Daily Things

Zu Gast bei Cornelia Funke: das Labyrinth des Fauns

Hallo ihr Lieben! Wer mir bei Instagram folgt, hat bestimmt mitbekommen, dass ich am vorletzten Wochenende bei Lara in Berlin war. Das hatte einen ganz besonderen Grund. Beim Gewinnspiel des Fischerverlags hatte ich Karten für eine Lesung und ein Meet & Greet mit Cornelia Funke gewonnen! Ich konnte mein Glück kaum fassen, da ich mit dieser Autorin aufgewachsen bin und auch heute noch die Geschichten liebe. ❤

Wer Cornelia Funke als Autorin nicht kennt, kann sich gern einmal die Rezensionen zu ihrem neuesten Buch Das Labyrinth des Fauns oder zum ersten Band der Fantasytrilogie Reckless anschauen.

Für das Meet & Greet, zu dem mich Lara leider nicht begleiten durfte, waren gute zwei Stunden angesetzt. Pünktlich warteten wir also vor dem Theater an der Parkaue in Berlin. Dass das der richtige Treffpunkt war, ließ sich an einer Fee vor dem Eingang schon deutlich erkennen. Erstmal drinnen, durften wir dann einem kurzen Hörspiel lauschen, wie eigentlich das Labyrinth des Faun entstanden ist – und dann ging es tatsächlich ins Labyrinth! Wir mussten im Kulissenraum des Theaters in einem liebevoll aufgebauten Labyrinth im Halbdunkeln und mit Laternen ausgestattet unseren Weg zum Faun finden.

links: Die Fee weist uns den Weg
rechts: liebevolle Dekoration im Theater

Nachdem alle diese „Challenge“ gemeistert hatten, kamen wir zum eigentlichen Meet&Greet. Cornelia Funke hat sich wirklich Zeit für uns genommen und jedem ein Buch mit Widmung und kleiner Zeichnung signiert. Ich habe mich für Band 1 von Reckless entschieden, weil das meine Lieblingsreihe von ihr ist. Außerdem durfte jeder eine Frage stellen, die sie dann auch detailliert beantwortet hat. Für einzelne Fotos blieb leider keine Zeit, aber auch das Blogger-Gruppenfoto ist sehr schön geworden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Letztes Wochenende stand ein Highlight dieses Jahres für mich an. Dank der @sfischerverlage durfte ich an einem meet&greet mit @cornelia.funke.official teilnehmen 😍 13 mutige Buchblogger stellten sich also dem Labyrinth des Fauns – und es war ganz zauberhaft 💕 auch die anschließende Lesung war großartig. Jetzt hat meine Ausgabe von Reckless eine Widmung, eine Unterschrift und eine kleine Fuchs 😍😍😍 (und nein, das ist kein Tippfehler 🤭) Für mich war und ist dieser Tag auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Danke an der Stelle nochmal an alle Damen, die ebenfalls dabei waren und natürlich an meine Begleitung @vlltaberdoch 🥰Der passende Blogbeitrag dazu folgt übrigens am Mittwoch 🤭 . 🍂Welchen Autor würdet ihr gern einmal treffen? 🍂 . . PS: der Beitrag passt auch toll zur #bookbeautyschallenge, Thema: deutscher Autor 🥰 . . #corneliafunke #corneliafunkebooks #reckless #recklesstrilogy #jacobreckless #fox #books #bookseries #booktrilogy #bookstagram #bookphotography #bookaddict #booklover #bookstagramcommunity #bookstagramgermany #bookobsessed #bookish #mirrorworld #meetandgreet #daslabyrinthdesfauns #fischerverlag #panslabyrinth

Ein Beitrag geteilt von Missi / himmelsblau.org (@himmels.blau) am

Die anschließende Lesung war dann im eigentlichen Theaterraum. Dort hat Cornelia gemeinsam mit dem Sprecher des Hörbuchs, Tom Vogt, verschiedene Kapitel aus der Geschichte des Fauns vorgelesen. Zwischendrin durften die Zuschauer Fragen stellen und es wurde insgesamt über die Entstehungsgeschichte des Buchs gesprochen. Im Anschluss gab es dann noch für die Lesungsbesucher eine weitere Signiermöglichkeit.

Lesung im Theater an der Parkaue

Insgesamt war dieser Tag auf jeden Fall eins der Highlights dieses Jahres für mich, ich freue mich sehr, Cornelia kennengelernt zu haben. Sie ist eine super sympathische und eloquente Frau, die man sich definitiv zum Vorbild nehmen kann. ❤

Wen würdet ihr gern einmal treffen?
Habt ihr vielleicht auch schon die Möglichkeit gehabt, mit einem eurer liebsten Autoren zu sprechen?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!