New Adult & Romantik Rezensionen

Love Recipes #2: Süßes Verlangen

Love Recipes: Süßes Verlangen

Ich muss zugeben, weder anhand des Titels noch anhand des Covers hätte ich zu diesem Buch gegriffen, beides finde ich einfach furchtbar. Da mir aber der erste Band der Reihe echt gut gefallen hat und man ja schon am Klappentext erkennen konnte, um wen es in Band 2 gehen würde, habe ich das Buch trotzdem gelesen – wie meine Meinung am Ende ausfällt, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Sie fragte sich oft, weshalb das, was ihr so viel Kummer bereitete,
sie trotzdem wie magisch anzog.

Love Recipes: Süßes Verlangen, S.108.

Worum geht es?

Cara DeLuca ist eigentlich die perfektionistische, rationale Frau in der DeLuca Familie. Dann jedoch trifft sie auf dem Junggesellenabschied ihrer Cousine auf den irischen Konditor Shane Doyle, der auch im Restaurant arbeitet, das sie betreut – und plötzlich knistert es zwischen den beiden. Unter Einfluss von Alkohol beschließen sie, spontan in Las Vegas zu heiraten.

Am nächsten Tag ist Cara fassungslos von ihrem Verhalten und versucht sofort, die Ehe annullieren zu lassen. Gleichzeitig jedoch muss sie die Hochzeit ihrer Schwester vorbereiten und natürlich auch zur Arbeit, wo ihr Shane immer wieder über den Weg läuft. Dazu kommen noch einige Schwierigkeiten mit ihrer eigenen Vergangenheit. Während Cara also versucht, diesen „Fehler“ so schnell wie möglich zu beheben, sieht Shane das definitiv anders. Denn er will Cara nicht so schnell aufgeben…

Rezension

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Perspektive der beiden ProtagonistInnen geschrieben. Was in der Zusammenfassung vielleicht etwas oberflächlich klingt, ist jedoch eine Geschichte mit Tiefgang. Es geht um Essstörungen, häusliche Gewalt gegen Kinder, Familienzusammenhalt – insgesamt um viele Dinge, die jedoch absolut natürlich in der Geschichte verflochten sind. Die Protagonisten sind mir leider nicht ganz so sympathisch geworden wie Lili und Jack, was vor allem an Cara lag. Natürlich hat sie mit ihrer Vorgeschichte einiges an Schwierigkeiten, aber trotzdem war mir ihr Verhalten manchmal zu anstrengend. Shane dagegen war einfach nur großartig ❤

Kommen wir nochmal kurz zum Cover und dem Titel. Ja, es geht um einen Konditor, also z.B. auch um Creme- oder Sahnetorten. Trotzdem hätte ich mir lieber ein neutrales Cover wie zu Band 1 gewünscht, denn das hier könnte definitiv andere Assoziationen wecken… auch der Titel ist mir zu kitschig und klingt zu sehr nach dem verstaubten Highlander-Erotik-Roman, was dieses Buch inhaltlich nun wirklich nicht ist. Ich könnte mir vorstellen, dass einige das Buch nur aufgrund von Cover und Titel nicht kaufen. Schade!

Der schwarze Thron

Eine gefährliche Hoffnung mache sich in ihm breit.
Und diesmal versuchte er nicht, sie im Keim zu ersticken.

Love Recipes: Süßes Verlangen, S. 217.

Mein Fazit

Insgesamt war auch Band 2 für mich eine spannende Unterhaltung über ein weiteres Paar aus dem DeLuca Clan. Die Geschichte und auch die Hintergründe der beiden sind einfach genial und authentisch umgesetzt, nur Cara ging mir manchmal etwas auf die Nerven. Abzüge gibts außerdem – leider – für Cover und Bandtitel.

Daher bewerte ich „Love Recipes: Süßes Verlangen“ mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: Love Recipes: Süßes Verlangen
Autor: Kate Meader
Hier in Deutschland erschienen: Juni 2020
Genre: Contemporary / Romance
Empfohlen: keine Angabe
ISBN: 3492062059
Seitenzahl der Printausgabe: 368 Seiten
Preis: 12,99€ als broschierte Ausgabe (z.B. bei Amazon*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Piper Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!