Daily Things

18in2018 #wanttoread ~ Viertes Quartal

18 in 2018

Hallo ihr Lieben! Und das letzte Quartal des Jahres 2018 liegt hinter uns und damit auch meines Leseprojekts, nämlich 18in2018 von den Zeilenspringern. Der letzte Rückblick ist entsprechend wieder drei Monate her, dort hatte ich 15 von 18 Büchern gelesen. Geschafft habe ich leider nur ein weiteres Buch, womit ich dann also mit 16 von 18 Büchern die Challenge beende. Das ärgert mich ein wenig, aber egal – Spaß gemacht hat es trotzdem! Hier folgen nun also die letzten Kurzreviews und noch einmal die Übersicht.

18in2018 #wanttoread ~ Meine Auswahl

18 in 2018
Mandy Baggot – Winterzauber in Paris (Review)
Charlie Lovett – Der Buchliebhaber (Review)
Markus Heitz – Aera noch ausstehend
Sergej Lukanienko – Trix Solier
Matthias Teut – Erellgorh
Poppy J. Anderson – Küsse zum Nachtisch


Hier hat sich nichts weiter getan, AERA liegt weiterhin auf dem SUB… ich weiß noch nicht, ob ich es für 19in2019 mitnehme oder einfach erstmal zur Seite lege und es lese, wenn ich Lust drauf habe :D

18 in 2018
Josephine Angelini – Everflame
Cassandra Clare – Lord of Shadows
Jennifer L. Armentrout – Glanz der Dämmerung
Kerstin Gier – Wolkenschloss (Review)
Brandon Sanderson – Bänder der Trauer
Erik Kellen – Die Flammen des Phönix


Hier ist alles fertig, yay! Immerhin ist das ein kleiner Teilerfolg :)

18 in 2018
V.E. Schwab – Die Verzauberung der Schatten
V.E. Schwab – Die Beschwörung des Lichts gerade dabei
Julia Adrian – Die 13. Fee ~ Entschlafen
C.L. Wilson – Die Wellen singen
C.L. Wilson – Wenn der Sturm tobt
Victoria Aveyard – Goldener Käfig


Hier habe ich tatsächlich ein Buch auch gelesen und zwar Die Verzauberung der Schatten. Dabei handelt es sich um den zweiten Band der Vier-London-Reihe, ich habe vor einiger Zeit schonmal den ersten Band rezensiert. Der zweite Band war an sich spannend, hatte aber leider auch einige Längen. Band 3 konnte ich leider nicht abschließen, den habe ich erst gestern angefangen und glaube nicht, dass ich bis Silvester durchkomme, da ich auch ab morgen nicht da bin :)

Insgesamt habe ich damit also sozusagen 16,5 von 18 Büchern. Damit habe ich immerhin gut 90% der Challenge geschafft. Nächstes Jahr möchte ich natürlich die 100% angehen ;) Insgesamt finde ich das Konzept nämlich toll, da man so zum Beispiel SUB-Bücher oder erwartete Neuerscheinungen nicht aus den Augen verliert.

Habt ihr die letzten Monate etwas Besonderes gelesen, was ihr empfehlen könnt?
Ich freue mich über Tipps!

Ein Kommentar

  • Reply
    19in2019 #wanttoread - Himmelsblau.org
    29 Dezember, 2018 at 14:00

    […] ihr Lieben! Nachdem ich euch heute Vormittag bereits den letzten Rückblick für das Projekt 18in2018 gezeigt habe, folgt nun auch gleich der Plan fürs kommende Jahr, nämlich 19in2019! Auch für 2019 […]

  • Schreibe einen Kommentar!