Rezepte

American Cookies

Ich wollte meinem Freund, der gerade in der Klausurenphase ist, etwas Gutes tun und habe ihm daher eine Dose Cookies gebacken, da er die nämlich sehr gern mag – bin ich nicht nett? XD Ich finde, sie schmecken ähnlich wie die Subway-Kekse, also eben typisch american style :love: Das Geschirr habe ich übrigens vor 3 Jahren zum Geburtstag und zu Weihnachten bekommen und ich liebeliebeliebe es *hach* Leider hat es platzmäßig nicht in die Uniwohnung gepasst, weshalb es immer noch zu Hause im Schrank steht und auf seine Bestimmung wartet ^^* Daher dachte ich, dass es sich zumindest auf den kommenden Food-Fotos gut macht :3

Ihr braucht für etwa 30 Kekse:
140g weiche Butter
120g Zucker
eine Prise Salz
ein Ei
180g Mehl
1 TL Backpulver
180g Schokolade nach Wahl (Vollmilch/Zartbitter)
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:
Butter mit Zucker und Salz aufschlagen und anschließend mit Vanille (alternativ zum Extrakt geht auch eine Tüte Vanillezucker oder das Mark einer halben Schote) und Ei verrühren. Mehl und Backpulver zusammen mit der gehackten Schokolade unterheben. Die Schokolade nicht zu fein hacken, damit ihr noch die charakteristischen chocolate chunks drin habt :) Alles zu einem Teig verkneten und erst einmal kühl stellen.
Nach etwa einer Stunde den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Mit einem Teelöffel walnussgroße Kugeln abstechen und mit viel Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ich habe pro Blech nur 9 Kekse gebacken, das hat gut gepasst. Die Kugeln ein wenig andrücken und dann 12 Minuten backen.

Nach dem Backen am Besten die Kekse samt Backpapier vom heißen Blech nehmen, damit sie auskühlen können und nicht „weitergaren“, sonst werden sie zu trocken. Wenn die Kekse abgekühlt sind, könnt ihr sie dann vom Backpapier in eine Dose verfrachten – oder direkt aufessen :D

3 Kommentare

  • Reply
    Stephan [PFK]
    27 September, 2013 at 10:09

    Hört sich nach einem leckeren Rezept an.
    Die Kekse sehen auch wirklich gut aus.
    Ich denke ich werde das Rezept mal ausprobieren.
    lg
    Stephan

  • Reply
    Giulia
    29 September, 2013 at 11:57

    Woaaah sehen die lecker aus :)
    Ich liebe American Cookies!
    Werde mir das Rezept gleich mal raus schreiben ;)

    Liebste Grüße :)

  • Reply
    Link-Liebe im Mai 2018 | fraeulein-nebel.org
    2 Juni, 2018 at 08:41

    […] Missi hat American Cookies gebacken und bei Jeanny gab es Zitronenkuchen. All meine Liebe für Zitronenkuchen! Was herzhaftes […]

  • Schreibe einen Kommentar!