Travelling

Bavaria calling ~ Ein Tag in Regensburg

Regensburg

Hallo ihr Lieben! Nachdem ich euch ja vor einigen Wochen schon von Passau erzählt habe, steht noch der Bericht über Regensburg aus Die Stadt ist besonders bemerkenswert aufgrund des gut erhaltenen Stadtkerns aus dem Mittelalter. Aber auch sonst hat Regensburg einiges zu bieten. Ich stelle euch heute wieder meine TOP 5 vor. Da wir viel einfach durch die Straßen geschlendert sind, sind in den TOP 5 auch gleich noch zwei Tipps zum Essen inkludiert :)

Die Steinerne Brücke
Da wir unendlich viel Glück mit dem Wetter hatten, ist eins meiner Highlights definitiv die Steinerne Brücke. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt und den Dom im Hintergrund, außerdem kann man die Ufer der Donau bewundern und den Schiffen zusehen. Auf der Brücke spielen häufig Straßenmusikanten, wir hatten beispielsweise musikalische Unterstützung von einer Harfenspielerin.
Adresse: Weiße-Lamm-Gasse 1, 93047 Regensburg

Regensburg

Der Dom Sankt Peter
Wenn man von der Brücke aus in die Stadt geht und sich in Richtung Zentrum orientiert, kommt man früher oder später zum Dom. Im Vergleich zu Passau ist der Dom sehr dunkel von innen, so kommen aber die wunderschönen Buntglasmosaiken in den Fenstern zur Wirkung. Ich hätte stundenlang die einzelnen Motive betrachten können, wirklich toll! Neben dem Kölner Dom gehört St. Peter zu den bedeutendsten gotischen Kathedralen in Deutschland.
Adresse: Domplatz 1, 93047 Regensburg

Die Walhalla
Wenn ihr etwas mehr Zeit habt und mit dem Auto anreist, lohnt sich die Fahrt aus Regensburg heraus in den Nordosten. Dort liegt die Walhalla auf einer Anhöhe, eine Gedenkstätte für deutsche Künstler, Lyriker oder bewundernswerte Feldherren und weitere Persönlichkeiten. Gegründet von König Ludwig dem I. sind momentan 130 Büsten aufgestellt, unter anderem Kant, Goethe und Einstein. Neben dem Inneren bezaubert aber vor allem die Aussicht auf das Donautal und die schönen Säulengänge.
Adresse: Walhalla Walhallastraße 48, 93093 Donaustauf

Regensburg

Und wo gibts nun das leckere Essen?

Original Regensburger Würstchen
Wenn ihr sowieso auf der Steinernen Brücke seid, seht ihr am stadtzugewandten Ufer jede Menge Menschen, die draußen an Tischen sitzen oder anstehen. Diese Menschen warten auf einen Platz im Wurstkuchl, wo seit mehr als 850 Jahren typische Regensburger Würstchen gebraten und mit Sauerkraut serviert werden. Das Warten lohnt sich, großartig lecker, vor allem zusammen mit den hausgebackenen Brötchen.
Adresse: Thundorferstraße 3, 93047 Regensburg (Internetpräsenz)

Kuchen & feine Pralinés
Auch das Café Prinzess hat in Regensburg lange Tradition. Seit 1676 werden dort in Tradition Pralinen hergestellt und seit 1686 trägt es den Titel von Deutschlands erstem Caféhaus. Es gibt eine große Auswahl an Kuchen, Torten und anderen Köstlichkeiten. Und wer ein Souvenir mitbringen möchte, wird auch hier mit Sicherheit fündig.
Adresse: Rathauspl. 2, 93047 Regensburg (Internetpräsenz)

Regensburg

Das waren also meine TOP5 für Regensburg, die mittelalterliche Stadt an der Donau. Falls ihr mal in der Gegend sein solltet, lohnt ein Besuch auf jeden Fall, allein schon für die schöne Aussicht!

Wart ihr schon einmal in Regensburg oder auch im bayrischen Wald?
Was hat euch am Besten gefallen?

2 Kommentare

  • Reply
    Sophia Ton
    8 November, 2018 at 23:05

    Oh die Bilder sind echt sehr schön! Toller Blogpost <3

  • Reply
    Das war mein November 2018 - Himmelsblau.org
    5 Dezember, 2018 at 15:39

    […] im Blog gab es neben den Rezensionen den zweiten Teil meines Reiseberichts aus dem Bayrischen Wald, leckere Schoko-Cantucchini und ein herzhaftes Carne Asada. Außerdem hab ich euch mein Travel Book […]

  • Schreibe einen Kommentar!