Inspiration

[DIY] Mosaik-Ostereier

Heute soll es mal ein kleines DIY geben, das nichts mit Kochen und/oder Backen zu tun hat :) Da einige ja immer auf der Suche nach Dekoration sind und auch ich gerade zu Ostern und Weihnachten zu Höchstformen auflaufe, hier nun also ein Tutorial für Mosaik-Ostereier :D

Was ihr braucht

Was ihr braucht:

  • Zwei ausgepustete Eier, eins davon muss weiß sein
  • Tuschkasten und Pinsel
  • Wasserglas
  • Küchenkrepp
  • Alte Zeitung zum Unterlegen
  • Zahnstocher/Schaschlikspieße und etwas, um das Ei zu deponieren, damit es trocknen kann
  • Alleskleber

Wie es funktioniert:
Zunächst nehmt ihr eins der Eier (wenn ihr nur ein weißes Ei habt, nehmt das Ei, das NICHT weiß ist ;)) und bemalt es mit einer Farbe eurer Wahl. Auf weißen Eiern hält die Farbe am Besten, bei braunen Eiern zerläuft sie leicht. Wenn das ganze Ei angemalt ist, spießt es auf einen Zahnstocher/Schaschlikspieß und lasst die Farbe trocknen.

Schritt 1: Ei anmalen

Während das Ei trocknet, nehmt ihr nun das weiße Ei und zerdrückt es grob über der Unterlage. Nun wird es fisselig: Die Haut, die innen am Ei dran ist, muss weg, sonst klebt es nicht richtig. Diese also vorsichtig abziehen. Wenn die Haut ab ist, könnt ihr die einzelnen Schalenstücke noch etwas kleiner brechen. Dabei sollten die Teilchen nicht größer sein, als der Nagel eures kleinen Fingers. Kleiner ist natürlich in Ordnung. :) So sieht es bei mir aus, nachdem die Haut abgezogen ist (die Stücke habe ich danach noch kleiner gebrochen ^^)

Schritt 2: Schale zerbrechen

Ab jetzt braucht ihr Geduld. ;) Wenn das bunte Ei trocken ist, nehmt ihr den Kleber und klebt nun nach und nach die kleinen weißen Schalenstücke auf das bunte Ei. Dabei könnt ihr zwischen kleinen und großen Stücken variieren, wichtig ist nur, dass zwischen den weißen Schalenstücken Platz bleibt.

Schritt 3: Ei bekleben!

Nur nicht den Mut verlieren! Allein das Kleben von einem Ei hat bei mir gute 45 Minuten gedauert. Irgendwann nervt es auch, dass die Fingerkuppen kleben und die Schalenstückchen sich immer umdrehen, aber das Endergebnis lohnt sich, versprochen ;)

Und fertig!

Am Besten sieht es aus, wenn man mehrere Eier zusammen legt. Ich habe mich dabei für verschiedene Farben aus dem Tuschkasten entschieden, man kann es aber natürlich auch einheitlich halten. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt ;) Ich hoffe, dieses kleine Tutorial hat euch gefallen :heart:
Hier nun mein Endergebnis (in hellblau, pink, lila und türkis)! :D

Ein Osternest im Grünen :)

10 Kommentare

  • Reply
    Sophia
    29 März, 2012 at 10:40

    Oh wie hübsch! :-) Vielleicht sollte ich das am Wochenende auch einmal versuchen – sieht bestimmt toll aus als Geschenk.

  • Reply
    Sabine
    29 März, 2012 at 13:56

    woow! ich hab sowas ähnliches als herz, mit silbernem glitzer/spiegelmosaik. das hat aber mal wieder meine mami gemacht, ich hab dazu keine geduld!:P

  • Reply
    Miya
    29 März, 2012 at 15:48

    Das Ergebnis ist echt schön, aber ich würde mir die Mühe nicht machen. ;)

  • Reply
    Hotaru
    29 März, 2012 at 16:30

    Wow, das sieht wirklich toll aus! Das würde ich gern mal machen. :)

  • Reply
    datmomolein
    29 März, 2012 at 16:39

    andersrum geht es auch:
    ich habe vor zwei jahren, ein paar eier vorgefärbt(oder man kauft die fertig gekochten und gefärbten), die einfach gegessen, schale aufgehoben, zerkleinert/zerbrökelt (ich hab die Haut entfernt, da klebens besser) und dann auf weisse osterei-schalen geklebt udn dabei muster ersonnen… war gar nicht so aufwändig, wie es jetzt klingt… und mit wenig gefärbten kriegt man unglaublich viele „neue“ eier hin… (is evtl ein tipp, zu ostern)

    damals ohne anleitunng (nur mit foto):
    http://momos-amphitheater.blogspot.de/2010/03/osteroffensive.html

  • Reply
    Aki
    29 März, 2012 at 19:18

    Süüüüß sieht’s aus. Muss ich mal probieren, gefällt mir. <3 Du hast normale Wasserfarbe genommen?

  • Reply
    Antje
    30 März, 2012 at 18:51

    Sieht toll aus, aber man könnte statt dem weißen ausgepusteten Ei doch auch einfach ein gegessenes nehmen? Beim weichgekochten Ei geht beim Auslöffeln doch sowieso oft viel Haut mit ab und kaputt muss es ja eh ;)
    Auf jeden Fall eine tolle Idee, die ich auch nachmachen würde, wenn ich etwas mehr Zeit überhätte :D

  • Reply
    Raine
    31 März, 2012 at 00:01

    Eine ungewöhnliche Idee und die Eier sehen wirklich schick aus!

  • Reply
    abraxandria
    12 April, 2012 at 18:41

    deine mosaik-eier finde ich wunderschön! :)

  • Reply
    Isabelle
    29 März, 2015 at 23:19

    Hallo Missi, ich habe deinen Beitrag in meinem Oster-Inspirations-Beitrag verlinkt. Mein Post geht morgen um 9 Uhr online, falls du mal reinschauen magst. Viele Grüße, Isabelle

  • Schreibe einen Kommentar!