Rezepte

Apfelkuchen mit Streuseln

Ich liebe diesen Kuchen einfach, genau wie meine ganze Familie XD Der Renner auf Geburtstagen ;) Man kann den Kuchen auch gut am dritten Tag nach dem Backen noch essen, da er nicht matschig wird :D

Zutaten:
350g Mehl
1/2 TL Backpulver
250g Zucker
4EL Vanillezucker
Salz
175g Butter
4 Eier
2EL gehobelte Mandeln
200 g Schmand
1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Anrühren
4 große Äpfel
Semmelbrösel
Puderzucker

Zubereitung:
Für den Boden 200g des Mehls, das Backpulver, 75g Zucker, 2 EL Vanillezucker und eine Prise Salz vermengen. Dann zusammen mit 100g Butter (am Besten schon am Anfang aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie nicht ganz hart ist) und ein Ei erst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann gegebenenfalls mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und kaltstellen, bis der Rest fertig ist.

Anschließend das restliche Mehl, die gehobelten Mandeln, 75g Zucker und 75g Butter mit den Händen zu Streuseln verkneten. Das sollte schnell passieren, bevor die Butter zu weich wird. Falls sich der Teig nicht gut verbindet, etwas Wasser zugeben. Die Streusel zur Seite stellen.
In einer neuen Schüssel für die Füllung den Schmand, die drei Eier, den restlichen Zucker und Vanillezucker und das Puddingpulver durchmixen, bis es kleine Bläschen schlägt. Ebenfalls zur Seite stellen.

Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Wer etwas langsamer beim Schälen ist, sollte die fertigen Äpfel mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Ich lass das aber immer weg, bin schnell genug ;)

Nun eine 28cm Springform unten mit Backpapier auslegen und den Ring darum wieder festklemmen. Den Rand der Springform einbuttern. Dann den Bodenteig aus dem Kühlschrank nehmen und in der Form gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Am Rand ein wenig hochdrücken, allerdings nicht mehr als einen Finger breit :) Diesen Boden mit einer Gabel kreuz und quer einstechen und etwas Semmelbrösel darauf verstreuen, damit er nicht so schnell matschig wird ^^ Darauf die Äpfel gleichmäßig verteilen, mit der Vanilleschmandsoße begießen und zum Schluss die Streusel draufstreuen.

Das Ganze kommt nun bei 175°C Umluft circa 55 Minuten in den Ofen. Am Schluss kann man – wer mag – den Ofen auf Oberhitze stellen, dann werden die Streusel schön knusprig :) Dabei aber am Besten davor stehen bleiben, nicht dass der Kuchen verbrennt „XD

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, aus der Form lösen und noch mit Puderzucker bestreuen. Na dann, bon appetit! :blush:

5 Kommentare

  • Reply
    Aki
    12 März, 2010 at 20:29

    Ouh ich liebe Apfelkuchen. :heart: Was für Äpfel verwendest du für den Kuchen? *am WE backen will* Hört sich sehr lecker an :D

  • Reply
    Missi
    12 März, 2010 at 21:02

    @Aki: ich glaub das waren elster/elstar äpfel :) auf jeden fall rote, die schön saftig sind :)

  • Reply
    Lynie
    13 März, 2010 at 17:57

    Es gibt nichts besseres als Apfelkuchen mit STreuseln :)

    In Muffinform sind die auch toll!

  • Reply
    Alice
    13 März, 2010 at 23:47

    Sieht einfach zum Anbeißen aus :3 .

  • Reply
    Yoko
    17 März, 2010 at 20:41

    Oh Gott, irgendwie sieht das Rezept nach Arbeit aus. Da ich Äpfel zur Zeit aber liebe und meine Mama auch total verrückt nach Apfelkuchen ist, werde ich das Rezept vielleicht auch mal ausprobieren :D

  • Schreibe einen Kommentar!