New Adult & Romantik Rezensionen

Chances #2.1: Wie die Stille vor dem Fall

Eins meiner Lesehighlights im Sommer war definitiv der erste Band der Chances-Reihe, Wie die Ruhe vor dem Sturm (Rezension). Schon im ersten Band wurde vor allem Shay, die Protagonistin, häufig angeteastert und ich fand sie ziemlich großartig. Da war ich nun sehr gespannt, wie mir der Folgeband gefallen würde. Das Besondere ist, dass dieser Band in zwei Teile aufgeteilt ist, wobei Band 1 an der High School und Band 2 später spielt. So ergibt die Aufteilung zumindest auch Sinn. Wie mir Band 1, also der Highschool-Part, gefallen hat, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

In Märchen verliebte sich die Schöne in das Biest.
Im wahren Leben zerstörte das Biest alles Schöne.
Doch das würde ich nicht zulassen. Ich würde mich nicht in ihn verlieben, nur um am Ende mit den Scherben meines geborstene Herzens dazustehen.

Wie die Stille vor dem Fall, S. 99.

Worum geht es?

Wen Shay Gable eine Person auf dieser Welt hasst, dann ist es Landon Harrison. Seit sie klein sind, hassen sie sich gegenseitig mit einer Heftigkeit, die ihresgleichen sucht. Dann jedoch taucht Shay genau dann auf einer Party auf, als Landon mit dem neuen Mitschüler eine Wette abschließt, dass er es vor den Ferien schafft, dass Shay sich in ihn verliebt. Prompt stellt sie eine Gegenwette auf, nämlich dass Landon sich zuerst verlieben wird.

Durch diese Doppelwette verbringen die beiden immer mehr Zeit miteinander und finden heraus, dass ihr Hass auf falschen Voraussetzungen beruhte. Denn weder ist Shay die Little Miss Sunshine mit der perfekten Familie und dem perfekten Leben, noch ist Landon der egoistische Mistkerl, der nichts anbrennen lässt. Und während der Hass langsam weniger wird und die beiden sich annäheren, müssen sich Shay und Landon fragen, ob ihre Dämonen, die sie beide gut unter Verschluss gehalten haben, die Kraft haben könnten, ihre Liebe zu zerstören.

Rezension

Die Geschichte wird abwechselnd aus Shays und Landons Perspektive erzählt. Beide haben eine nicht ganz einfache Familie und diverse Gründe, um traurig und verzweifelt zu sein. Bei Landon jedoch ist es noch tiefergehend – die Gründe hierfür möchte ich aus Spoilergründen nicht nennen. Beide Charaktere wirken auf jeden Fall authentisch und sind mir ziemlich ans Herz gewachsen. Man leidet und bangt mit beiden mit, vom Anfang bis zum Ende.

Die Handlung selbst beginnt zwar mit der Doppelwette, dreht sich aber ziemlich schnell mehr um die Hintergründe der Protagonisten. Einige Szenen fand ich hier überflüssig und etwas zäh, insgesamt ist es aber spannend, die Wochen zu verfolgen, in denen sie sich näher kommen. Das Ende hat mich dann ein wenig überrascht, aber auch definitiv zufrieden gestellt. Der erste Band von Wie die Stille vor dem Fall spielt zeitlich zum Teil vor Wie die Ruhe vor dem Sturm, was ich superspannend fand, da man Eleanor und Greyson schon ein wenig kennenlernt und nochmal aus der Jugendlichensicht sieht. Super Idee!

Der Schreibstil von Brittainy, der mich schon in Band 1 überzeugt hat, kann mich auch in Band 2 überzeugen. Das Buch liest sich lockerleicht und bis auf ein paar Szenen auch sehr authentisch und emotional. Die Covergestaltung lehnt an Band 1 an und gefällt mir sehr, auch wenn ich den Blauton von Wie die Ruhe vor dem Sturm noch etwas mehr mochte.

Der schwarze Thron

Jeder Mensch auf dieser Welt hatte Narben.
Wir alle hatten Risse und Wunden, die nachts in unsere Seelen bluteten.
Manche konnten sie einfach nur besser verbergen.

Wie die Stille vor dem Fall, S. 218.

Mein Fazit

Insgesamt bin ich sehr gespannt auf den zweiten Part der Geschichte, der erste Teil konnte mich fast komplett überzeugen. Sympathische Charaktere und wichtige Themen, die angesprochen werden, machen das Buch definitiv zu einem Lesevergnügen. Wer gern New Adult liest und für wen es auch ein wenig tragisch-schön sein darf, ist mit Brittainy hier gut beraten.

Daher bewerte ich „Wie die Stille vor dem Fall“ mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: Wie die Stille vor dem Fall (Teil 1)
Autor: Brittainy C. Cherry
Hier in Deutschland erschienen: November 2020
Genre: New Adult
Empfohlen: ab 16 Jahren
ISBN: 3736313268
Seitenzahl der Printausgabe: 416 Seiten
Preis: 12,90€ als broschierte Ausgabe (z.B. bei Amazon*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem LYX Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!