Projekte & Challenges

20in2020 #wanttoread – Erstes Quartal

Kaum zu fassen, dass die ersten drei Monate des Jahres schon rum sind. Damit wird es Zeit für eine ersten Rückblick auf mein Leseprojekt #20in2020. Im Januar habe ich mir ja zehn Fantasy- und zehn NA-Bücher vorgenommen, die ich lesen wollte. Heute erzähle ich euch, welche ich davon geschafft habe, und wie sie mir gefallen haben.

Bücher aus dem Genre Fantasy

Aus dem Genre Fantasy habe ich vier Bücher gelesen, das ist schonmal ein toller Schnitt für das erste Quartal. Bis auf Vicious haben mir auch alle ziemlich gut gefallen. Mein Highlight von den vier Büchern war definitiv der zweite Band von One True Queen. ❤ Rabenherz und Eismund habe ich gerade am Wochenende gelesen, da steht die Rezension noch aus.

Ashes and Souls 2 (Rezension) ✓
Die Geheimnisse des Schattenmarktes (Rezension) ✓
Die Krone der Dunkelheit
Elfenthron
Ember Queen
King of Scars
One True Queen: aus Schatten geschmiedet (Rezension) ✓
Rabenherz und Eismund (Rezension folgt am Samstag) ✓
Vicious (keine Rezension geplant) ✓
Vengeful

Bücher aus dem Genre New Adult / Romance

Im Bereich New Adult habe ich mich die letzten drei Monate richtig ausgetobt und schon sieben von zehn Büchern gelesen. Wenn das so weiter geht, bin ich im Sommer mit dem Projekt durch 😊 Meine Highlights waren Bring down the Stars und Sinking Ships, am wenigsten begeistert war ich von Flying High. Von den fehlenden drei Büchern habe ich zwei bereits in meinem Besitz, davon werde ich vermutlich demnächst Das kleine Café in Kopenhagen lesen, darauf freue ich mich auch schon lang. ❤

Bring Down the Stars (Rezension) ✓
Das kleine Café in Kopenhagen
Find me in the Storm
Flying High (keine Rezension geplant) ✓
Kiss me Once
Light Up the Sky (Rezension) ✓
Save me from the Night (keine Rezension geplant) ✓
Show me the Stars (keine Rezension geplant) ✓
Sinking Ships (Rezension) ✓
Someone New (Rezension) ✓

Insgesamt habe ich damit also bereits 12 von 20 Büchern gelesen, bin also schon über die Hälfte fertig. Allerdingsm uss ich dazu sagen, dass ich insgesamt momentan sehr (!) viel lese, das wird bestimmt auch wieder anders werden. Trotzdem freue ich mich, dass es dieses Jahr so gut klappt, nachdem es letztes Jahr eher schleppend lief.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar!