Rezepte

Himbeerfrischkäsetorte


Diesen Kuchen habe ich letzte Woche für meine Mama zum Geburtstag gebacken gemacht. Das Tolle ist nämlich, dass es sich hier um eine Kühlschranktorte handelt, komplett ohne Backen :) Das finde ich gerade im Sommer toll oder für Leute wie mich, die mit ihrem Gasofen auf Kriegsfuß stehen ;)

Zutaten:
150g Löffelbiskuits
125g geschmolzene Butter
500g TK-Himbeeren
3 Blatt Gelantine
200g Frischkäse
400g Schlagsahne
100g Zucker
2EL Zitronensaft
100g frische Himbeeren
1 Päckchen roten Tortenguss

Zubereitung:
Die Löffelbiskuits in eine Gefriertüte geben und mit dem Nudelholz zerdrücken, bis feine Brösel entstehen (alternativ grob zerkleinern und einmal durch die Küchenmaschine jagen ;)) und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Auf eine runde Kuchenplatte Backpapier belegen und darauf einen Springformrand oder einen Tortenring (26cm) legen. In den Ring die Masse geben und als Tortenboden unten festdrücken. Im Kühlschrank lagern.
Frischkäse, 100g Sahne, 50g Zucker und Zitronensaft vermengen. Anschließend die Gelatine im Wasserbad aufweichen, ausdrücken und vorsichtig erhitzen. Sobald sie geschmolzen ist, nach und nach die Frischkäsemasse dazugeben und verrühren. Kalt stellen. Sobald die Masse beginnt, fest zu werden (circa 15 Minuten), die restliche Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Nun den Tortenboden aus dem Kühlschrank holen und die TK-Himbeeren darauf verteilen. Anschließend die Masse darüber geben und glatt streichen. Mindestens eine Stunde kalt stellen. :3

Wenn die Stunde um ist, die frischen Himbeeren mit einem Pürierstab pürieren und dann durch ein Sieb streichen, sodass die Kerne nicht mit in den Guss kommen. Das Püree mit Wasser auffüllen, bis man 250mL Flüssigkeit hat und daraus mit Pulver und Zucker nach Packungsanleitung einen Guss anrühren und über die Torte geben. Wieder mindestens eine Stunde kalt stellen, erst danach vorsichtig den Rand entfernen und servieren :)

Tipp: Im Rezept stand, dass man ein „Marmormuster“ in den Guss ziehen sollte. Leider war die Füllung bei mir schon so fest, dass das Muster etwas… verunglückt ist. ._. Ich würds an eurer Stelle also weg lassen ;)

3 Kommentare

  • Reply
    Yue
    9 August, 2012 at 10:01

    Ich krieg jetzt auch verdammt Lust auf Kuchen

  • Reply
    dahi.
    9 August, 2012 at 12:22

    sieht echt lecker aus :)

  • Reply
    Sailor Strawberry
    9 August, 2012 at 12:26

    Ohhhhh man wie lecker, ich glaub die mach ich demnächst.. nur in kleiner ^^ Die sieht SOOO lecker aus! Marmormuster hab ich auch schonmal in einem Schoko-Käsekuchen versucht, ist auch phänomenal schiefgegangen >_>“

  • Schreibe einen Kommentar!