Liebesromane Rezensionen

Winterzauber in Paris

Winterzauber in Paris

Titel: Winterzauber in Paris
Autor: Mandy Baggot
Hier in Deutschland erschienen: Oktober 2017
Genre: Liebesroman
Empfohlen: ab 14 Jahre
ISBN: 3442487064
Persönliche Einschätzung:

Kurzbeschreibung: Ava und ihre beste Freundin landen genau zur richtigen Zeit in Paris: Der erste Schnee fällt, der Eiffelturm erstrahlt in goldenem Licht, und der Duft von Zimt liegt in der Luft. Die beiden Freundinnen sind nicht ohne Grund in der Stadt der Liebe. Ava braucht nach einer hässlichen Trennung Ablenkung. Und was ist da besser als Pariser Weihnachtsmärkte, Spaziergänge an der Seine und warmes Pain au Chocolat? Gerade als Ava glaubt, dass sie gar keine Männer im Leben braucht, begegnet sie dem geheimnisvollen Fotografen Julien. Sein französischer Akzent, seine haselnussbraunen Augen – und um Ava ist es geschehen… (via Amazon)

Nirgendwo ist das Fest der Liebe so schön wie in Paris.

Winterzauber in Paris

Rezension: Ava hat so gar keine Lust auf Weihnachten, vor allem deshalb, weil sie ihren Freund mit einer Arbeitskollegin erwischt und sich daher von ihm getrennt hat. Als dann noch ihre Mutter auftaucht und ihr einen Modeljob vermitteln möchte, für den sie „nur“ diverse Schlankheitskuren auf Goa über sich ergehen lassen müsste, ergreift sie die Flucht und fliegt mit ihrer besten Freundin Debs von London nach Paris. Ava ist fest entschlossen, den Männern abzuschwören – bis sie auf den Pariser Julien trifft, der alles das ist, was ihr Exfreund nicht war.

Glücklicherweise will auch er keine Beziehung, da er genug mit seinen eigenen komplizierten Familienangelegenheiten zu tun hat. Und so unternehmen sie einfach als Freunde Wanderungen durch das weihnachtliche Paris – und stellen fest, dass sie vielleicht doch füreinander bestimmt sind. Bis sie wirklich zueinander finden, muss Julien jedoch erst mit seiner Vergangenheit abschließen . und das ist gar nicht so einfach.

Er war gefangen. Zwischen zwei gleichermaßen angsteinflößenden Möglichkeiten.
Die, in der er etwas tat und sich alles veränderte, und die, in der er nichts tat und es für den Rest seines Lebens bereute.

Fazit: Das weihnachtliche Paris wird zauberhaft beschrieben und man glaubt fast, die heiße Schokolade riechen zu können. Die Stimmung ist das ganze Buch über kuschelig und schön, das Einzige, was fehlt, ist ein tatsächlicher Höhepunkt im Buch. Das braucht es aber auch nicht, denn der Winterzauber entfaltet auch so seine volle Wirkung :) Ava ist ein wunderbar impulsiver Charakter mit einem herrlichen Humor, ich habe sie von der ersten Seite an ins Herz geschlossen und war begeistert, gerade in der Vorweihnachtszeit über eine so zauberhafte Geschichte stolpern zu dürfen – und bin mir sicher, dass sie auch im Winter (sprich Januar oder Februar) noch sehr viel Spaß macht – also eindeutig eine Empfehlung von mir!

Winterzauber in Paris

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Randomhouse Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

2 Kommentare

  • Reply
    Product Wonderland
    12 Januar, 2018 at 06:57

    Das Buch hört sich super an :) Ich habe es mir direkt mal notiert :)

    https://product-wonderland.blogspot.de/

  • Reply
    Zuckerbrotliebe
    12 Januar, 2018 at 07:18

    Oh ja ich mag so kuschelige Geschichten sehr gerne, gerade in dieser Jahreszeit. Lieben Dank für die Vorstellung. Lieben Gruß aus meiner Küche Jennifer von http://www.zuckerbrotliebe.de

  • Schreibe einen Kommentar!