Rezepte

Quinoa-Pfanne mit Zucchini & Pilzen

Quinoa-Pfanne

Hallo ihr Lieben! Ich habe vergangene Woche mal wieder lecker gekocht *tihi* Da ich immer auf der Suche nach Rezepten bin, die man für mehrere Tage kochen kann oder am Besten auch noch mit zur Arbeit nehmen kann (wie z.B. den Bulgur-Salat oder den Couscous-Salat), war ich supergespannt, anstatt Couscous oder Reis einmal mit Quinoa zu kuchen. Ich hatte vorher noch nie mit Quinoa gekocht und war sehr gespannt auf das Ergebnis. So viel vorab – es war sehr lecker! :D

Das Quinoa stammt übrigens aus dem Onlineshop von Grün hoch Zwei und wurde mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt. Außer dem Quinoa bietet der Onlineshop noch einige andere so genannte Superfoods an. Das Besondere an dem Shop aus Bocholt ist die Qualität der Produkte:

Die Philosophie von GrünHochZwei ist es, erstklassige Produkte zu verkaufen, die auf Herz und Nieren geprüft sind, die alle Anforderungen für Bio-Ware erfüllen oder gar übersteigen. […] Zu den Topstars unter den Superfoods gehören Quinoa, Chia, Moringa und Maca, die Ihr in höchster Bioqualität und fair produziert bei uns bestellen könnt. (Quelle Grün hoch Zwei)

Besonders überzeugt hat mich auch der Versand und die Verpackung: kein Plastik, sondern nur recyclebare Pappe – echt super! :) So, nun geht es aber los mit dem Rezept. Die Quinoa-Pfanne kann man übrigens auch gut vorbereiten und am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen!

Zutaten (für zwei Personen):
75g Quinoa
1TL Gemüsebrühe
2EL Olivenöl
250g Rinderhack (hier kann man alternativ Sojahack nehmen)
200g Champignons
eine Zucchini
drei große Tomaten
zwei Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel
frische Blattpetersilie
schnittfesten Ziegenkäse oder Feta

Quinoa-Pfanne

Zubereitung: Das Quinoa in ein feines Sieb geben und waschen, bis das Wasser klar bleibt. Dann mit circa 250mL Wasser aufkochen, Brühe einrühren und zwölf Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen, einmal durchrühren und weiter quellen lassen. Währenddessen könnt ihr das Gemüse waschen und klein schneiden: Zucchini und Champignons in Scheiben, Tomaten und Knoblauch in kleine Würfel. Dann in einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und zunächst das Hack rundum anbraten. Nach und nach das Gemüse zugeben und unter Rühren weiterbraten, bis alles gar ist. Das Quinoa dazugeben und untermengen. Jetzt nur noch würzen und schon kann angerichtet werden! :)

Auf die Quinoa-Pfanne kommen noch klein gezupfte Petersilie und in Würfel geschnittener Ziegenkäse/Feta, wer mag.
Lasst es euch schmecken!

Quinoa-Pfanne

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit Grün hoch Zwei entstanden. Die Produkte wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

5 Kommentare

  • Reply
    glitteroneyes
    24 März, 2017 at 03:47

    Tolles Rezept .
    Wird nachgemacht :*
    Lg glitteroneyes :* <3

  • Reply
    Mona
    24 März, 2017 at 10:35

    Ui, das sieht aber lecker aus, tolles Rezept :)
    Liebe Grüße, Mona

  • Reply
    Franzi
    26 März, 2017 at 11:34

    Oh sieht das lecker aus, ich liebe ja Zucchini ;) Quinoa habe ich noch nicht so probiert, ich esse aber gern Bulgur ;)
    Liebe Grüße

  • Reply
    Janine
    29 März, 2017 at 14:44

    Mhhhmmm das sieht ja super lecker aus :) toll abgelichtet

    Alles Liebe,
    Janine

  • Reply
    Rückblick – März 2017 » LifeSaysHello.com
    3 Mai, 2017 at 20:03

    […] bei Aki zu, denn sie hat eine herrliche Frühlingskarte gewerkelt. Bei Missi gab es eine leckere Quinoa-Pfanne mit Zucchini und Pilzen und Ina hat gleich 3x Lunch zum Mitnehmen gezaubert. Bei Vera geht es gleich zweimal süß her, […]

  • Schreibe einen Kommentar!

    :) 
    :D 
    ;) 
    :( 
    ._. 
    o_O 
    X_x 
    ^^* 
    :love: