New Adult & Romantik Rezensionen

The Secret Book Club #1: Ein fast perfekter Liebesroman

Allein das Konzept des Secret Book Club fand ich super witzig und auch innovativ: Männer, die Liebesromane lesen, um Frauen besser zu verstehen. An manchen Stellen wünscht sich das doch jeder beim Lesen oder? ❤ Wie mir der erste Band der Trilogie gefallen hat, erzähle ich euch heute.

Liebesromane werden hauptsächlich von Frauen für Frauen geschrieben, und darin geht es vor allem anderen darum, wie sie behandelt werden wollen und was sie vom Leben und in einer Beziehung erwarten.
Wir lesen und diskutieren sie, um zu üben, unsere Gedanken und Gefühle auszusprechen, und um die Dinge aus einem weiblichen Blickwinkel betrachten zu können.

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman, Kapitel 3.

Worum geht es?

Gavin ist Profibaseballer und auch ziemlich erfolgreich. Leider momentan nur beruflich, denn seine Frau Thea will nach einem üblen Streit die Scheidung. Deshalb lebt er gerade in einem schäbigen Hotelzimmer und suhlt sich mit Alkohol in seinem eigenen Leid.

Da kommt einer seiner Mitspieler und erzählt ihm von einem Buchclub, in dem Männer Liebesromane lesen, um Frauen besser zu verstehen. Und Gavin sieht nach einigem Widerstand ein, dass das vielleicht seine letzte Möglichkeit, seine Ehe und sein Familienleben mit den beiden kleinen Töchtern zu retten. Er beginnt, eins der Bücher zu lesen und wendet das, was er daraus lernt, auch bei seiner Frau an. Dabeimerkt Gavin nach und nach, dass der eigentliche Streitpunkt nur das letzte Körnchen war, das die Waage ihrer Ehe aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Und wenn er noch eine Chance haben will, muss er um Thea kämpfen…

Rezension

Die Geschichte wird abwechselnd aus Theas und Gavins Sicht geschrieben. Außerdem liest man auch immer wieder gemeinsam mit Gavin in dem Buch, das ihm die anderen Jungs vom Buchclub gegeben haben – einem historischen Roman, in dem ein Adliger versucht, ebenfalls seine Ehe zu retten.

Obwohl die Geschichte und die Hintergründe der beiden durchaus ernste Themen ansprechen, ist die Geschichte nicht überwiegend dramatisch, sondern vor allem wahnsinnig witzig und liebevoll. Auch wenn ich es zum Ende hin ein wenig unrealistisch fand, hatte ich trotzdem viel Spaß beim Lesen und fand vor allem die Entwicklung der beiden wirklich schön. Der Schreibstil von Lyssa ist flüssig und vor allem, wenn Gavin gedanklich mit dem Lord aus dem Roman kommunziert, musste ich oft lachen.

Das Cover ist durch das aufgerollte Pergament sehr schick und kommt ohne Bilder aus. Außerdem hat die gedruckte Ausgabe ein tolles, metallisches Finish, was mir sehr gut gefällt.

Der schwarze Thron

Es ging nicht darum, Dinge zu vermeiden, wenn man Angst hatte.
Sondern darum, stark genug zu sein, um sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman, Kapitel 28.

Mein Fazit

Insgesamt wird hier ein schwieriges Thema – falsche oder fehlende Kommunikation in einer Beziehung – unterhaltsam verpackt. Ein flüssiger Schreibstil und sympathische Charaktere machen die Geschichte zu einer tollen, locker-leichten Unterhaltung. Lediglich das Ende fand ich ein wenig zu überzogen, hier hätte ich mir ein etwas realistischeres Ende gewünscht.

Daher bewerte ich „The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman“ mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
Autor: Lyssa Kay Adams
Hier in Deutschland erschienen: April 2020
Genre: New Adult
Empfohlen: ohne Angabe
ISBN: 3499002647
Seitenzahl der Printausgabe: 400 Seiten
Preis: 12,99€ als broschierte Ausgabe (z.B. bei Amazon*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem KYSS Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

2 Kommentare

  • Reply
    Das war mein Juni 2020 - Himmelsblau.org
    15 Juli, 2020 at 10:02

    […] The Secret Book Club – 4 Sterne (Rezension) […]

  • Reply
    The Secret Book Club #2: Die Liebesroman-Mission - Himmelsblau.org
    14 September, 2020 at 20:43

    […] mich Band 1 der Secret Book Club Trilogie definitiv begeistern konnte, was ich schon sehr gespannt auf Band 2! […]

  • Schreibe einen Kommentar!