fleisch

Fazit: Die Spiegelwelt ist eine wunderbare Welt voller unvorhersehbarer Wendungen – und auch Grausamkeiten. Dennoch ist es eine magische Welt, die sowohl Kinder als auch Erwachsene faszinieren kann. Jacob ist als Protagonist sympathisch, manchmal jedoch ein wenig blind für seine Umwelt – was mich teilweise ein wenig geärgert hat. Man möchte ihn manchmal nur zu gern anschreien, was er da nun schon wieder tut…

Ein Kommentar

  • Reply
    Katharina
    9 Dezember, 2011 at 13:45

    Hallo, also ich habe das Buch auch gelesen, muß aber sagen das es mir nicht gefällt.
    Ich bin aber was Phantasy angeht auch sehr wählerisch.

    Viele Grüße
    Kathi

  • Schreibe einen Kommentar!