Rezepte

Cantuccini mit Schokodrops

Schoko Cantuccini

Hallo ihr Lieben! Die Vorweihnachtszeit ist gar nicht mehr so weit weg und bald startet wieder die Weihnachtsbäckerei! Vorab möchte ich aber noch ein anderes Rezept mit euch teilen Wir waren vor ein paar Wochen bei Freunden zum Besuch geladen und ich wollte gern eine Kleinigkeit mitbringen, woraufhin der Liebste Cantuccini vorschlug. Gesagt, getan! Nachdem ich letztes Jahr klassische Cantuccini getestet habe, sind es dieses Mal welche mit Schokolade geworden. Ebenso lecker, zusätzlich aber noch super schokoladig, mmh!

Zutaten (für circa 50 Stück):
100g Weizenmehl
150g Dinkelvollkornmehl
3EL Backkakao
200g Zucker
1/2 Päckchen Backpulver
ein Päckchen Vanillezucker
ein Teelöffel Zimt
30g Margarine
2 Eier
175g Mandeln
100g Schokodrops

Cantuccini

Zubereitung:
Die Zubereitung ist kinderleicht. Zunächst wird aus allen Zutaten ein Teig vermengt. Lasst dabei die Schokodrops und die Mandeln erst einmal weg und mischt diese erst am Schluss unter. Dann den Teig in eine Schüssel geben und im Kühlschrank mindestens zwei Stunden durchkühlen lassen. Nach der Kühlzeit den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig in fünf gleich große Teile teilen und dann jedes Teil zu einer langen Teigschlange rollen, die ungefähr 25-30cm lang sein sollte. Die Teigrohlinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, oben etwas platt drücken und dann für 15 Minuten im Ofen backen.

Nach der Backzeit das Blech herausnehmen und die Teigschlangen in zwei Zentimeter breite Stücke schneiden, dabei das Messer etwas schräg ansetzen, damit sich die typische „Cantuccini-Form“ ergibt. Dann alles wieder aufs Blech setzen und mit Alufolie abgedeckt nochmals 15-20 Minuten backen. Zum Schluss nur noch herausnehmen und abkühlen lassen. Zur Aufbewahrung solltet ihr die Cantuccini am Besten in eine Blechdose legen. Lasst es euch schmecken!

Schoko Cantuccini

Ein Kommentar

  • Reply
    Lara
    22 November, 2018 at 12:31

    Oh wie ich Cantuccini liebe….habe ich ewig nicht mehr gebacken. Dabei sind sie an sich ein so leicht und schnell hergestelltes Gebäck. Vielleicht probiere ich demnächst mal dein Rezept. Schokolade ist ja auch nie verkehrt. :)

  • Schreibe einen Kommentar!