Travelling

Stockholm calling ~ Lecker essen gehen!

Stockholm Essenstipps

Hallo ihr Lieben! Nachdem ich euch vor zwei Wochen ja schon von unseren TOP5 der Sehenswürdigkeiten in Stockholm berichtet habe, geht es heute mit fünf Tipps für Cafés und Restaurants in Stockholm und Vaxholm weiter. Alle Lokalitäten haben uns absolut überzeugt.

Vorab ist zu sagen, dass Essengehen in Schweden verhältnismäßig teuer ist. Für ein normales warmes Hauptgericht mit Getränken und Espresso hinterher zahlt man zwischen 50 und 60 Euro (bzw. 500-600 Kronen). Das sollte man immer mitbedenken, wenn man einen Urlaub dort plant. Lohnen tut es sich aber auf jeden Fall Zudem ist es sinnvoll, sich auch für nur zwei Personen einen Tisch zu reservieren, da in der Hauptsaison oft alles voll ist. Wer also nicht bis neun Uhr abends warten will, reserviert einfach vorher online oder einen Tag vorher für den nächsten Tag.

Der Einfachheit halber habe ich unsere kulinatischen Tipps wieder in Restaurants und Cafés aufgeteilt. Falls ihr eins davon besucht, freue ich mich sehr über eine Rückmeldung!

Restaurants & regionale Küche

Regionale Küche – neu interpretiert
Das Restaurant Under Kastanjen liegt auf Gamla Stan an einem kleinen Platz, der von einer riesigen Kastanie dominiert wird. Es befindet sich etwas abseits der großen Touristenwege, dennoch sollte man besser reservieren. Die Karte ist überschaubar, aber alles klingt unglaublich lecker und frisch. Die Köttbullar dort waren hervorragend und auch der kaltgeräucherte Lachs einfach nur großartig.
Adresse: Under Kastanjen, Kindstugatan 1, 11131 Stockholm

Stockholm Essenstipps
Under Kastanjen

Regionale Küche abseits vom Touristenrummel
In die Aubergine sind wir mehr durch Zufall gestolpert, als wir in Östermalm auf der Suche nach einem Restaurant waren. Die Küche ist regional, aber sehr kreativ und mit Sinn fürs Detail zubereitet. Das vorab gereichte Brot reicht von typischem Knäckebrot über Baguette bis hin zu süßem schwedischem Honigbrot. So gut! Übrigens ist in Schweden Flank Steak die Alternative zu unserem Rumpsteak. Unbedingt probieren!
Adresse: Aubergine, Linnégatan 38, 11447 Stockholm

Wikingerflair vom Feinsten
Das Highlight unseres Urlaubs darf ich euch nicht vorenthalten. Ein Besuch im Ajfur ist Pflicht, allein wegen der Atmosphäre im unterirdischen Weinkeller. Gegessen wird mit mittelalterlichem Besteck aus Gusseisen, das Geschirr ist weitgehend aus Ton und serviert werden klassische Gerichte, die nach alten Rezepten zubereitet werden. Es gibt viel Fleisch, aber auch Vegetarier werden fündig. Dazu gibt es eine große Met-Auswahl und es wird regelmäßig schwedische Musik mit alten Instrumenten gespielt. Definitiv ein Erlebnis!
Adresse: Ajfur, Västerlånggatan 68b, 11129 Stockholm

Stockholm Essenstipps
Besteck im Ajfur

Schwedische Köstlichkeiten

Zimtschnecken with a view
Dieses kleine Café kannte ich schon von meinem ersten Besuch in Stockholm 2009. Die Aussicht auf den kleinen Platz mit Brunnen und Nobel Museum lädt zum Verweilen ein. Probieren sollte man hier die leckeren Zimtschnecken, aber auch der Schokoladenkuchen ist sehr gut. Generell sind Zimtschnecken in Schweden ein Muss! :)
Adresse: Chokladkoppen, Stortorget 18, 11129 Stockholm

Tausendundeine Köstlichkeit
Zum Schluss habe ich noch eine Empfehlung für Vaxholm für euch. Dort solltet ihr unbedingt in das kleine Café am Strand gehen, dort gibt es über 30 verschiedene Kuchen und Desserts zur Auswahl, gezahlt wird pro Stück. Draußen kann man dann die Schären genießen und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Definitiv einen Ausflug wert!
Adresse: Hembygdsgårds Café, Trädgårdsgatan 19, 18532 Vaxholm

Stockholm Essenstipps
Hembygdsgårds Café auf Vaxholm

So, das waren also meine fünf kulinarischen Tipps für Stockholm. Wir werden auf jeden Fall irgendwann nochmal nach Schweden reisen, dann vielleicht weiter in den Norden. Das Land hat uns definitiv in seinen Bann gezogen. :)
Wart ihr schonmal in Schweden? Und habt vielleicht auch eine Empfehlung für Stockholm?

4 Kommentare

  • Reply
    Sari
    8 August, 2018 at 12:46

    Wir waren auch mal ein Wochenende in Stockholm, aber im Winter. War auch sehr schön, aber kalt :) Ich würde definitiv auch nochmal hinwollen, aber dann im Frühling.

  • Reply
    Carotellstheworld
    9 August, 2018 at 11:49

    Oh, nach Stockholm möchte ich auch gerne mal. Klingt echt nach tollem Essen, auch wenn es wirklich nicht ganz günstig ist. Doch meiner Meinung nach, sollte man seinen Urlaub auch genießen und nicht allzu sehr aufs Geld achten. Dann lieber ein, zweimal Essen gehen und es wirklich genießen und die restliche Zeit selbst kochen. :)

  • Reply
    Carmen
    9 August, 2018 at 16:40

    Hey :)
    Ich finde ja auch, dass Stockholm eine wirklich wunderschöne Stadt ist. Allgemein finde ich Schweden toll! Und das Essen sieht wirklich zum anbeißen aus.

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

  • Reply
    Yvonne
    10 August, 2018 at 07:34

    Stockholm steht auch noch auf meiner Liste für eine Städtereise :)

  • Schreibe einen Kommentar!