Rezepte

Dark Chocolate Muffins

Dark Chocolate Muffins

Hallo ihr Lieben! Am Wochenende war mir mal wieder nach Backen und da der Liebste sich „was mit Schokolade“ gewünscht hat, durften die letzten Weihnachtsmänner dran glauben. Leider war beim Backen Sonntag und das Weizenmehl fast alle, daher habe ich einfach improvisiert – und das Ergebnis war superlecker! Wenn ihr kein Vollkornmehl habt, könnt ihr natürlich auch einfach komplett mit Weizenmehl arbeiten ;)

Zutaten (für 8-10 Gugl):
50g Margarine
60g Vollmilchschokolade
50g Backkakao
100g Weizenmehl
50g Vollkornmehl
2TL Backpulver
eine Prise Salz
140ml Milch
1 Ei
100g braunen Zucker
ein Päckchen Vanillezucker
60g Zartbitterschokolade

Dark Chocolate Muffins

Zubereitung:
Als Erstes könnt ihr gleich den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze aufheizen. Nun die Margarine in einem Topf schmelzen und in der flüssigen Margarine den Backakao und die Vollmilchschokolade auflösen, bis alles eine homogene Masse ergibt. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Nun könnt ihr in einer Schüssel das Ei mit den Zuckersorten aufschlagen und danach Milch und die Schokoladenmasse dazugeben und alles gut vermengen. Zum Schluss noch Salz und beide Mehlsorten unterheben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Die Zartbitterschokolade wird dann noch klein gehackt und ganz zum Schluss untergehoben.

Dark Chocolate Muffins

Nun darf der Teig in die Guglförmchen. Meine Guglform besteht aus Silikon, daher entfällt das einfetten und bemehlen. Natürlich könnt ihr auch einfach eine Muffinform nutzen – schmeckt genauso gut ;) Die Förmchen zu etwa 2/3 füllen und dann dürfen die Goldstücke für 16-18 Minuten in den Ofen. Stäbchenprobe nicht vergessen, wenn nichts mehr kleben bleibt, könnt ihr die Gugl herausnehmen und in der Form abkühlen lassen. Am Besten schmecken sie noch lauwarm, aber auch am nächsten Tag sind sie noch sehr lecker. Lasst es euch schmecken!

Dark Chocolate Muffins

2 Kommentare

  • Reply
    Kaddi
    14 März, 2018 at 19:44

    Sieht mal wieder total lecker aus! :love:

  • Reply
    Yvonne
    15 März, 2018 at 13:53

    Ich backe momentan fast nur noch mit Dinkelmehl, weil ich Weizen nicht so gut vertrage. Das kann man wirklich auch sehr gut ersetzen :)
    Deine kleinen Gugl sehen auf jeden Fall großartig aus!
    Liebe Grüße, Yvonne

  • Schreibe einen Kommentar!