Rezepte

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln


Zollt mir Tribut! Ich habe einen lecker schmeckenden Kuchen in meinem gnaaaahalkhsflh-Gasofen in der Wohnung gebacken! :love: Ich freu mich immer noch nen Kuchen Keks darüber. Dazu muss man wissen, dass unser Ofen nur „an“ und „aus“ geht, den Rest muss man über das Thermometer im Ofen regeln, das aber auch nur die Gasstufen 1-5 angibt ._. Dazu kommt, dass der Gasofen nur von unten heizt, da wird Kuchenbacken eh immer zum Erlebnis.

Mit dem hier hat es nun aber geklappt :love: Die Streusel sind leider etwas hell geworden, das könnt ihr dann ja mit Oberhitze besser machen als ich ;)

Ihr braucht für eine 26cm-Springform:
für den Teig
3 Eier
90g weiche Butter
1 Päckchen Vanillezucker
110g Zucker
190g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

4-5 Äpfel

für die Streusel
125g Butter
180g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
220g Mehl
Zimt nach Belieben

Zubereitung:
Butter und Zucker aufschlagen, nach und nach die Eier zugeben. Mit Vanillezucker, Mehl und Backpulver zu einem glatten Teig vermischen. Diesen dann in eine gefettete und bemehlte Springform geben; gut glatt streichen.
Die Äpfel schälen, entkernen und achteln. Dann die Apfelspalten kreisförmig anordnen, bis der Boden gut bedeckt ist.
Für die Streusel Butter, beide Zuckersorten, Mehl und Zimt mit den Händen zu einer krümeligen Masse kneten und über den Kuchen bröseln.

Anschließend den Kuchen bei 175°C Ober- und Unterhitze 45 Minuten backen. Fertig ist er, wenn die Streusel schön gebräunt sind.
Mit dem Gasofen habe ich hier bei circa Stufe 2,5 (von 5) eine gute Stunde gebraucht. Da eben immer aufpassen und öfter mal nachschauen. ;)

5 Kommentare

  • Reply
    Ronja
    6 November, 2013 at 09:44

    Ohhh, genau jetzt – wo ich seit fast 25 Minuten auf Diät bin postet Jemand so etwas leckeres!
    – Ich muss backen – sofort –
    Und dein Blog sieht wirklich hübsch aus! (:

  • Reply
    Sophia
    6 November, 2013 at 13:45

    Bin in fünf Minuten da! Setz schon mal ein Teechen für uns auf. ;-)

  • Reply
    Lara
    7 November, 2013 at 12:20

    Ich würde auch ein Stück nehmen – kann das mit in mein Westpäckchen? ;)
    Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus und scheint gar nicht sooo kompliziert zu sein. :)

  • Reply
    Caro
    7 November, 2013 at 18:30

    Sieht suuuuper lecker aus! Wird gleich abgespeichert, da wird sich das Männlein aber freuen ;)

  • Reply
    Saskia Schäfer
    10 November, 2013 at 11:31

    OMG sieht der lecker aus *_*

  • Schreibe einen Kommentar!