Fotografie

moments in pictures #25

Eigentlich waren wir an dem Mittwoch Abend in Kühlungsborn schon bettreif, meine Mama und ich. Wir waren gerade aus der Saunalandschaft aufs Hotelzimmer gekommen, müde und zufrieden. Noch ein wenig Wasser trinken, vielleicht noch etwas fernsehen und dann ab ins Bett. So viel frische Luft macht schließlich müde.

Dann jedoch warf ich noch einen Blick aus dem Fenster und sah, dass die Sonne gerade anfing, unterzugehen. Also zwang ich mich, doch nochmal in Straßenkleidung zu schlüpfen, Mama und Kamera mitzunehmen, und mit halbnassen Haaren an die Seebrücke zu gehen. Und es hat sich gelohnt :love:





Vor allem die Farbschattierungen von blau über orange hin zu pastelllila und rosa fand ich wunderschön. Man sieht ja öfter einen Sonnenuntergang, aber so wirklich drauf achten tut man doch eher selten. Toll war auch der Moment, als die Sonne dann tatsächlich im Meer versank. Den Moment konnte dann aber leider auch eine Spiegelreflex nicht ordentlich festhalten. Dafür ist aber nach Sonnenuntergang noch das folgende Foto entstanden:

Sobald die Sonne weg war, zogen Wolken und Nebel auf. Der Himmel war kaum noch vom Meer zu unterscheiden. Es war wirklich faszinierend, diese Stimmung. Die Wellenbrecher schienen geradewegs ins Nichts hineinzuragen. Und da ich gerne balanciere, hat meine Mama mich noch mal fotografiert :)

6 Kommentare

  • Reply
    Aki
    16 Mai, 2014 at 17:30

    Das vorletzte Foto ist so schön. Das war das „nochmal fertig machen“ auf jeden Fall wert. :ja:

  • Reply
    Shanee
    16 Mai, 2014 at 17:44

    Ohhh… das sieht so schön aus, da möchte ich auch mal hin. O.O

    Vielen Dank liebe Missi. :D Hm… also „where I can express“ ist in Grau und soll gar nicht so auffallen, deswegen hab ich es nicht in Weiß gemacht. Aber vielleicht hast du die Seite in einer anderen Auflösung angeschaut, dann kann es sein, dass es noch den unformatierten Header angezeigt hat. ^^ Schau nochmal ob es jetzt passt. :) Der Seitenname muss in einer geschwungenen Schrift dargestellt werden.

    Liebe Grüße
    Shanee

  • Reply
    feeltheanchor
    17 Mai, 2014 at 09:52

    Und wie es sich gelohnt hat! Es sieht umwerfend aus.

  • Reply
    Suzu
    18 Mai, 2014 at 14:01

    :love: Da sind echt traumhafte Fotos entstanden. Ich kann gar nicht sagen, welches mir am besten gefällt. ^^‘

  • Reply
    Mary
    18 Mai, 2014 at 22:38

    Oh Mann da bekomme ich direkt Fernweh,

    ich hoffe eines Tages an der Ostsee wohnen zu können, bei solchen Bildern wird mir immer ganz warm ums Herz.

    Liebe Grüße
    Mary

  • Reply
    Patrizia
    25 Mai, 2014 at 20:16

    Und wie sich das gelohnt hat. Wäre wirklich schade, wenn diese tollen Fotos nicht entstanden wären. Das vorletzte finde ich besonders faszinierend, weil man gar keinen Horizont mehr ausmachen kann.

  • Schreibe einen Kommentar!