Fantasy & Dystopie Rezensionen

Die Chroniken von Solaris #1: Air Awoken

Der Auftaktband der Chroniken von SolarisAir Awoken – ist mir bereits bei der Verlagsvorschau im Frühling aufgefallen: Elementarmagie, ein geniales Cover und dazu noch royale Romantasy? Ich bin dabei ❤ Wir mir die Geschichte von Vhalla und Aldrik gefallen hat, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Du bist neugieriger, als es gut für dich ist, tadelte der Meister sie oft. Magie war gefährlich.

Air Awoken, S. 31.

Worum geht es?

Vhalla Yarl ist seit ihrer frühen Kindheit Elevin in der Königlichen Bibliothek von Solaris. Dort lernt sie nicht nur jede Menge über Bücher, sondern auch, dass Magie gefährlich ist und dass man sich von allen Elementarmagier*innen fernhalten sollte. Als sie dann jedoch ausgerechnet dem Kronprinzen Aldrik, der ein gefürchteter Feuermagier ist, unbewusst das Leben rettet, erwacht ihre Magie. Dabei ist sie nicht “irgendeine” Magierin, sondern die erste Windläuferin seit 150 Jahren.

Nach und nach fasst Vhalla Vertrauen zu Aldrik und er beginnt, sie auszubilden. Doch während sie mehr und mehr über sich selbst erfährt, bemerken auch andere ihre besonderen Fähigkeiten – und das bringt sie in Gefahr…

Rezension

Die Geschichte wird ausschließlich aus Vhallas Perspektive erzählt. Durch ihre Ausbildung in der Bibliothek hat sie zwar viel theoretisches Wissen, ist aber dennoch recht naiv und gutgläubig, da sie so behütet aufgewachsen ist. Dadurch handelt sie manchmal recht blauäugig, was mich an der einen oder anderen Stelle auch gestört hat. Dennoch ist sie auch sympathisch in ihrer spontanen und impulsiven Art. Kronprinz Aldrik dagegen wirkt zunächst etwas unnahbar, öffnet sich dann aber im Laufe der Geschichte. Ich musste bei ihm ein wenig an eine Mischung aus dem Dunklen aus dem Grishaverse und Cardan aus Folk of the Air denken – ein definitiv spannende, vor allem auch weil moralisch grauer Charakter – mag ich! Neben den beiden gibt es noch einige Nebencharaktere, unter anderem den Bruder des Kronprinzen und Freund*innen von Vhalla. Vor allem letztere fand ich zum Ende hin ziemlich nervig, aber sie haben natürlich zur Handlung beigetragen.

Apropos Handlung: Der Roman beginnt recht langsam, teilweise fast etwas zäh. Wenn man aber die ersten hundert Seiten durch hat, wandelt sich das rasant und es wird richtig spannend! Vor allem das letzte Drittel war ein echter Pageturner. Zwischendrin gab es auch einige Plottwists und zum Ende bleiben einige Fragen offen, ohne dass der Cliffhanger zu dramatisch wäre: perfekt für Band 2! Ein wenig hätte ich mir noch mehr Input bezüglich des Magiesystems gewünscht; da kommt aber auch bestimmt in den Folgebänden noch mehr Input.

Sprachlich konnte mich die Geschichte von Elisa Kova von Beginn an überzeugen. Die 400 Seiten vergehen wir im Flug und man findet sich schnell in der Welt zurecht. Dazu kommt das wirklich sehr gelungene Cover, das ich sogar schöner finde als die Originalausgabe. Da hat Alexander Kopainski mal wieder ganze Arbeit geleistet ❤

Air Awoken

“Nun, wenn ich für eine Nacht so tun kann, als wäre ich eine edle Dame, […] könnt Ihr dann nicht s tun, als wärt Ihr ein gewöhnlicher Mann?”

Air Awoken, S. 321.

Mein Fazit

Insgesamt war der Auftaktband der Chroniken von Solaris für mich spannend und bietet das, was ein Auftaktband soll: einen Einblick in die Welt und die Magie, eine Annäherung der Protagonist*innen und Lust, die Geschichte weiter zu verfolgen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf Fire Falling und auf den weiteren Weg von Vhalla und Aldrik ❤

Daher bewerte ich “Air Awoken” mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: Air Awoken
Autor:in: Elise Kova
Hier in Deutschland erschienen: Juli 2022
Genre: High Fantasy
Empfohlen: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58484-7
Seitenzahl der Printausgabe: 432 Seiten
Preis: 16€ als broschierte Ausgabe (z.B. bei Thalia*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Carlsen Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Ein Kommentar

  • Reply
    Rebecca
    24 August, 2022 at 21:35

    Hallo liebe Missi,

    bin gerade über deinen Blog gestolpert. “Air Awoken” habe ich gerade heute beendet. Leider hat mir das Buch nicht wirklich zugesagt. Es freut mich aber, dass es dir gefallen hat.

    Ganz liebe Stöbergrüße,
    Rebecca von Buchklappe

  • Schreibe einen Kommentar!