New Adult & Romantik Rezensionen

Shetland Love #1: Where the Roots grow stronger

Where the Roots grow stronger

Oh my, bei der Shetland Love Reihe war es einfach Cover-Liebe auf den ersten Blick, so so unfassbar schön! Von Kathinka Engel hatte ich bis dato noch nichts gelesen, aber bei der Kombi aus schönem Cover und den Shetland Islands (Schottland!) war für mich definitiv alles klar – das musste einziehen! Ob mich Where the Roots grow stronger dann auch wirklich überzeugen konnte, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Sie nennt mich „Kind“, und das erscheint mir jedes Mal passend, weil ich mich tatsächlich wie ein Kind fühle. Eins, das vielleicht Hilfe braucht, sich zu orientieren und das zu begreifen, was ihm passiert ist. Was durch es passiert ist.

Where the Roots grow stronger, S. 104.

Worum geht es?

Fiona Linklater kommt gebürtig von den Shetland Inseln, ist aber kurz nach ihrem Schulabschluss überstürzt nach Bristol geflüchtet, um sich einer bestimmten Sache nicht stellen zu müssen. Zurück ließ sie ihre beiden Schwestern, ihren alkoholkranken Vater – und ihre große Liebe Connal. Ohne ein Wort, ohne eine Nachricht. Doch nun, kurz nach ihrem Abschluss an der Uni, ist ihr Vater gestorben und sie kehrt zurück nach Lerwick, in ihre Heimat. Doch die Dinge dort haben sich verändert: ihre Schwestern Nessa und Effie haben ihr Leben weitergelebt und vor allem die Beziehung zu Nessa ist merklich abgekühlt. Und dann ist da noch Connal, dem sie mit ihrer Flucht das Herz gebrochen hat.

Zunächst will Fiona so schnell wie möglich wieder zurück, doch dann merkt sie, dass ihr Herz an den Shetlands hängt und an den Menschen dort. Und so beginnt sie, die Fehler ihrer Vergangenheit zu beheben – soweit das noch möglich ist…

Rezension

Ich habe selten mit einer Protagonistin so sehr mitgefühlt wie mit Fiona. Sie hat mich vom ersten Kapitel an abgeholt und begeistert, hat mich mitleiden und mitfiebern lassen von der ersten bis zur letzten Seite. Aber auch die beiden Linklater-Schwestern Nessa und Effie waren für mich sehr greifbare Persönlichkeiten, auf deren Geschichten ich mich schon sehr freue. Connal hätte ich manchmal gern schütteln mögen (okay, Fiona auch manchmal), aber auch er ist authentisch, wenn auch nicht immer sympathisch. Im Großen und Ganzen waren die Charaktere einfach wahnsinnig echt, was mir sehr gefallen hat.

Die Geschichte beginnt mit Fionas Abschlussfeier an der Uni, kurz darauf erhält sie die Nachricht vom Tod ihres Vaters. Die ganze Familiengeschichte – und natürlich Fionas Grund, drei Jahre zuvor zu flüchten – werden erst nach und nach offenbart, obwohl ich von Beginn an eine Theorie hatte, die sich dann auch bewahrheitet hat. Besonders spannend fand ich den Umgang mit diesem sensiblem Thema, das hat mich sehr berührt. Kathinka ist es gelungen, das Ganze nicht übermäßig rührselig, aber doch nah und emotional zu erzählen – einfach genial.

Das Setting der Shetland Inseln weckt sofort Fernweh beim Lesen und die Atmosphäre von Wind, Wellen und Schafen wird definitiv deutlich. Ich freue mich schon sehr, bald nach Lerwick zurückzukehren!

Das Cover ist einfach ganz ganz großes Kino, das hatte ich ja schon erwähnt. Für mich eins der schönsten NA-Cover bisher, vor allem mit der Goldprägung. Auch die Innengestaltung ist wirklich schön, die Blätter tauchen immer wieder bei den Kapitelüberschriften auf.

Where the Roots grow stronger

Dass ich dich nicht hasse.
Damit bist du um Jahre zu spät.
Denn dich nicht zu hassen wäre, dich zu lieben.
Dich zu lieben wäre –
Folter.

Where the Roots grow stronger, S. 235.

Mein Fazit

Insgesamt war der Auftaktband der Shetland Love Reihe für mich definitiv ein Jahreshighlight! Die Geschichte hat mich so unfassbar mitgerissen und ebenso die Charaktere wie auch die Atmosphäre der Shetlandinseln hat mich abgeholt. Das Buch behandelt ein sehr sensibles Thema, doch das wird gekonnt und sensibel ausgegriffen. Wer gern eine Triggerwarnung möchte, kann aber gern zum Ende des Beitrags scrollen. Von mir gibt es auf jeden Fall eine ganz große Leseempfehlung!

Daher bewerte ich „Where the Roots grow stronger“ mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: Where the Roots grow stronger
AutorIn: Kathinka Engel
Hier in Deutschland erschienen: 1. September 2021
Genre: Contemporary Romance
ISBN: 978-3-492-06291-6
Seitenzahl der Printausgabe: 384 Seiten
Preis: 12,99€ als broschierte Ausgabe (z.B. bei Thalia*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Piper Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Triggerwarnung: In dem Buch wird das Thema Unfruchtbarkeit und Kinderlosigkeit thematisiert.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!