Graphic Novels Rezensionen

Quiet Girl: Geschichten einer Introvertierten

Mit diesem Beitrag eröffne ich eine neue Unterkategorie, nämlich die “Graphic Novels” ❤ Den Start macht eins der neuen Bücher aus dem Hause Loewe oder genauer gesagt Loewe Graphix. Bei dem Buch “Quiet Girl – Geschichten einer Introvertierten” hat mich schon das Cover sehr begeistert und auch der Klappentext klang spannend. Wie mir das Buch von Debbie Tung gefallen hat, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Rezension

Bei diesem Buch fiel es mir wahnsinnig schwer, Inhaltsangabe und Rezension zu trennen, daher folgt hier nun beides kombiniert:

Die Autorin Debbie Tung ist ein introvertierter Mensch. In ihrer Graphic Novel “Quiet Girl” zeigt sie teils lose zusammenhängend Situationen, in denen ihr Introvertiertsein zu Schwierigkeiten, aber auch zu Chancen führen kann. Meist sind die Erlebnisse nur ein oder zwei Seiten lang, die Inhalte sind leicht verständlich und zugleich sehr nahbar und authentisch. Ich konnte mich an mehreren Stellen nur zu gut in die Protagonistin hineinversetzen. Die Themen drehen sich um Studium, ersten Job, aber auch Alltag und Privates. Häufig geht es um Bücher, was ich natürlich besonders schön fand.

Debbie zeigt dabei sehr sensibel, auf welche Alltagshürden introvertierte Menschen stoßen. Dabei erzählt sie mit ihren Bildern autobiographische Erfahrungen, wie zum Beispiel, dass sie Schwierigkeiten bei Smalltalk oder auf Feiern hat, oder auch mal Zeit für sich benötigt. Es werden aber nicht nur Situationen aufgezeigt, sondern teilweise auch Lösungsansätze mitgegeben – sowohl aufseiten der Protagonistin als auch aufseiten der anderen Menschen um sie herum. Diese Mischung macht das Buch definitiv einzigartig und sowohl für Introvertierte als auch Extrovertierte lesenswert.

Besonders gelungen finde ich den aquarellartigen Zeichenstil, der trotz der eher simplen Zeichnungen sehr viele Emotionen transportiert. An Sprache gibt es hier natürlich nicht so viel zu sagen, da die Bilder im Vordergrund stehen. Das Cover passt einfach perfekt und strahlt richtig viel Gemütlichkeit aus.

Mein Fazit

Die Erlebnisse von Debbie und die wunderbaren Zeichnungen machen “Quiet Girl” für mich zu einem echten Lesehighlight. Man kann sich unfassbar gut in die Protagonistin hineinversetzen und ich liebe die Kombination aus Erlebnissen und Hilfestellungen. Dass ich mich in vielen Situationen selbst wiederfinden konnte, trägt dazu natürlich bei. Von mir gibt es definitiv eine Leseempfehlung für dieses großartige Buch und ich freue mich auf mehr Werke der Autorin!

Daher bewerte ich “Quiet Girl” mit

Eckdaten auf einen Blick

Titel: Quiet Girl: Geschichten einer Introvertierten
Autor:in: Debbie Tung
Hier in Deutschland erschienen: Januar 2022
Genre: Graphic Novel
Empfohlen: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7432-1079-
Seitenzahl der Printausgabe: 184 Seiten
Preis: 15€ als gebundene Ausgabe (z.B. bei Thalia*)

*sponsored post ~ Dieser Post ist in Kooperation mit dem Loewe Verlag entstanden. Das Buch wurde mir kostenlos für die Rezension zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbst gemacht und ich gebe meine eigene Meinung wieder. Mehr dazu findet ihr in meinem Kooperationsstatement.

Ein Kommentar

  • Reply
    Heartstopper volume 1 - Himmelsblau.org
    22 Januar, 2022 at 09:56

    […] Woche habe ich euch ja schon Quiet Girl vorgestellt, eine Graphic Novel aus dem Hause Graphix Loewe. Heute folgt die zweite, nämlich der […]

  • Schreibe einen Kommentar!