New Adult & Romantik Rezensionen

The Secret Book Club #2: Die Liebesroman-Mission

Nachdem mich Band 1 der Secret Book Club Trilogie definitiv begeistern konnte, was ich schon sehr gespannt auf Band 2! Die Bücher lassen sich übrigens unabhängig voneinander lesen. ❤ Auch im zweiten Teil geht es weiter um den Book Club, also um Männer, die Liebesromane lesen, um Frauen besser zu verstehen. Witziges Konzept auf jeden Fall! Ob Band 2 an den Auftaktband anschließen konnte, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

„Liv?“
Sie drehte sich um.
Natürlich.
Braden Fucking Mack.

Die Liebesroman-Mission, S. 52.

Worum geht es?

Liv arbeitet als Patissiere im angesagtesten Restaurant der Stadt. Leider ist ihr Chef Royce ein sexistischer Arsch, der das gern an seinen Angestellten auslässt. Als eines Abends Braden Mack, ein guter Freund von Livs Schwager Gavin (dem Protagonisten aus Band 1!), mit seinem Date ins Restaurant kommt, nimmt das Unglück seinen Lauf: Liv lässt versehentlich das teuerste Dessert des Hauses, den Sultan, fallen. Daraufhin entlässt ihr Chef sie. Doch als Liv zum Entlassungsgespräch kommt, bemerkt sie etwas anderes, nämlich dass Royce seine Angestellten nicht nur terrorisiert, sondern auch sexuell belästigt.

Wutentbrannt beschließt Liv, etwas gegen diesen Mann zu unternehmen. Wider Erwarten steht ihr dabei Braden Mack zur Verfügung, der nach einigen Anlaufschwierigkeiten tatsächlich gar kein so schlechter Kerl zu sein scheint. Was Liv aber nicht weiß, ist, dass Mack ganz eigene Ambitionen hat, Royce das Handwerk zu legen…

Rezension

Die Geschichte wird abwechselnd aus Livs und Macks Perspektive erzählt. Während Liv ziemlich kratzbürstig daherkommt und fast alle Menschen von sich stößt, fand ich Mack von Anfang an sehr sympathisch. Nach und nach haben sich aber beide in mein Herz geschlichen.

Das Buchclub-Setting spielt weiterhin eine wichtige Rolle und so tauchen auch die anderen Jungs wieder auf und spielen sogar eine handlungsrelevante Rolle, was ich toll fand. Die Handlung selbst erklärt sich ziemlich schnell, ist aber dadurch auch umso interessanter: Mit Themen wie Sexismus, sexuelle Belästigung, #metoo, Feminismus und Mansplaining werden aktuelle und spannende Dinge angesprochen und thematisiert. Vor allem den Umgang damit vonseiten der verschiedenen Charaktere fand ich sehr spannend.

Die Sprache ist wie schon in Band 1 sehr flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Die Dialoge sind witzig und häufig auch ein wenig ironisch. Vor allem Liv ist wirklich schlagfertig. :) Ein wenig gestört hat mich Macks sehr besitzergreifendes Verhalten, das sich aber zum Glück im Verlauf der Geschichte legt. An den Kosenamen könnte man an der Stelle aber noch arbeiten…

Das Cover mag ich immer noch sehr, mir gefällt diese Version in türkis sogar noch besser als das Rosé aus dem ersten Band.

Der schwarze Thron

„Das ist der Kampf jeder Frau, Olivia Papandreas. Du hast nicht darum gebeten, aber du steckst da jetzt drin. […] Ich zähle darauf, dass du beendest, was meine Generation begonnen hat, Livvie. Was Generationen von Frauen begonnen haben, aber nicht abschließen konnten.“

Die Liebesroman-Mission, S. 354.

Mein Fazit

Insgesamt konnte mich auch Band 2 des Secret Book Club wieder mehr als überzeugen. Die Charaktere sind witzig und der wichtige und aktuelle Themenkomplex hebt das Buch von anderen aus dem Genre ab. Ein wenig gestört hat mich zum Teil Macks Verhalten gegenüber Liv, insgesamt war es aber ein definitiv lohnenswertes Leseerlebnis. Bisher kann ich die ganze Reihe definitiv empfehlen. Schaut doch auch mal bei Band 1 vorbei!

Daher bewerte ich „Die Liebesroman-Mission“ mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
Autor: Lyssa Kay Adams
Hier in Deutschland erschienen: August 2020
Genre: Contemporary
Empfohlen: keine Angabe
ISBN: 3499002655
Seitenzahl der Printausgabe: 416 Seiten
Preis: 12,99€ als broschierte Ausgabe (z.B. bei Amazon*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem KYSS Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Ein Kommentar

  • Reply
    Blakely Brothers #2: It was always Love - Himmelsblau.org
    19 September, 2020 at 17:52

    […] darf ich die neuen KYSS-Titel lesen und rezensieren. Besonders neugierig war ich neben dem zweiten Secret Book Club auf It ways always Love, den zweiten Teil der Dilogie über die Blakely Brüder von Nikola Hotel. […]

  • Schreibe einen Kommentar!