New Adult & Romantik Rezensionen

Kanada #1: Wild like a river

Die Bücher von Kira Mohn landen seit Show me the Stars allesamt auf meiner Wunschliste und früher oder später auch in meinem Bücherregal, weil ich ihren Schreibstil einfach wunderbar finde. Es ist sofortiges Wohlfühlen und Nach-Hause-kommen. Heute möchte ich euch den ersten Band ihrer neuen Dilogie – Wild like a river – vorstellen, der diese Woche im KYSS Verlag erschienen ist. ❤

Wir stehen voreinander, als seien wir beide in eine neue Welt gefallen und müssten erst einmal sortieren, welche Regeln dort gelten, in dieser Welt, in der ich Jackson geküsst habe.

Wild like a river, S. 111.

Worum geht es?

Haven lebt seit ihrem siebten Lebensjahr mit ihrem Vater in Kanada im Jasper Nationalpark. Dort wächst sie mit wenig Kontakt zu Menschen auf, schon gar nicht zu Gleichaltrigen. Stattdessen ist sie viel im Wald und der Natur unterwegs und kennt viele der dort lebenden Wildtiere mit Namen. Eines Tages jedoch tauchen Jackson und Cayden auf und trampeln, wie Touristen es eben so tun, durch die Wildnis.

Nachdem Cayden dank eines verstauchten Knöchels jedoch schnell wieder abreisen muss, freunden Jackson und Haven sich an. Haven zeigt ihm ihr Zuhause – den Wald, die freie Natur, die Weite. Und Jackson fühlt sich immer mehr zu Haven hingezogen, die so anders ist, als alle Mädchen, die er vorher kannte. Haven geht es ähnlich und so beschließt sie, ihre bereits länger existierenden Überlegungen wahr zu machen und ein Gastsemester in der Stadt, in der Jackson wohnt, zu beginnen.

Doch dieser Ortswechsel bringt nicht nur ganz alltägliche Schwierigkeiten mit sich, sondern bringt auch lang verborgene Familiengeheimnisse um Havens Mutter an die Oberfläche. Ob die zarte Beziehung von Jackson und Haven dem standhalten kann?

Rezension

Die Geschichte wird abwechselnd aus Havens und Jacksons Perspektive erzählt. Die beiden sind absolut authentische und liebenswerte Charaktere, vor allem Jackson habe ich als absoluten Good-Guy sofort ins Herz geschlossen. Ich liebe seine beschützende und unkomplizierte Art und finde auch die Entwicklung, die er durch macht, großartig. Aber auch Haven, die alles mit sich selbst ausmacht und sich erst langsam ans Stadtleben gewöhnt, dabei aber gern alles auf einmal schaffen will, ist wunderbar.

Die Handlung ist an sich nicht besonders aufregend oder abenteuerlich, aber gerade diese Ruhe und die leisen Töne habe ich an dem Buch besonders geliebt. Beide Protagonisten sind ruhige Charaktere, die mit den lauten, hektischen Nebencharakteren wenig anfangen können. Das Drama, das natürlich auch in diesem Roman aufkommen muss, ist logisch und verständlich, aber auf keinen Fall übertrieben.

Der Schreibstil von Kira überzeugt mich wieder von der ersten bis zur letzten Seite. Es ist alles wunderbar flüssig und ruhig und die Wortspiele sind so schön, dass man es einfach nur lieben kann! Auch das Cover finde ich sehr passend zum Kanada-Setting und dem Jasper Nationalpark. Irgendwie hätte ich eher Rot- und Orangetöne erwartet, aber auch der bläuliche Farbton passt wunderbar.

Der schwarze Thron

Wenn man sich für oder gegen etwas entscheidet, besteht immer das Risiko, dass es dir falsche Entscheidung ist. Aber wenn man nix entscheidet, entscheidet man trotzdem, man merkt es nur nicht. Und dann braucht es halt ziemlich viel Glück, damit der Weg für einen selbst trotzdem stimmt.

Wild like a river, S. 384.

Mein Fazit

Für mich gibt es eine uneingeschränkte Leseempfehlung. Wer auch mal eine ruhige, aber dafür umso tiefgreifendere und berührendere Geschichte lesen möchte, der ist mit Haven und Jackson auf der richtigen Seite. Ich hätte mir sehr (!) noch ein oder zwei Epilogkapitel gewünscht, da für mich noch einige Fragen offen geblieben sind, hoffe aber, dass die Beziehung der beiden nochmal im zweiten Band zur Sprache kommt.

Daher bewerte ich „Wild like a river“ mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: Wild like a river
Autor: Kira Mohn
Hier in Deutschland erschienen: Oktober 2020
Genre: New Adult
Empfohlen: keine Angabe
ISBN: 3499003996
Seitenzahl der Printausgabe: 400 Seiten
Preis: 12,99€ als broschierte Ausgabe (z.B. bei Amazon*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem KYSS Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!