Daily Things

Organspende: Ja, Nein, Vielleicht ?!

Die meisten von uns haben sich schon mal Gedanken zum Thema Organspende gemacht. Ein heiß diskutiertes Thema, das immer wieder neue Anregungen zum Nachdenken gibt. Aber die wenigsten von uns können sich in die Situation eines Menschen versetzen, der auf ein Spenderorgan angewiesen ist. Das Warten ist lang und quälend und kann Jahre dauern. Oft genug ist der Tod schneller als der Anruf, der das verzweifelnde Warten beendet. Es sind Menschen wie Michael Stapf, die jahrelang auf ein neues Leben hoffen.


Jedes Jahr sterben schätzungsweise rund 1000 Menschen, weil ihnen nicht rechtzeitig mit einer Transplantation geholfen werden kann. Das Thema Organspende ist ein sehr sensibles Thema und nur rund 20 Prozent der Menschen in Deutschland sind bereit, ihre Organe nach dem Tod zu spenden. Dabei geht Organspende jeden von uns etwas an und kann jederzeit auch uns erwischen. Deshalb ist es wichtig, sich mit dem Thema Organspende frühzeitig zu befassen, eine Entscheidung zu treffen und sie zu dokumentieren. Nur so kann man Menschen wie Michael Stapf ein neues Leben schenken. Viele Informationen rund um das Thema Organspende bietet die Internetseite Fürs Leben. Den Spendeausweis gibt es auch als App fürs iPhone.


Hierbei handelte es sich um einen [sponsored post]

6 Kommentare

  • Antworten
    Sabine
    4. Mai 2012, 08:58

    Ein interessantes Thema, über das ich mir endlich auch mal tiefergehende Gedanken machen sollte..

  • Antworten
    Antje
    4. Mai 2012, 08:58

    Ich hab einen Organspendeausweis und finde es total schade, dass sich so wenige Menschen darüber Gedanken machen :(

  • Antworten
    Anna-Christin
    4. Mai 2012, 08:58

    Mein Bruder hat mir letztens ein Organspendeausweis in die Hand gedrückt und dann habe ich mich auch mit dem Thema beschäftigt. Nun ist dieser Ausweis ausgefüllt und in meiner Geldbörse.. Für den Fall der Fälle.

  • Antworten
    Hotaru
    4. Mai 2012, 08:58

    Ich habe auch einen Organspendeausweis. Wenn ich tot bin, was will ich denn noch mit dem Körper? Da kann ich auch mal posthum was Gutes tun. :)

    Organspende sollte für alle verpflichtend sein. Wer das nicht will, aus welchen Gründen auch immer, kann sich ja eine Verfügung dafür holen.

  • Antworten
    Jasmin
    4. Mai 2012, 08:58

    Ich habe auch einen Organspendeausweis.
    Wenn man sich vorstellt, man wäre selber in dieser Situation und wie sehr man sich denn eine Organspende wünschen würde, finde ich die Entscheidung eigentlich relativ einfach :)
    @ Hotarus, ich sehe das genau so wie du :)
    Liebe Grüße Jasmin

  • Antworten
    Raine
    4. Mai 2012, 08:58

    Ich habe auch einen Organspendeausweis, aber ich kritisiere niemanden, der das nicht möchte. Egal, ob aus religiösen Gründen, Angst oder was-weiß-ich. Es sollte eine freie Entscheidung sein und nicht aus Gruppenzwang erfolgen oder durch Einreden eines schlechten Gewissens. Nur beschäftigen sollte man sich mit dem Thema. Das kann man meiner Meinung nach schon erwarten.

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :heart: 
    :love: