Rezepte

Kokosmakronen


Hallo ihr Lieben! :) Und schon sind wir beim letzten Rezept der diesjährigen Weihnachtsbäckerei angelangt. Kokosmakronen gehen superschnell und diese hier sind auch wirklich saftig und ein wenig zitronig. Mmmh! :love:
Weitere Keksrezepte findet ihr hier. :love:

Zutaten:
400g Kokosraspel
300g Zucker
80g Puderzucker
5 Eiweiß
Saft einer Zitrone
40 kleine Backoblaten
eventuell dunkle Kuvertüre

Zubereitung (für circa 40 Stück):
Das Eiweiß aufschlagen und nach und nach die Zuckersorten einrieseln lassen. Wenn ihr den Eischnee mit einem Messer schneiden könnt, ist er fertig ;) Den Zitronensaft und die Kokosraspel untergeben und alles ordentlich verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Diese nun in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und auf die Backoblaten spritzen. Bei 160°C etwa 20-30 Minuten nach Sicht goldbraun backen.

Nach dem Abkühlen könnt ihr, wenn ihr mögt, die Kokosmakronen entweder komplett in geschmolzene Kuvertüre tauchen oder aber feine Linien darauf ziehen. Ich habe meine dieses Jahr komplett weiß gelassen und sie schmecken auch so schon sehr gut! Guten Appetit :love:

5 Kommentare

  • Reply
    Shanee
    10 Dezember, 2013 at 00:31

    Ahh… Kokosmakronen. Haben wir dieses Jahr auch gemacht. Ich finde es echt interessant, dass es da so viele verschiedene Rezepte dazu gibt. Du machst sie also mit Eischnee. Unsere sind mit Quark gemacht. ^^

    Dankeschön. Mir gefällt es auch sehr gut. Fühlt sich ein bisschen heimeliger an. ^^

    Den möchte ich mir auch noch anschauen, aber momentan demotiviert mich das Buch echt. Dickens ist in Englisch kein Spaß. Finde ich. Ist jetzt nicht so, dass ich kein Englisch könnte, bin eigentlich sogar recht gut. Manchmal komm ich echt gut rein und dann geht das schon irgendwie, aber dann kommen so Absätze wo ich mich Frage: Grammatik? Hallo? – Ja aber naja… ist halt einfach schon alt ne? Da ist einfach irgendwie alles anders. Ich weiß nicht ob ich ihn dir empfehlen könnte. Diesen Autor muss man meiner Meinung nach wirklich mögen um ihn zu lesen. Aber es gibt ja auch Neufassungen, die etwas verständlicher sind. Blöd, dass ich mir die Originalfassung gekauft habe. x.x“

  • Reply
    Ulli
    13 Dezember, 2013 at 07:04

    Ich habe dieses Jahr Kokos-Vanille-Mekronen gemacht. Sind voll lecker. *.*
    Ist nur der Hammer, wie viel Zucker in die Teile kommt. >.<

  • Reply
    Traditionen und Lieblingsdinge zu Weihnachten - Himmelsblau.org
    16 Dezember, 2015 at 08:01

    […] allerdings immer nur in kleinen Mengen, da mir das schnell zu süß wird. Meine liebsten Kekse sind Kokosmakronen, Mamas Vanillekipferl und Schokobaiser. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Anisplätzchen […]

  • Reply
    Anisplätzchen mit Zitronenglasur - Himmelsblau.org
    5 Dezember, 2016 at 08:00

    […] *tihi* Neben den Zitronenplätzchen von letzter Woche haben der Liebste und ich noch Kokosmakronen und Zuckerplätzchen gebacken. Und als vierte Sorte gab es noch diese Schätzchen hier, nämlich […]

  • Reply
    Was backe ich dieses Jahr? - Himmelsblau.org
    11 Juli, 2018 at 09:21

    […] Kokosmakronen gehören zu meinem Lieblingsgebäck zu Weihnachten. Auch hier lässt sich übrig gebliebenes Eiweiß verwenden. Wer mag, kann mit Kuvertüre als Dekoration experimentieren. Glutenfrei, laktosefrei […]

  • Schreibe einen Kommentar!