Fantasy & Science Fiction Rezensionen

Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit

Titel: Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit
Autor: Sarah Rees Brennan
Hier in Deutschland erschienen: August 2019
Genre: Fantasyroman
Empfohlen: ab 14
ISBN: 3453272544
Persönliche Einschätzung:

Kurzbeschreibung: Nur noch einen Sommer hat Sabrina Spellman bis zu ihrem 16. Geburtstag. Dann wird alles anders werden: Sie wird in den dunklen Hexenzirkel aufgenommen werden und allen normalsterblichen Menschen entsagen müssen. Ihren Freundinnen und ihrer großen Liebe Harvey. Wird sie das schaffen? Und liebt Harvey sie überhaupt so sehr wie sie ihn? Um das herauszufinden, lässt sich Sabrina von ihrem Cousin Ambrose zu einem gefährlichen Plan überreden: Sie wendet einen Zauber bei Harvey an. Etwas, was ihre beiden Tanten, ebenfalls Hexen, Sabrina absolut verboten haben. Nicht ohne Grund, denn plötzlich ist mehr als nur ein Leben in großer Gefahr … (via Amazon*)

Nun, über Enden darf man sich nicht beschweren.
Jeder bekommt eines.

Chilling Aventures of Sabrina: Hexenzeit, Seite 28.
Der schwarze Thron

Rezension: Sabrina steht kurz vor ihrem 16. Geburtstag, an dem sie ihren Namen ins Buch Satans eintragen soll, um als vollwertige Hexe in die Gesellschaft aufgenommen zu werden. Allerdings ist sie sich sehr unsicher, wie es dann mit ihren sterblichen Freunden und vor allem ihrem Freund Harvey weitergehen soll. Mit der Unsicherheit kommt auch die Angst, dass Harvey sie verlassen könnte und so bittet sie ihren Cousin Ambrose, ihr bei einem Liebeszauber zu helfen.

Doch der geht fürchterlich schief. Harvey ist nicht mehr der Alte und auch Außenstehende merken, dass etwas nicht stimmt. Sabrina jedoch merkt es erst, was für einen Fehler sie gemacht hat, als es schon fast zu spät ist.

Die Geschichte ist immer in helle und dunkle Kapitel unterteilt, die auch von der Buchgestaltung her sichtbar sind (dunkle Kapitel haben weiße Schrift auf schwarzem Grund). Während alle hellen Kapitel aus Sabrinas Sicht gestaltet sind, wechseln die Perspektiven der dunklen Perspektive jedes Mal: Ambrose, Nick, Tante Hilda oder Tante Zelda, auch Tommy ist dabei. So erhält man viele Einblicke in die Charaktere und erfährt viel mehr Hintergründe, was Hexenzeit zu einer kurzweiligen Unterhaltung macht.

Wenn Hexen einander noch nicht einmal liebten,
gab es keinen Grund, eine Hexe zu sein.

Chilling Aventures of Sabrina: Hexenzeit, Seite 210.

Fazit: Wer die Netflix Serie toll fand, wird Hexenzeit auch lieben. Die Geschichte ist ähnlich wie eine Folge in sich logisch aufgebaut und erzählt ein Ereignis in Sabrinas Leben. Besonders toll finde ich, dass viele der Nebencharaktere näher beleuchtet werden und auch ihre Hintergründe viel klarer werden, ebenso wie ihre Beziehungen untereinander. Vor allem die Informationen über Tante Zelda und Harveys Bruder Tommy waren für mich teilweise überraschend und ich war wirklich fasziniert. Wer also mehr über Sabrina und Greendale wissen will, für den ist Hexenzeit eine eindeutige Leseempfehlung!

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Randomhouse Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!